• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Reiseteil durch Zimbabwe: NPs, Routen&Regenzeit?
21 Nov 2015 15:40 #408223
  • kOa_Master
  • kOa_Masters Avatar
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 306
  • kOa_Master am 21 Nov 2015 15:40
  • kOa_Masters Avatar
Hi Schnuppe!

Vielen Dank für deine Antwort und deine weiteren Ausführungen. Bezüglich der Tage im Gonarezhou: Ja, mehr wäre sicher toll. Geht halt leider nur nicht immer. Evtl. wäre eine Überlegung, nur den südlichen Teil um Mabalauta anzuschauen. Grundsätzlich kennen wir den Park schon, waren Anfang-Mitte 90er dreimal dort (wovon einmal umgekehrt, weil der letzte Ersatzreifen zum Einsatz kommen musste...). Ist halt einfach schon lange her ;)
Persönlich würde ich einfach sehr gerne einmal zu den Felsen an den Runde hin. Und da ist die Seite dann eigentlich "egal" ;)
Wir überlegen aber mal, ob wir uns den Abstecher nach Great Zimbabwe dafür sparen.
Die Nordseite des Runde schliesse ich hier schon aus, das machen wir nicht.
"Gonarezhou auf ein andermal verschieben" kommt nicht in die Frage, da es diese Reisekonstellation so ziemlich sicher nicht mehr geben wird und das eine Zim-Bedingung war ;). Aber eine Rückkehr, klar, wieso auch nicht.

Bezüglich der Flexibilität - ja, die haben wir nur bedingt. Wobei ganz ehrlich, wenn wir dann halt auf einen anderen Campingplatz fahren müssen, wär das in den allermeisten Fällen verkraftbar. Trotzdem wird vorbuchen kaum schaden. Darf ich hier nochmal konkret fragen: Wo? Oder wo habt ihr das schon gemacht?

Chalets in Sinamatella - das ist mehr, falls man nach einigen Tagen Camping mal wieder ein festes Dach möchte. Es ist ja noch Regenzeit ;) Laut Hupe sind die Chalets okay, ich erwarte nichts besonderes. Deteema Camp ist aufgenommen ;)

Und bezgl. der Strecke Matobo - Ngweshla: Wenn es nicht reicht, dann würden wir vermutlich im Main Camp bleiben, das ist so als Alternative geplant.

Danke nochmals an alle - und eure Berichte muss ich mir auch mal genauer durchlesen :)

Anbei noch die Update-Route (ohne Deteema, Masvingo gestrichen). Weiterfahrt dann Richtung Vic Falls. Die genaue Routenwahl (z.B. Beitbridge-Gonarezhou) ist da noch nicht fix ;)
Letzte Änderung: 21 Nov 2015 15:47 von kOa_Master.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2015 16:57 #408838
  • Hiasibra
  • Hiasibras Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 11
  • Hiasibra am 26 Nov 2015 16:57
  • Hiasibras Avatar
Hallo Master,

kann mich nur anschließen, ich würde auf dem Weg Shumba, Masuma oder Deteema Dam nehmen. Wir haben im Sept auf Deteema übernachtet und es war ein Traum.

Wenn du ein "festes" Dach über dem Kopf möchtest, versuch was im Kapula Private Camp zu kriegen, echt toll und günstig!

In Sinamatella würde ich campen und zwar direkt am Abgrund, die Lage ist der Wahnsinn!

Ngweshla: im Nicht-Gamedrive-Tempo haben wir vom Main Camp nach Ngweshla etwas mehr als 2 Stunden benötigt, gemütlich werdens eher 3h. Wenn dir das zu weit ist, kannst du dir noch Kennedy 1 überlegen, etwa halber Weg zwischen Main Camp und Ngweshla. Du siehst dort vom Camp aus zwar nicht auf ein Wasserloch, aber das Camp selbst ist wirklich toll.

lg
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kOa_Master
27 Nov 2015 11:02 #408895
  • kOa_Master
  • kOa_Masters Avatar
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 306
  • kOa_Master am 21 Nov 2015 15:40
  • kOa_Masters Avatar
Hi Matthias

Vielen Dank für deine Infos und vor allem vielen Dank für den Tipp mit Kapula - wieso hab ich das bisher noch nicht entdeckt? Das klingt richtig genial und als Gruppe von 7-8 Leuten ist die Option gleich das ganze Camp quasi "privat" zu haben eine prima Variante. Danke!
Die anderen Camping Spots behalte aber auch mal so im Kopf.

Gruss,
Master
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2