THEMA: Nebenverdienst für Simbabwe-Reisende?
29 Jul 2008 13:30 #73607
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 29 Jul 2008 13:30
  • Guido.s Avatar
Wenn die Folgen nicht so haarsträubend währen, könnte man sich ja darüber amüsieren:
www.spiegel.de/wirts...,1518,568743,00.html

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jul 2008 17:13 #73655
  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Beiträge: 2612
  • Dank erhalten: 326
  • Volker am 29 Jul 2008 17:13
  • Volkers Avatar
Hallo Guido,

ich bin nicht ganz sicher, glaube aber, dass man offiziell keine ZIM$ mehr ausführen darf - zumindest als Tourist. Also nicht den Knast für ein paar lumpige Ebay $ riskieren ;-)

Die vielen Nullen haben den Banken in Europa teilweise bei der alten Türkischen Lira Probleme bereitet - da muss man gar nicht nach Afrika zum Kopfschütteln...

Viele Grüße,

Volker
Bye bye Forum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jul 2008 17:20 #73656
  • googlemeier
  • googlemeiers Avatar
  • Beiträge: 249
  • Dank erhalten: 6
  • googlemeier am 29 Jul 2008 17:20
  • googlemeiers Avatar
best before July 2007...
Anhang:
"Did you see lions?" "No."
"But the lions saw you!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Aug 2008 06:41 #74968
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 11 Aug 2008 06:41
  • Andreas Cierpkas Avatar
Um die absurde, nicht mehr messbare Hyperinflation der Staatswährung (geschätzt bei 15 Mio. Prozent) und den damit verbundenen wirtschaftlichen Kollaps zu bekämpfen, hat die Regierung von Zimbabwe zum 01.August eine Währungsreform durchgeführt. Dabei wurden zehn Nullen der bisherigen Währung gestrichen; d. h. zehn Milliarden Zimbabwe-Dollar zu einem neuen Zimbabwe-Dollar erklärt. Die Umstellung hat das Chaos vergrößert; einige Banken haben keine Bargeldbestände mehr.
Quelle: Hupe-Newsletter
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.