• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Zimbabwe - Welches Auto ab Jo'burg?
10 Sep 2018 11:11 #532221
  • Annagreta
  • Annagretas Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 17
  • Annagreta am 10 Sep 2018 11:11
  • Annagretas Avatar
Liebe Fomis,
wir planen ja eine Reise nach Zim im Aug/Sept 2019. Hatte mich deswegen schon hier im Forum gemeldet. Vielen Dank nochmal für eure Beiträge.

Wir mussten unsere Reiseroute ändern- aus verschiedenen Gründen. Aber hauptsächlich des Preises wegen. Ursprünglich wollten wir über Namibia ein- und ausreisen, aber diese Variante ist teuer und langwierig. Außerdem sind die Flüge nach Jo'burg deutlich preiswerter.
Wir wollen nun bis Jo'burg fliegen, dort am Flughafen ein Auto mieten, dann über Bots nach Zim ein- und über Beitbridge ausreisen. Wir haben doch Schiss vor der Einreise über Beitbridge... Danach noch einige Tage in den Kruger NP und zur Panoramaroute.

Jetzt aber die wichtige Frage - wo bekommen wir ein gutes Auto? Vor allem eines, das nicht zu teuer ist.
Ein 4x4 von Bushlore sprengt leider unser Budget, wir sind auch keine Camper, - so haben wir uns auf einen SUV verstärkt. Der ist trotz unserer Route ( SA- Plumtree - Matobos - Great Zimbabwe Ruins - Chinhoyi - Manapools - Kariba - Kariba Ferry - Hwange - Kruger NP ) in Zim möglich. Wir haben bei den Manapools eine Möglichkeit, das Fahrzeug abzustellen und einen Transfer zu bekommen.

Nach meiner -bislang wohl bescheidenen Kenntnis- erlauben nur Europcar und Hertz den Grenzübertritt nach Zim.

Wie ihr seht, brauche ich wirklich ganz nötig eure Hilfe:
- Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem SUV in Zim? Und mit einer Anmietung am Flughafen?
- Sind die SUVs richtig für Zim ausgestattet? - Aufkleber, Zubehör etc.
- Hat jemand Erfahrungen mit Hertz Fahrzeugen?
- Kennt ihr vielleicht einen anderen zuverlässigen Anbieter für SUVs in Jo'burg?

Und nun noch eine Frage : Habt ihr Erfahrungen mit der Kariba Ferry? Einmal damit zu fahren ist der Traum meines Mannes!

Wir sind wirklich auf eure Hilfe angewiesen. Ich freue mich auf eure Antworten.

Ganz lieben Dank schon mal!

Annagreta
Letzte Änderung: 10 Sep 2018 11:14 von Annagreta.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Sep 2018 12:33 #532227
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 320
  • Mogambo am 10 Sep 2018 12:33
  • Mogambos Avatar
Hallo Annagreta,

die Frage wäre dabei zunächst, was Euer Budget denn ist. Die günstigsten Varianten bei Bushlore kommen so etwa um die 65,- Euro pro Tag für einen "normalen" 4x4 Hilux ohne Ausrüstung bei Anmietung bis 3 Wochen. Ein SUV via Hertz & Co kommt, wenn ich das beim Überfliegen so richtig, sehe auch etwa um die 50-60,oo Euro pro Tag. Von daher....

Eine Anmietung am Flughafen ist unproblematisch in Johannesburg. Wüsste da jetzt keine besonderen Dinge, auf die zu achten wäre. Hertz ist da sicher komplett professionell. Allerdings: möglicherweise können die Mitarbeiter bei der Anmietung zu etwaigen Besonderheiten der Routen etc. nichts sagen, denn wirkliche offroad-Spezialisten sind das nun im Vergleich zu Bushlore & Co nicht.

