THEMA: Erindi oder Mount Etjo?
27 Jul 2020 17:57 #592736
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 411
  • Dank erhalten: 324
  • Mogambo am 27 Jul 2020 17:57
  • Mogambos Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
bei beiden werden ihr viele Tiere unterschiedlicher Arten sehen, v. a. auch von Arten, die ihr in Etosha keinesfall sehen werdet.
... nicht zuvergessen diejenigen Arten, die eigentlich in Namibia überhaupt nichts zu suchen haben ;)

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010, Sasa
27 Jul 2020 20:52 #592743
  • Achim G.
  • Achim G.s Avatar
  • Beiträge: 253
  • Dank erhalten: 80
  • Achim G. am 27 Jul 2020 20:52
  • Achim G.s Avatar
Hallo Annette,
Du hast schon einige Antworten bekommen, die ich weitgehend bestätigen kann.
Wir sind schon ein paar Mal auf beiden Lodgen zu Gast gewesen und es hängt auch immer ein wenig vom "Glück" ab, was die Sichtungen angeht.
Richtig ist, dass beide Unterkünfte sehr teuer sind. Ob es "überteuert" ist, muss jeder für sich entscheiden.
Erindi
Ja, die Zimmer sind wirklich klasse. Da blieb für uns kein Wunsch offen. Wenn es sich nicht geändert hat, so kann man bis 10 h frühstücken und dabei auf der sehr ansprechenden Terrasse die Tiere beobachten. In einem Jahr waren viele Elefanten dort, die auch sehr das Wasser im Damm genossen haben und ja, auch Wildhunde haben wir gesehen. Es wurde ein Gnu so postiert, dass das Rudel auch gut zu beobachten war. Im einem anderen Jahr war deutlich weniger an Tieren unterwegs und von daher...man weiß es nicht.
Die Kuchenauswahl und auch das Abendessen ist völlig in Ordnung. Da gab es nichts zu meckern!
Den Gamedrive fanden wir deutlich zu teuer und ein wenig "Show" wurde auch gemacht. Ein traditionell bekleideter Buschmann (mit Pfeil & Bogen) nahm auf dem "Ausschichtssitz" (vorne links) Platz und las dann während der Fahrt die Spuren. Naja, das möchte ich mal nicht weiter kommentieren, denn das Wild haben wir zur gleichen Zeit auch so gesehen. Aber die Geschmäcker sind ja unterschiedlich. Letztendlich hatten wir eher Pech und haben nicht viel gesehen, so dass wir uns lieber auf der Terasse niedergelassen haben :)

Mt. Etjo
Zum ersten Mal waren wir 1999 dort und letztmalig vor ca. 1,5 Jahren.
Ob ich die Unterkunft als "rustikal" bezeichen würde? Eher nicht. Die Zimmer sind unterschiedlich und meist sehr groß, aber auch oft recht düster :-)
Das Frühstück ist "normal" und nicht weiter erwähnenswert, der Kuchen am Nachmittags ist sicher (wie in Erindi) nix um seine Pfunde loszuwerden :woohoo:
Dinner gab es bisher immer in der Boma und gehörte für uns immer zu den Highlights von allen Abendessen.
Bei letzten Aufenthalt (Februar 19) war im Damm recht viel Wasser und wir hatten den ganzen Tag viel Unterhaltung. Elefanten, Hippos, Rino, Wasserböcke, Pelikane und viele andere Vögel und noch viel mehr, so dass wir schon überlegt hatten, auf den Gamedrive zu verzichten. Letztendlich haben wir ihn doch gemacht und wurden (wie all die Jahre vorher) nicht enttäuscht.
Fairerweise müssen wir aber auch berichten, dass Bekannte von uns 3 Monate später dort waren und am "Hausdamm" war nichts, aber auch gar nicht zu beobachten...

Und nun? :)
Ich sage es mal so. Unsere nächste Route steht schon und wir warten nur darauf, dass wir fliegen können, so wir wir uns das vorstellen (ohne Maske natürlich). Das wir wohl noch recht lange dauern, aber das "verkraften" wir schon, da die letzte Rückkehr erst im Januar dieses Jahr war.
Unsere Route sieht sowohl 2 Tage Mt. Etjo, als auch 2 Tage Erindi vor. Ja, es ist teuer, aber uns gefällt es trotzdem. Eine Tipp für die eine oder andere Lodge möchte ich hier nicht abgeben ;)

VG
Achim
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jul 2020 06:00 #592787
  • Filmer
  • Filmers Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 7
  • Filmer am 29 Jul 2020 06:00
  • Filmers Avatar
Hallo zusammen ,
ich habe gerade ein Aktuelles Viedeo von Okambara im März 20 unter folgenden Link:

In you Tube eingestellt,
Wilfried
Sorry !
Letzte Änderung: 29 Jul 2020 17:00 von Filmer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jul 2020 12:58 #592838
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2245
  • Dank erhalten: 2224
  • Sasa am 30 Jul 2020 12:58
  • Sasas Avatar
Hallo als Tipp:
Ich hatte für dieses Jahr Old Traders Lodge (Erindi) über Carsten Möhle gebucht und der war in seinem Preis unschlagbar. Weder dierikt noch über deutsche Veranstalter konnte ich so ein Angebot bekommen.
Das Elefant Camp hätte sich für uns im Vergeich zur Old Traders nicht gelohn, da nur 30,-E p.P. weniger, aber dafür Selbstversorger und die Lodge wäre HP gewesen.

Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Mai 2021 15:30 #615140
  • doom
  • dooms Avatar
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
  • doom am 06 Mai 2021 15:30
  • dooms Avatar
Hallo,
in der AZ Namibia Ausgabe vom 23.02.21 war zu lesen, dass Erindi voraussichtlich am 01.05.21 wieder öffnet.
Auf der Webseite von Erindi ist aber noch immer unverändert die Covid-19 Notice_(=geschlossen) zu sehen.
Weiß vielleicht jemand was aktuelles darüber?
Danke im Voraus für eine Beantwortung.
Schönen Gruß.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Mai 2021 15:49 #615143
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25502
  • Dank erhalten: 20755
  • travelNAMIBIA am 06 Mai 2021 15:49
  • travelNAMIBIAs Avatar
Erindi ist seit dem 1. Mai geöffnet, nimmt aber für den laufenden Monat keine neuen Buchungen . Sie wollen erst ihre gesamten Abläufe etc wieder optimieren. Bestehende Buchungen werden auch im Mai durchgeführt.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Reiseplanungen 2021/22: Deutschland, Katar, Sierra Leone, Südafrika

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.