• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Kenia Unterkünfte
11 Mai 2021 14:01 #615670
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 95
  • Dank erhalten: 96
  • Lugawe am 11 Mai 2021 14:01
  • Lugawes Avatar
Saruni sagt mir jetzt nix ... Beim Stichwort Amboseli empfehle ich den östlichen Teil weil dieser nicht gar so trocken und staubig ist wie der Westen und der Bereich der Salzpfanne. Ich hatte dort immer gute Tierbeobachtung vor der Kulisse des Kili. Von NBI auf der Mombasa-Road bis Emali (2 1/2 bis 3 Std) und rechts auf relativ neuer, sehr guter Asphaltstraße Richtung Loitoktok. Emali bis Amboseli Sopa sind nochmal 80' Fahrzeit. Die Lodge ist zwar groß und liegt östlich außerhalb des Amboseli NP, ich finde sie aber nicht uncharmant - auch weil sie "Patina" hat. War wohl ursrünglich mal eine kleine Hunting-Lodge in der auch Hemingway sich mal aufgehalten hat. Inzwischen gibt es einen recht großen Swimmingpool. In Masai Mara ist ab Oktober/November nicht mehr mit großen Herden zu rechnen - die sind dann meist schon in die nördliche Serengeti abgewandert. Kann aber interessant sein am Mara-Fluss ...
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Letzte Änderung: 11 Mai 2021 14:01 von Lugawe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
12 Mai 2021 06:45 #615732
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 349
  • Malbec am 12 Mai 2021 06:45
  • Malbecs Avatar
Hallo Lugawe

Vielen Dank für deinen Tipp.
Saruni ist sehr gut...das habe ich inzwischen herausgefunden. Gerne möchten wir Übernachtungen und Safaris in Conservancies buchen, um den Einheimischen etwas zurückzugeben.
Grüessli Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Mai 2021 09:42 #615750
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 95
  • Dank erhalten: 96
  • Lugawe am 11 Mai 2021 14:01
  • Lugawes Avatar
Viele Conservancies sind allerdings im Eigentum oder gepachtet von internationalen Investoren ...
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Mai 2021 14:26 #615777
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 349
  • Malbec am 12 Mai 2021 06:45
  • Malbecs Avatar
Da hast wohl recht, aber wir ziehen kleine Camps den grossen vor.
Dass für die einheimische Bevölkerung etwas bleibt ist ....glaube ich......unbestritten.
So entstehen auch gute und persönliche Gespräche.
Carpe Diem
Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2