Ganz wichtig aber, wie mir scheint: kläre mit Hertz (oder vergleichbaren Anbietern) vorher unbedingt ab, wo es hingehen soll. Hertz & Co sind dann doch eher auf "normale" Routen eingestellt. Hatte da auch schon mal Diskussionen, weil das Auto ein wenig "staubig" abgegeben wurde und dann der Hinweis kam, dass das Auto nicht für eine Fahrt auf unbefestigten Straßen in Nationalparks geeignet wäre :laugh: (gab allerdings nur Gemecker und eine Zusatzgebühr für die Reinigung, ansonsten gabs keinen Stress, war gaub ich AVIS). Hatte vor Jahren beispielsweise über AVIS mal einen kleinen Mazda in Golf-Größe ausgeliehen, Übernahme/ Abgabe direkt in Zim, ohne Probleme. Bin damit auch durch Hwange, was aber rückblickend ziemlich bekloppt war. Aber auch hier gab es seitens AVIS keinerlei Beanstandungen. Nur der Hinweis vorab, es eben auf Teer- und Gravelroads zu beschränken.

Wichtig auch: kläre unbedingt vorher ab, ob ein Grenzüberschritt nach Zim vom ausgewählten Anbieter überhaupt gestattet wird. Zudem können nur so eventuell notwendige Besonderheiten für Zim vom Anbieter vorbereitet werden. Von sich aus heraus sind die Autos nicht grundsätzlich für Zim ausgestattet, zumal die dortigen Bedingungen sich immer wieder mal ändern. Soweit ein Grenzüberschritt gestattet ist, wissen die dann schon, auf was zu achten ist. Da würde ich mir jetzt weniger Sorgen machen, egal für welchen Anbieter ihr euch entscheidet.

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
10 Sep 2018 13:16 #532233
  • Annagreta
  • Annagretas Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 17
  • Annagreta am 10 Sep 2018 11:11
  • Annagretas Avatar
Hallo Mogambo,
vielen Dank für deine Antwort.
Den Preis bei Bushlore kann ich leider nicht bestätigen. Ich habe ein Angebot über 53.000 Südafrikanische Rand Miete für 22 Tage. Das finde ich sehr teuer.
In Namibia hatten wir einen Anbieter, der den Preis von 65,00€ in etwa angeboten hat.
Vielleicht spielt es eine große Rolle, dass wir in der Hauptsaison reisen wollen.

Lieben Gruß,
Annagreta
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Sep 2018 13:36 #532236
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 320
  • Mogambo am 10 Sep 2018 12:33
  • Mogambos Avatar
Hallo Annagreta,

ok klar, Hauptsaison machts dann verständlich, dass das teurer ist. Wobei ich da nicht komplett ausschließen will, dass es bei "normalen" Anbietern wie Hertz & Co ebenso Saison-Preise gibt. Teilwiese findet man da bei den SUV nur den Hinweis: "Preis auf Anfrage", was zumindest darauf hindeutet, dass auch wechselnde Preise bestehen pro Saison und/ oder auch je nach Zielort bestehen.

Sofern ihr in der Hauptsaison unterwegs seid, natürlich zeitnah das Auto anfragen. Auch wenn bei Hertz & Co die normalen SUV sicher nicht komplett ausgebucht sein werden, könnte die Auswahl dann doch eingeschränkt sein. Aber da kenne ich mich eben doch zu wenig aus.

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Sep 2018 15:49 #532264
  • buma
  • bumas Avatar
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 332
  • buma am 10 Sep 2018 15:49
  • bumas Avatar
Hallo Annagreta,
frag doch mal bei Avis Safari Rental in Jo'burg, was sie im Angebot haben. Die lassen die Ausreise nach Zim zu.
Und bedenkt beide, dass die teureren Autos auch meist die besseren und zuverlässigsten sind. Da wir keine Ahnung von Autoreparatur (außer Reifen wechseln) haben, wählen wir nie die billigsten Angebote.
Der Einsatz der Fähre auf dem Lake Kariba ist u. a. abhängig von der Anzahl Passagiere, weiter aber auch vom Wetter. Wenn zu viel Wind herrscht, fährt da kein Schiff. Beide Unwegsamkeiten haben uns vor zwei Jahren davon abgehalten, die Fähre zu benutzen.
Liebe Grüße
Marga
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Sep 2018 17:09 #532270
  • landcruiser1970
  • landcruiser1970s Avatar
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 81
  • landcruiser1970 am 10 Sep 2018 17:09
  • landcruiser1970s Avatar
Avis Safari Rental hat aber nur Camping-Fahrzeuge, die dann auch entsprechend kosten. Und wie ich gelesen habe, wollt ihr nur einen Personenwagen ohne Camping.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2