THEMA: Malawi/Sambia Oktober 2014
24 Okt 2014 09:21 #358694
  • Babette
  • Babettes Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 8
  • Babette am 24 Okt 2014 09:21
  • Babettes Avatar
Hallo Wolfgang,

ja, die Lodge liegt nicht direkt in Salima, da hast Du völlig recht. Wir sind dort nur durchgefahren, haben getankt und Geld abgehoben. Uns hat einfach generell die Region nicht so gut gefallen. Aber das ist natürlich subjektiv. Belästigt wurden wir in Malawi oder Sambia nie schlimm. Im Gegenteil, wir haben uns immer sehr sicher gefühlt. Wir fanden einfach die Menschen weiter nördlich freundlicher und entspannter.

Viele Grüße
Babette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2014 17:27 #358778
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2036
  • Dank erhalten: 1680
  • ALM am 24 Okt 2014 17:27
  • ALMs Avatar
Hallo Babette.

Vielen Dank für Deinen kleinen Reisebericht, der Lust auf Malawi macht. Der Norden Malawis steht ja auch noch auf unserer To-do-Agenda.

Wir waren ja in diesem Juli/August in Sambia unterwegs und sind somit auch in den South Luangwa NP gekommen. An Tiersichtungen dort konnten wir uns aber ganz und gar nicht beklagen. So ziemlich alles kam uns vor die Augen (außer Leoparden und natürlich Geparden). Wir haben den South Luangwa NP sehr ins Herz geschlossen und werden mit Sicherheit wiederkehren. Die Landschaft ist einfach atemberaubend schön und die Pads und Pisten leicht zu befahren.
Wir waren im Wildlife Camp, welches uns auch sehr gut gefallen hat. Lediglich die Overlander nervten etwas... nicht die Präsenz der Personen sondern die Quantität derer.

Die Straße von Lusaka nach Chipata und wieder zurück empfand ich jetzt nicht so dramatisch. Nur ein Teilabschnitt von ca. 80/100 km war nervig zu fahren. Der Rest in tadellosem Zustand. Naja, vielleicht waren wir noch von unserem letztjährigen Uganda-Tripp so gezeichnet, dass wir die Straßenverhältnisse Sambias als erste Wahl einstuften. ;)
Siehe auch mein Reisebericht mit Bildern hier.

Gruß vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sanne
24 Okt 2014 17:34 #358780
  • Babette
  • Babettes Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 8
  • Babette am 24 Okt 2014 09:21
  • Babettes Avatar
Hallo Alm,

vielen Dank für Deine Nachricht. Dann scheint die Straße nach Lusaka ja doch besser zu sein als wir gehört haben. Das ist prima, denn die kommt wahrscheinlich nächstes Jahr dran. Der South-Luangwa NP war jetzt im Oktober einfach sehr sehr ausgedörrt, im Juli/August ist er bestimmt noch schöner. Aber ich will mich keinesfalls beschweren und werde sicherlich nochmals hinfahren. Auch Nord-Malawi lohnt sich sehr, da könnt ihr euch wirklich drauf freuen... :-)

Viele Grüße
Babette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2014 18:45 #358796
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 24 Okt 2014 18:45
  • beates Avatar
Babette schrieb:
Auch Nord-Malawi lohnt sich sehr, da könnt ihr euch wirklich drauf freuen... :-)

Wobei ich sagen muss, auch der Süden Malawis steht dem in nichts nach. Wir waren damals bis runter zum Lengwe NP, und jeder einzelne NP auf der Strecke war einfach nur toll. Und jeder anders.

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2014 22:12 #358837
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1260
  • Dank erhalten: 3899
  • tiggi am 24 Okt 2014 22:12
  • tiggis Avatar
Hallo Babette,
auch wir waren im August in Sambia und Malawi unterwegs. Uns hat ebenfalls auf die Safari Beach Lodge zu Ronny verschlagen und wir werden dort mit Sicherheit auch nicht wieder übernachten. :sick: Wir fanden eine nicht funktionierende Toilette und nur eine kalte Dusche vor, :sick: :sick: :( teuer war es auch noch und der üble Müllgeruch, den wir den ganzen Abend ertragen hatten müssen, kam aus einem 3m tiefen Loch. Diese Loch war nach oben hin geöffnet und befand sich unmittelbar neben der Campingwiese - grauenvoll :pinch: und dann erzählte uns der Verwalter noch, dass wir auf die Paviane achten sollten. Aber gerade diese werden ja dadurch noch angelockt. Am Ende der Pad gab es ein größeres Resort mit einem großen Sandstrand, warmer Dusche und deutlich günstiger.
Außerdem waren wir später noch in Chembe im Eagels Nest Resort. Eine wunderschöne, gepflegte Anlage am Südrand des Sees. Die einfachen Fischer des Dorfes sind nette, aufgeschlossene Menschen, die Kinder wollten uns alle anfassen, während wir durchs Dorf gingen. Keiner hatte gebettelt. Sehr zu empfehlen, obwohl es im Ort auch einige Unterkünfte für Overländer gibt.
Sehr zu empfehlen ist auch der Liwonde NP.
Polzeikontrollen? Wir wurde einmal geblitzt und das zu Recht. Leider war es kurz vor der Grenze nach Sambia und wir hatten kein Geld mehr. Wir trafen auf sehr nette Polizisten, die dann auch Dollar nahmen (15$). Uns hat das Land auch super gut gefallen und schwarze Schafe gibt es überall. Den Nordteil werden wir wohl auch noch einmal bereisen müssen. Vielen Dank für deine kurze Zusammenfassung.

Liebe Grüße
Biggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Okt 2014 10:05 #358864
  • Babette
  • Babettes Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 8
  • Babette am 24 Okt 2014 09:21
  • Babettes Avatar
Liebe Biggi,

der Süden ist bestimmt auch sehr schön und steht bei uns sicherlich auch noch an ... :-) In den zwei Wochen war nur leider keine Zeit mehr dafür. Ja, die Besitzer der Safari Beach Lodge müssten dringend mal was unternehmen, schade um den eigentlich schönen Platz... Wie gesagt, die Polizeikontrollen waren gar nicht unangenehm, aber bei uns wirklich häufig. Insgesamt sind die Menschen in beiden Ländern wirklich unglaublich nett und entspannt, das hat uns auf unserer Reise besonders gut gefallen.

Beste Grüße
Babette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.