• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Barfuss durch Afrika
27 Feb 2010 17:57 #131434
  • tom59
  • tom59s Avatar
  • Beiträge: 250
  • Dank erhalten: 33
  • tom59 am 27 Feb 2010 17:57
  • tom59s Avatar
Lohnt sich die Multimediashow "Barfuss mit Löwen durch Afrika" von Matto Barfuss.
er kommt nächste Woche mit dieser Show in unsere Nähe.
Gruß
tom
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2010 18:10 #131437
  • Lampropeltis
  • Lampropeltiss Avatar
  • Beiträge: 134
  • Lampropeltis am 27 Feb 2010 18:10
  • Lampropeltiss Avatar
egal, allein der titel zieht doch schon mal ;)
was will er denn dafür haben?
lg
lamp
Letzte Änderung: 27 Feb 2010 18:10 von Lampropeltis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Feb 2010 10:04 #131462
  • oribi
  • oribis Avatar
  • Beiträge: 818
  • Dank erhalten: 4
  • oribi am 28 Feb 2010 10:04
  • oribis Avatar
mit dieser show ist er zum globetrotter des jahres ...(?) gewählt worden.
Ich bin überzeugt, dass sich das lohnt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mär 2010 18:13 #133349
  • Matou66
  • Matou66s Avatar
  • Blamiere Dich täglich, aber nicht ununterbrochen!
  • Beiträge: 843
  • Dank erhalten: 117
  • Matou66 am 14 Mär 2010 18:13
  • Matou66s Avatar
Hallo!

Waren gestern in Lünen bei der Multimediashow von Matto Barfuss und den Löwen. Es ging aber auch um Leoparden, Geparden und Wildhunde. Auch seinen Vortrag "Leben unter Geparden" haben wir vor vier Jahren gesehen. Der war schier unglaublich.

Wir "ziehen uns alles rein", was es in der Richtung Doku, Vorträge usw. über Afrikas Tierwelt gibt. Die 100 Km nach Lünen haben sich 100% gelohnt. Der Löwen-Vortrag war auch der Hammer!
Kann ich nur empfehlen. Zumal ich mehr als skeptisch bin, wenn jemand aus dem Auto steigt und z. B. ein Rudel Wildhunde "ins" Objektiv gucken lässt, oder von einem jungen, wilden KTP-Löwen umgeschubst wird, weil der zu nah "in" die Kamera kam. Das waren allerdings die beiden einzigen Szenen, wo ich dachte "naja".

Barfuss ist ein hervorragender Geschichtenerzähler. Er macht im Vortrag "alles richtig" und fesselt die Leute von Anfang bis Ende mit den Bildern, Geschichten und den darin verpackten Infos.
Statt 13,-€ könnte er m. E. auch mehr dafür verlangen.
Für mehr Geld haben wir schon manch schlechteren Vortrag gesehen, in dem man den kleinen Tricks, Pfuschereien und sogar Lügen etc. der Referenten auf die Spur kam, weil man selber schonmal hier und dort war.
Der Vortrag gestern war für mich absolut packend und echt.
Das Publkum erfuhr sehr viel über die aktuelle Situation der Löwen v.a. in Botswana. Und die ist momentan schlicht besch... ! Dort gibt es seit 2009 im CKGR fast eine Art Massensterben, weil neben Katzenaids und TBC nun auch eine mutierte Form des Staupevirus die Tiere dutzendweise dahinrafft. Auch die wenigen Löwen in den Nxai und M. Pans sind weit von guter Gesundheit entfernt. Es soll nun eine teure Untersuchung anlaufen, die die Art des Staupevirus klären soll, um dann ggf. weitere Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung ergreifen zu können.

Ich habe mir mal im www. und am Stand gestern angeguckt, was der Mann und seine Lebensgefährtin alles unternehmen, um sich mit ihrem Engagement für die Menschen und Tiere in Afrika gleichermaßen einzusetzen - Respekt!

Ich musste das mal hier schreiben, weil mich ein Kommentar hier (den ich nicht mehr finde...) ziemlich gestört hat, nach dem Motto, dass der Mann ja quasi nur durch sein unkonformes Verhalten auffiele, mit dem auch schon in einigen Parks "Hausverbot" bekommen hätte.
Solche nicht belegten Behauptungen lenken leider unqualifiziert ab von den sehr vielen positiven Dingen, die solche Extremtypen leisten.

LG
Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mär 2010 18:32 #133353
  • helen
  • helens Avatar
  • Beiträge: 1430
  • Dank erhalten: 564
  • helen am 14 Mär 2010 18:32
  • helens Avatar
Ich war am Freitag in Sprendlingen auf dem Vortrag und ich habe mir auch das Buch gekauft.
Es sind fast alle Fotos vom Vortrag in dem Buch zu finden. Mir gefällt es sehr gut.

Über die beiden Szenen (Wildhunde und Aussteigen bei den Löwen) habe ich auch den Kopf geschüttelt. Nicht gerade zum Nachahmen empfohlen.
Aber wenn ich mir den Menschen Matto Barfuss vorstelle, dann passt das alles zusammen.
Als Tourist sollte man sowas nicht tun!

Ganz deutlich kam für mich rüber, dass man viel Zeit mitbringen muss um Tiere zu beobachten. Er hat es mehrfach gesagt, dass er tagelang gewartet hat bis er Löwen gesehen hat.

Insgesamt ein wirklich lohnenswerter Vortrag. www.matto-barfuss.de/d/

Herzliche Grüße
helen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mär 2010 18:56 #133355
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 4035
  • Dank erhalten: 17916
  • casimodo am 14 Mär 2010 18:56
  • casimodos Avatar
Auch wir waren am Freitag in Sprendlingen und haben es sehr genossen.

Der Ausspruch unserer Bekannten nach Ende der Show beschreibt es sehr gut: "Schade, zurück in der Realität".

Wir werden wieder hingehen, wenn Matto mit einem anderen Thema in die Nähe kommt.

Viele Grüße
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2