THEMA: Von Victoria Falls über Botswana nach Windhoek
17 Mär 2007 16:19 #33411
  • Reimar
  • Reimars Avatar
  • Beiträge: 1
  • Reimar am 17 Mär 2007 16:19
  • Reimars Avatar
Hallo Forum

Meine Freundin und ich planen Mitte Juni von Victoria Falls nach Windhoek via Botswana zu fahren. Dazu haben wir ein paar Fragen an Botswana Experten in diesem Forum:

a) Ist es ratsam, diese Tour via Chobe und Okavango alleine in einem Toyota 4x4 zu machen? Wir lesen immer wieder, dass zwei Fahrzeuge besser sind, falls eines stecken bleibt.

b) Wieviel Zeit sollte man für diese Strecke einplanen? Reichen 2 Wochen? Mehr haben wir leider nicht :-(

c) Kennt jemand Jeep-Tour-Veranstalter, denen man sich mit einem eigenen Jeep anschliessen kann? Quasi den Vorteil der Gruppe zu haben und trotzdem ein eigenes Auto mitnehmen.

d) Plant in diesem Forum noch jemand im Juni nach Botswana zu reisen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Reimar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2007 16:32 #33412
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 17 Mär 2007 16:32
  • Andreas Cierpkas Avatar
Keine Panik mit Chobe. Dort sind viele alleine unterwegs.

Tag 1: Ankunft Vic Falls
Tag 2: Übernahme Auto, Besuch der Fälle (ZIM und ZAM Seite)
Tag 3: Fahrt nach Kasane, Essen kaufen, Sprit bunkern, Abends Fahrt auf dem Chobe
Tag 4: Fahrt nach Savuti
Tag 5: Savuti
Tag 6: Fahrt nach Moremi North Gate
Tag 7: Fahrt nach Moremi Xakanaxa
Tag 8: Fahrt nach Moremi Third Bridge
Tag 9: Fahrt nach Maun (erste Tankstelle seit Kasane!)
Tag 10: Fahrt nach Namibia (Zelda)
Tag 11: Fahrt nach Windhoek
Tag 12: Windhoek / Reserve
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2007 17:07 #33413
  • hejo
  • hejos Avatar
  • Beiträge: 101
  • hejo am 17 Mär 2007 17:07
  • hejos Avatar
Hallo Reimar,

wir wollten im Januar 2007 von Maun nach Kasane (Vic Falls) und hatten uns auch die Strecke über Savuti ausgesucht. Wir haben es nicht geschafft, hatten eine Panne und viel Glück schnell Hilfe zu bekommen. Wir sind dann über Nata gefahren.

Die Strecke ist sehr wetterabhängig und erfordert einige 4x4 Erfahrung und Bereitschaft den Wagen wieder frei zu machen. Es durchqueren im Schnitt 3 Wagen pro Tag die Gates zum Moremi. Ihr könnt dort einfach warten und Euch einem anschließen. Es gibt keine Mobilfunkverbindungen auf dieser Strecke, auch keine sonstigen Telefone.

Wir haben es uns deutlich leichter vorgestellt, aber mit einem zweiten Wagen dabei würde ich wieder versuchen. Das was wir gesehen haben (bis Mababe Gate) war schon sehr, sehr abenteuerlich! B)

Lieber gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2007 17:49 #33414
  • rhino
  • rhinos Avatar
  • Beiträge: 48
  • rhino am 17 Mär 2007 17:49
  • rhinos Avatar
Hallo!
Wir sind letztes Jahr zum ersten mal mit einem 4x4 Fahrzeug unterwegs gewesen (alleine), sind durch den Chobe und Moremi N.P. gefahren, waren einige Male froh, als uns nette Leute aus anderen Autos aus irgendwelchen \"Patschen\" halfen, es ist daher bestimmt sicherer
zu mehrern Autos unterwegs zusein.
Wir werden es auch dieses Jahr - Juni- Juli -wieder genießen, (buddeln bis der Arzt kommt).
Wollten sogar von Kasane bis Namibia( Sossusvlei)fahren, aber sind gerade dabei alles umzuschmeißen, statt dessen lieber eine Woche Caprivi.

Habt Ihr schon Campsites gebucht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.