THEMA: Planet Baobab nach Kubu Island
02 Okt 2021 16:08 #627274
  • Fridolin_in_Botswana
  • Fridolin_in_Botswanas Avatar
  • Beiträge: 3
  • Fridolin_in_Botswana am 02 Okt 2021 16:08
  • Fridolin_in_Botswanas Avatar
Guten Tag an alle Weltenbummler in diesem Forum.
Ich bin etwas ratlos und würde mich über Hilfe freuen.

Vor kanpp 10 Jahren war ich einmal im Planeten Baobab und habe eine Quad Tour an den Erdmännchen vorbei in die Salzpfanne mit einer gnadenlos traumhaften Übernachtung erleben dürfen.

Nun sind wir (2 Familien) mit 4x4 Camper unterwegs und ich würde diese Tour gerne selber fahren, bzw. dann weiter bis nach Kubu Island, Ende August sollte ja alles trocken sein.

1. Hat evtl. jemand diese Tour gemacht und zufällig GPS Daten für diese Fahrt?
2. Darf man eigentlich in der Salzpfanne "privat" übernachten?

Herzlichen Dank im Voraus
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2021 18:14 #627286
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1246
  • Dank erhalten: 3846
  • tiggi am 02 Okt 2021 18:14
  • tiggis Avatar
Hallo Holger,
ich habe dir die Karte aus der Tinkers Map abfotografiert. Vielleicht kannst du damit etwas anfangen? Die GPS Daten sind hilfreich.
Liebe Grüße
Biggi

Letzte Änderung: 02 Okt 2021 18:15 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2021 19:08 #627290
  • Fridolin_in_Botswana
  • Fridolin_in_Botswanas Avatar
  • Beiträge: 3
  • Fridolin_in_Botswana am 02 Okt 2021 16:08
  • Fridolin_in_Botswanas Avatar
Genial, viielen Dank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2021 17:47 #627819
  • derReisende
  • derReisendes Avatar
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 63
  • derReisende am 09 Okt 2021 17:47
  • derReisendes Avatar
Bin die Strecke in entgegengesetzter Richtung gefahren im Oktober vor COVID. War alles trocken. Ich empfehle definitiv ein GPS mit Tracks4Afrika Karten. Die Orientierung verliert man sonst sehr schnell. Die GPS Points der Shell Karte fand ich sehr gut, habe ich aber nicht gebraucht. T4A hat uns gut geleitet.
In den Pfannen darf man nicht einfach so übernachten, da Nationalpark. Campsite auf Kubu Island vorher reservieren !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2021 18:15 #627823
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3883
  • Dank erhalten: 4071
  • lilytrotter am 09 Okt 2021 18:15
  • lilytrotters Avatar
derReisende schrieb:
In den Pfannen darf man nicht einfach so übernachten, da Nationalpark. Campsite auf Kubu Island vorher reservieren !
Das ist so nicht richtig.
Nur im Westen der Ntwetwe Pan ist NP Gebiet. Und Lekubu selbst ist geschützt und Kukonje.
Die Seite der Sowa Pan überhaupt zu befahren, ist als Unkundiger nicht zu empfehlen, da der Untergrund "tückisch" ist.
Allerdings empfiehlt es sich sowieso auf Kubu zu übernachten, denn 1. ist es dort sehr schön! und 2. verdienen die Locals ihr dringend benötigtes Kleingeld - ...aktuell von besonderer Bedeutung.
Bezüglich der Streckenführung kann ich die Aussagen sich mit T4A zu versorgen bestätigen, die Streckenführung ist z.T. verwirrend, da es sehr viele Spuren gibt, die von den Einheimischen genutzt werden und die nicht immer dahin führen, wo man auch selbst hin will... B)
Letzte Änderung: 09 Okt 2021 18:23 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner, Logi
10 Okt 2021 14:16 #627864
  • Fridolin_in_Botswana
  • Fridolin_in_Botswanas Avatar
  • Beiträge: 3
  • Fridolin_in_Botswana am 02 Okt 2021 16:08
  • Fridolin_in_Botswanas Avatar
Hallo und danke.
Das Camp auf Kubu Island habe ich versucht zu reservieren, es gibt aber keine ANtwort von dort. Ist das normal?
Danke für Erfahrungsberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.