THEMA: Vingerklipp oder Grootberg Lodge
16 Feb 2007 13:53 #31534
  • Urlauber
  • Urlaubers Avatar
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 22
  • Urlauber am 16 Feb 2007 13:53
  • Urlaubers Avatar
Hallo, wer kennt beide Lodges und kann etwas zu Vor- bzw. Nachteilen mailen. Wir kommen von der Spitzkoppe und wollen weiter in den Norden zu laut letztem Stand Camp Aussicht und dann Epupa. und möchten am allerliebsten nicht vorbuchen um flexibel zu sein, haben 4x4 und dachzelt dabei, falls alle Stricke reißen!
Danke schon im voraus
urlauberin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2007 14:06 #31536
  • pacific
  • pacifics Avatar
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 20
  • pacific am 16 Feb 2007 14:06
  • pacifics Avatar
Das interessiert uns auch gerade ... ;)

Vingerklipp sieht sehr vielversprechend aus und ist unser Favorit - falls hier keine gegenteiligen Kommentare kommen.
www.vingerklip.com.na/index_d.html
www.holidaycheck.de/...ch_hb-hid_57364.html

www.grootberg-lodge.com/

Gruss,
Gerd<br><br>Post geändert von: pacific, am: 16/02/2007 14:09
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2007 14:48 #31541
  • Crazy Zebra
  • Crazy Zebras Avatar
  • Beiträge: 3766
  • Dank erhalten: 74
  • Crazy Zebra am 16 Feb 2007 14:48
  • Crazy Zebras Avatar
Wir fanden die Lage der Vigerclip-Lodge grossartig und zum berühmten Vingerclip ist ein kurzer Spaziergang. Essen war super und auch der Pool mit Sicht auf die unendlichen Ebenen mit ihren Felserhebungen waren fantastisch, Gruss VA <br><br>Post geändert von: VirusAfricanum, am: 16/02/2007 14:49
www.Kurt-und-Heidi.ch Reiseberichte - Bilder und noch mehr wir freuen uns über jeden Besuch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2007 15:26 #31542
  • derfreed
  • derfreeds Avatar
  • Beiträge: 726
  • Dank erhalten: 1
  • derfreed am 16 Feb 2007 15:26
  • derfreeds Avatar
Kenne Grootberg nicht, kann aber die Vingerklip absolut empfehlen. Eine tolle Lodge mit hervorragendem Service in einer wunderschönen Landschaft.

Ein paar Fotos habe ich auf meiner Homepage unter Reiseberichte/Namibia und dann auf Unterkünfte.

Gruß,
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Feb 2007 14:18 #31596
  • Reinhard
  • Reinhards Avatar
  • Beiträge: 726
  • Dank erhalten: 481
  • Reinhard am 17 Feb 2007 14:18
  • Reinhards Avatar
Hallo,
ich kenne die Vingerklip-Lodge nicht, wohl aber die Grootberg-Lodge, d.h. ich war einmal dort und will hier die Gelegenheit nutzen, einmal etwas ausführlicher zu informieren. Wir waren am 12. und 13. November 2006 dort. Direkt am Grootberg-Pass geht es seitlich hoch und das ist wörtlich zu nehmen: sehr steil und sehr felsig. Ein hochbeiniges 4x4-Gefährt ist notwendig. Für Pkw steht aber ein bewachter Parkplatz am Pass zur Verfügung. Die 2005 gebaute Lodge mit Haupthaus und jeweils separaten Einzelhäusern liegt am Rande des Hochplateaus mit Blick ungefähr nach Süden, am steilen Rand eines 600 Meter tiefen, einige Kilometer breiten und viele Kilometer langen Tales, in einer absolut spektakulären Lage. Man nähert sich mit dem Auto (abgeholt oder selbstfahrend) auf dem Plateau und ahnt noch nichts. Nach freundlicher Begrüßung mit Getränk im Haupthaus führt einen der sehr freundliche Manager Dominic du Raan durch das Haus auf die Veranda und man ist überwältigt von der Aussicht. Hier ist der Superlativ wirklich angebracht! Die gleiche Aussicht hat man auch von jedem einzelnen Haus von der Veranda mit je zwei Sesseln. Das Essen war hervorragend. Im Haupthaus kann man sich jederzeit niederlassen und etwas trinken oder am Nachmittag Kuchen essen und in der Bibliothek stöbern. Der Service hat viele Einzelheiten von der alten Desert Homestead Lodge nahe Sossusvlei übernommen. Wer früher dort war, wird vieles wiedererkennen. Es gibt da irgendwelche personellen Verknüpfungen. Eine Besonderheit gibt es: es ist eine Lodge (die erste?) im Eigentum der lokalen Damara-Community, der Khoadi-/Hoas-Commmunity und befindet sich nicht in altem Farmland sondern auf Communityland. Der Bau wurde mit EU-Mitteln gefördert. Der angestellte Manager Dominic du Raan soll in den ersten Jahren das Personal auswählen und für weitere Aufgaben qualifizieren. Das Personal ist ausgesprochen freundlich und entgegenkommend. Das Gelände ist nicht eingezäunt. Man kann heraumlaufen oder wenn man Glück hat (wir hatten es) zum Rhino-tracking mitgenommen werden. Neben Wüstenelefanten gibt es dort (wieder eingebürgerte) Spitzmaulnashörner, wovon eines \"besendert\" ist und ab und zu aufgesucht wird um zu schauen, ob es noch da ist. Es war einer der Höhepunkte unserer Namibiareise.
Um im Touristikerdeutsch zu sprechen: das Alleinstellungsmerkmal dieser Lodge ist die Lage mit einer Wahnsinnsaussicht.
Soweit für's erste.
Gruß
Reinhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Feb 2007 10:12 #31704
  • Reisebiene
  • Reisebienes Avatar
  • Beiträge: 108
  • Reisebiene am 20 Feb 2007 10:12
  • Reisebienes Avatar
Ich kenne nur die Grootberg Lodge von einem Tagesbesuch her. Aber wir haben uns wahnsinnig geärgert, nicht dort übernachtet zu haben. Die Lage und Aussicht ist einfach traumhaft, es gibt nur ein paar Bungalows, so dass es auch sehr individuell ist. Es wird jede Art von Touren angeboten, das ist auf der Homepage im Moment wohl noch nicht so ersichtlich. Als wir im November dort waren, wurde auch gerade ein Pool gebaut mit einem unvergleichlichem Ausblick. Die Bungalows sind sehr nett eingerichetet.
Man konnte sich sogar noch an unsere Freunde erinnern, die genau vor 1 Jahr dort waren!
Also ich kann die Grootberg Lodge wärmestens empfehlen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.