• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Routencheck 16d Februar/März
14 Sep 2017 19:52 #489362
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 135
  • fidel am 14 Sep 2017 19:52
  • fidels Avatar
Hallo,

da die beste Möglichkeit, die Wartezeit auf den Urlaub (KTP ab JNB) zu überbrücken in der Planung des übernächsten Urlaubs besteht und man ja leider vielerorts einen gewissen zeitlichen Vorlauf braucht, befinden wir uns zur Zeit in der Planungs/Buchungsphase für 16 Tage Uganda Ende Februar/Anfang März.

Unser Plan ist, mit einem RAV4 von Alpha Rent A Car die westlichen Highlights anzusteuern. Übernachtung in festen Unterkünften, jedoch mit Blick aufs Budget (die 150-200$/Nacht-Klasse nur in begründeten Ausnahmefällen, unter 100$ das Regel-Ziel).

Wir haben lange überlegt, ob wir Murchison Falls außen vor lassen sollten, der Park macht aber oftmals einen besseren Eindruck als QUENP scheinbar und die Bootstouren auf dem Nil werden ja überall in höchsten Tönen gelobt. Zudem lässt es sich denke ich ganz gut mit einbauen in 16 Tage.

Ich würde euch gerne um eine kurze Prüfung unserer bisherigen Route bitten, d.h. ob euch irgendwelche groben Schnitzer auffallen, wir zu viel reingepackt haben, etwas besser legen könnten, Übernachtungsalternativen/Ideen bestehen etc.

  1. Flug nach EBB mit Brussel Airlines, Ankunft 20.50h, Transfer Hotel (noch offen)
  2. Entweder Mabamba Swamps + Fahrt bis Ziwa Rhino oder weitere Nacht in EBB
  3. Entweder Rhino Tracking oder Fahrt von EBB nach MFNP, evtl. mit Rhino Tracking, Übernachtung Heritage Safari Lodge o. Fort Murchison, jeweils Tents
  4. Game Drives MFNP
  5. Game Drives MFNP + Bootstour (Delta oder Falls)
  6. Bootstour (Delta o. Falls) + Top of the Falls; Übernachtung Red Chili, Budongo Eco Lodge, Boomu Women's Group o. Sambiya River Lodge (Banda)
  7. Evtl. Chimp Tracking Budongo, Fahrt nach Hoima (Übernachtung Kontiki)
  8. Fahrt Hoima - Kibale; Übernachtung Kibale Forest Camp
  9. Chimp Habituation Experience
  10. Bigodi Swamps + Fahrt nach QUENP (QE Bush Lodge, Kazinga Channel View Ressort o. UWA Lower Camp
  11. Game Drive Kasenyi u./o. Mweya
  12. Game Drive / Bootstour Kazinga Channel
  13. Fahrt QUENP - Bwindi, evtl. über Ishasha o. Chimp Tracking Kalinzu, wenn nicht bereits in Budongo erfolgt und wir noch mehr Chimps haben wollen; Übernachtung je nach Gorilla Permit (in Arbeit)
  14. Gorilla Tracking
  15. Bwindi/Lake Bunyoni o. Lake Mutanda
  16. Fahrt Bwindi Lake Mburo (Übernachtung?)
  17. Fahrt Lake Mburo - Flughafen (Abflug >21h)

Sofern wir für unseren Wunschtag keine Permits mehr bekommen, müssen wir wohl etwas umstellen, aber mal sehen ;-)

edit: evtl. vorab als kurze Erläuterungen:
a) ob wir Ziwa Rhino wirklich "wollen" oder nur auf dem Weg mitnehmen, ist uns noch unklar. Evtl. entscheiden wir je nachdem, wie nah wir ihnen im Marakele NP im Oktober kommen ;-)
b) Mabamba Swamp ist auch kein Muss, wirkt aber wie ein sehr netter Einstieg
c) Ishasha wurde bewusst stiefmütterlich behandelt, da mein Eindruck ist, dass der Hauptgrund dort hinzufahren die Baumlöwen sind, die Erfolgsquote dafür aber den Aufwand m.E. nicht rechtfertigt


Jede Anmerkung ist willkommen!

