• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Strecke Kibale Forest Camp - Murchison River Lodge
12 Sep 2017 21:02 #489151
  • Leini
  • Leinis Avatar
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 1
  • Leini am 12 Sep 2017 21:02
  • Leinis Avatar
Einen wunderschönen guten Abend,

und hier sind meine nächsten Fragen:
Ich sehe an den Reiseplanungen, dass die Strecke mal ohne Übernachtung an einem Stück und mal mit Übernachtung gefahren wird.
Welche Meinungen gibt es denn dazu?

Und dann suche ich noch eine kleine gemütliche Lodge zum Relaxen an den beiden letzten Tagen, von welcher der Flughafen gut zu erreichen oder die sogar einen Transfer anbietet.

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Vielen Dank!
Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2017 08:10 #489176
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4247
  • Dank erhalten: 9470
  • picco am 13 Sep 2017 08:10
  • piccos Avatar
Hoi Beate

Die Strecke ist zwar machbar aber es ist ein harter Fahrtag!
Rechne mal 8-12 Stunden wenn alles gut geht!
Wir sind in umgekehrter Richtung und nur bis Fort Portal gefahren, Start war um 06:30 und in Fort Portal waren wir um etwa 16:15 Uhr, ohne Pausen!
Bilder findest Du in meinem Reisebericht, siehe Signatur.
Sofern die Pisten seit unserer 2012er-Tour nicht deutlich besser geworden sind dürfte es aber nur schon bei Regen schwirig werden überhaupt durchzukommen!
Letzte Änderung: 13 Sep 2017 08:11 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leini
13 Sep 2017 11:16 #489196
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 2888
  • Dank erhalten: 9298
  • Daxiang am 13 Sep 2017 11:16
  • Daxiangs Avatar
Hallo Beate,

mit der Strecke bin ich der gleichen Meinung wie Picco. Wir haben von der Paraa Safari Lodge bis zur Ndali Lodge gut 10 Stunden gebraucht.

Ich kann dir zwar keine kleine, gemütliche Lodge empfehlen, dafür aber das 2 Friends Beach Hotel. Das Hotel liegt nur 10 Minuten vom Flughafen entfernt und hat eine gemütliche Strandbar. Vom Hotel aus ist man in ca. 1 Stunde bei den Mabamba Wetlands. Bei einer Bootsfahrt stehen die Chancen sehr gut den seltenen Schuhschnabel zu sehen.

Viel Spaß bei der Planung!!

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html


Letzte Änderung: 13 Sep 2017 11:17 von Daxiang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leini
13 Sep 2017 13:35 #489209
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6693
  • Dank erhalten: 11647
  • ANNICK am 13 Sep 2017 13:35
  • ANNICKs Avatar
Coucou Beate,

Die Strecke ist machbar aber ich würde es sein lassen. Je nach Strassenverhältnisse kann es eine Horrorfahrt werden....

Wir hatten damals einen Stop in Hoima eingelegt und waren froh darüber. Bis Hoima wird die Piste echt anspruchsvoll. Man muss immer die Augen offen halten. Zwischen Schlamm, schlechte Piste, Vieh, kommst du echt nicht schnell vorwärts..... :whistle:

Ich kann auch das 2 Friends Beach Hotel bestens empfehlen. Von da aus haben wir einen Tagesausflug zu den Mabamba Swamps unternohmen. Einfach spitze! Das Hotel ist gemütlich und das Personal sehr freundlich. Abends kann man ohne weiteres zu Fuss irgendwo anders essen gehen.

Es grüsst
Annick
Letzte Änderung: 13 Sep 2017 13:36 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leini
13 Sep 2017 13:50 #489210
  • ftc2010
  • ftc2010s Avatar
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 19
  • ftc2010 am 13 Sep 2017 13:50
  • ftc2010s Avatar
Hallo Beate,
wir sind die Strecke vom Shoebill Camp bis zum Yes Hostel in Fort Portal im Juli gefahren und haben ohne Pausen 10 Stunden gebraucht. Bis auf eine schlammige Passage, waren die Straßenverhältnisse okay. Man kommt aber grundsätzlich nicht schnell voran.
In Hoima haben wir uns vom Navi in die Irre führen lassen und sind auf einem Feldweg gelandet, anstatt der Hauptstraße zu folgen. Vermutlich wären wir sonst etwas schneller gewesen.

Die Speed Humbs, Bodenwellen, Schlaglöcher,. .. nerven irgendwann.
Wenn man durchfährt hat man es an einem Tag hinter sich. Wenn euer Zeitplan es zulässt wäre ein Übernachtung in Hoima vermutlich die bessere Entscheidung.

LG
Sandra
Interesse an einem Kalender mit Bildern von Uganda? Auf www.eickys-adventures.com findet ihr die Verlinkung.
www.allmos-adventures.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leini
14 Sep 2017 11:58 #489299
  • Elsi2013
  • Elsi2013s Avatar
  • Online
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 199
  • Elsi2013 am 14 Sep 2017 11:58
  • Elsi2013s Avatar
Hallo Beate,

wir sind letztes Jahr im Juli von Kluge's GF nach Busingiro, via Masindi gefahren. Ich weiss nicht mehr wann wir in Busingiro waren, aber bis nach Masindi brauchten wir ca. 7 Stunden und es war bei gutem Wetter und guten Straßen gut zu bewältigen.
Sicherheitshalber würde ich aber eine Übernachtung einplanen. Wenn es in Uganda anfängt zu regnen, was immer wieder passieren kann, ist alles nicht mehr so vorhersehbar.
LG
Elsi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leini
  • Seite:
  • 1
  • 2