THEMA: Südafrika-Rundreise 2017: abgespeckter Reiseplan
06 Aug 2017 23:21 #484016
  • Mafy Bé
  • Mafy Bés Avatar
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 13
  • Mafy Bé am 06 Aug 2017 23:21
  • Mafy Bés Avatar
Hallo, liebe Forummitglieder,

nach zahlreichen Rückmeldungen zu unserem völlig überladenen Reiseplan 2017 möchte ich Euch gerne unsere Version "Südafrika 2017 2.0." vorstellen.
Zunächst aber mal ein herzlicher Dank an alle Mitglieder, die unseren ursprünglichen Plan - völlig zu Recht!!! - als unrealistisch abgetan haben und uns gehörig den Kopf zurecht gesetzt haben.

Die derzeitige Version ist folgende:

24.9.: Ankunft in Jo´burg gegen 10 Uhr 30, Mietwagenübernahme, Fahrt nach Golden Gate NP, Golden Gate Hotel and Chalets
25.9.: Aufenthalt im Golden Gate NP, Unterkunft wie oben.
26.9.:Golden Gate NP - Fahrt über den Sani pass runter bis zur Mkomazana Mountain Lodge, Übernachtung dort.
27.9.: Mkomazana Mountain Lodge - Oribi Guest Farm, Wanderung und Übernachtung dort.
28.9.: Oribi Guest Farm - Port Shepstone/Margate - Albatros Guest House, Übernachtung dort.
29.9.: Port Shepstone - Durban: Stadtbesichtigung, Unterkunft im Tinley Manor Hills B&B
30.9.: Durban - St. Lucia, Unterkunft im St. Lucia Wilds (wo sich laut Fotos auch Hippo´s am Pool ein Stelldichein geben!!!
1.10.: St. Lucia, Ausflug in die Wet,lands, Unterkunft wie zuvor.
2.10.:St. Lucia - Milwane NP, Unterkunft im Mvubu FallsLodge.
3.10.:Tagestour im Milwane NP,, Unterkunft wie zuvor.
4.10.: Milwane NP - Kruger NP, Unterkunft ausserhalb in der Rio Vista Lodge.
5.10.: Kruger NP - Pirschfahrt - Pretorius Kop Camp.
6.10.: Pretorius Camp - Pirschfahrt - Letaba Camp
7.10.: Letaba Camp - Pirschfahrt - Letaba Camp
8.10.: Letaba Camp - Pirschfahrt - Shingwedzi Camp
9.10.: Shingwedzi Camp - Pirschfahrt - Punda Maria Camp
10.10.: Punda Maria - Mapungumbwe NP - Kaoxa Bush Camp
11.10.: Mapungumbwe NP - Kaoxa Bush Camp
12.10.: Mapungumbwe NP - Pretoria - Faircity Roodevallei Hotel
13.10.: Pretoria - Jo´burg - Heimflug

Für ergänzende oder sonstige Rückmeldungen sind wir dankbar!

Misaotra!

Mafy Bé
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Aug 2017 01:48 #484020
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 543
  • Dank erhalten: 796
  • Randfontein am 07 Aug 2017 01:48
  • Randfonteins Avatar
Gratulation, jetzt ist es nur noch ein "normal überfrachteter Plan"...
An einem Tag von Golden Gate durch Lesotho und den Sani runter? Sehr ambitioniert!
Oder außen rum durch Natal und hoch/runter?
Wenn überhaupt, geht wohl nur das:, Rauf und wieder 'runter.
Stressiger Tag, aber ihr habt den Sani-Paß "gemacht", mehr allerdings kaum.
Wetter paßt hoffentlich noch Ende September, Wenn's Nebel hat, könnt ihr immerhin gleich in Mkomazana bleiben.

Ich würde an einem Tag nach Mkomazana fahren, den Paß am nächsten Tag machen und dafür Pt. Shepstone streichen.
Von Oribi dann direkt nach iSimgangaliso (St. Lucia) mit Durchfahrt Durban an der Promenade entlang.
(Oder falls ihr Zeit in Durban verbringen wollt (Aquarium, Blick vom Stadion...) eine Nacht in Umhlanga Rocks oder Umdloti dazwischen schieben - generell bin ich aber Anhänger der "2-Nacht-Strategie).
Dafür kann man durchaus von Mlilwane bis in den Krüger durchfahren ohne außerhalb zu übernachten.
Also z.B. über Jeppes Reef und das Malelane Gate nach Pretoriuskop.

So könnte man die Sache entzerren und hätte keine eurer derzeitih´gen Planung keine Highlights eingebüßt.
Ob man dann lieber den Krüger noch etwas kürzen und den landschaftlich schönen, weil bergigeren Hluhluwe-iMfolozi-Park zwischen iSimangaliso und Swaziland einbaut, wäre eine andere Überlegung.
Wäre ja kein Umweg, grenzt fast an iSimangaliso und ließe sich auch als Tagestour von St. Lucia einbauen.

Soviel für heute nacht und nur als Anregung. Hauptsache ihr habt Spaß an euch und eurer Reise!
Grüßle
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: M@rie, Logi