Viele Grüße

Fidel
Letzte Änderung: 14 Sep 2017 19:56 von fidel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 22:59 #489371
  • Uli.S
  • Uli.Ss Avatar
  • Beiträge: 711
  • Dank erhalten: 1632
  • Uli.S am 14 Sep 2017 22:59
  • Uli.Ss Avatar
Hallo Fidel,

eure Route ist soweit in Ordnung.
Eine zweite Nacht in Entebbe braucht es auf gar keinen Fall.
Murchisons Falls NP ist für mich ein absolutes Muss.
Neben dem Kidepo NP der schönste Park.
Mabamba Swamp fand ich klasse. Ein guter Einstieg und gute Chancen den Schuhschnabel zu sehen.

LG Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fidel
15 Sep 2017 17:48 #489429
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6693
  • Dank erhalten: 11647
  • ANNICK am 15 Sep 2017 17:48
  • ANNICKs Avatar
Coucou Fidel,

Da stimme ich Uli zu!

Die zweite Nacht in Entebbe würde ich mir auch sparen......

Murchinsons Falls NP war für uns ein echtes Highlight.

Mabamba Swamp habe ich nicht bereut. Die Schuhschnabel fanden wir einmalig.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fidel
15 Sep 2017 22:51 #489456
  • ftc2010
  • ftc2010s Avatar
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 19
  • ftc2010 am 15 Sep 2017 22:51
  • ftc2010s Avatar
Hola Fidel ;)

den Murchison Falls NP können wir auch uneingeschränkt empfehlen.
Allerdings sollte man sich in bestimmten Regionen (wie an anderen Orten auch) vor den Tsetse Fliegen in Acht nehmen.

Schade, dass ich gerade erst etwas von Mabamba Swamp höre/lese. Den Schuhschnabel haben wir leider nirgendwo gesehen :(

Wollt ihr u. U. an drei Stellen die Chimps sehen? In Kibale waren wir etwas enttäuscht, ob der geringen Anzahl an Chimps (2-3 in den Baumwipfel und einer auf dem Boden - der aber sein Bestes gab ;) )
Zu den anderen beiden Orten haben wir keine Erfahrungen.

Für uns war das Ziwa Rhino gesetzt, weil wir bisher noch keine Rhinos gesehen hatten. Ich würde es an deiner Stelle auch von dem Sichtungserfolg im Marakele NP abhängig machen.

Viel Spaß bei der weiteren Planung! Uns hat Uganda unbeschreiblich gut gefallen!!!

LG
Sandra
Interesse an einem Kalender mit Bildern von Uganda? Auf www.eickys-adventures.com findet ihr die Verlinkung.
www.allmos-adventures.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fidel
15 Sep 2017 23:10 #489460
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 135
  • fidel am 14 Sep 2017 19:52
  • fidels Avatar
Hallo und vielen Dank an Uli, Annick und Sandra!

@Uli.S + Annick: Vielen Dank für dieBestätigung ;-) Ist es realistisch machbar, vormittags von der Unterkunft aus eine organisierte Tour in die Mabamba Swamps zu machen, dann das Auto zu übernehmen und bis Ziwa Rhino Sanctuary zu fahren? Auf dem Weg liegt Mambaba ja leider nicht gerade

@ftc2010: Mit Tsetse musste ich bisher zum Glück noch keine Erfahrungen machen, bin da echt mal gespannt auf das "Erlebnis". Ich selbst finde Schimpansen weitaus interessanter und spannender als Gorillas, deshalb wollen wir auf jeden fall die Habituation Experience mitmachen und evtl. noch ein weiteres Tracking, entweder davor in Budongo oder danach in Kalinzu. So erhöht man zumindest die Chancen auf optimale Bedingungen. Drei Mal halte ich aber auch für "too much". Wir haben Rhinos schon zahlreich in Etosha gesehen - in "Grüner" Umgebung und zu Fuß aber noch nie. Und es liegt natürlich einfach praktisch auf der Route.. ;-)

Viele Grüße,

Fidel
Letzte Änderung: 15 Sep 2017 23:11 von fidel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Sep 2017 21:07 #489579
  • ftc2010
  • ftc2010s Avatar
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 19
  • ftc2010 am 15 Sep 2017 22:51
  • ftc2010s Avatar
Hallo Fidel,

wir möchten das Rhino Erlebnis im Ziwa Rhino keinesfalls missen. Wenn es in euren Zeitplan passt, dann haltet dort auf jeden Fall an. :)

LG
Sandra
Interesse an einem Kalender mit Bildern von Uganda? Auf www.eickys-adventures.com findet ihr die Verlinkung.
www.allmos-adventures.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fidel
  • Seite:
  • 1
  • 2