THEMA: GRENZUEBERGANG KOMATIPOORT / MOZAMBIQUE
10 Okt 2013 11:58 #307651
  • Miss Ellie
  • Miss Ellies Avatar
  • Beiträge: 1723
  • Dank erhalten: 346
  • Miss Ellie am 10 Okt 2013 11:58
  • Miss Ellies Avatar
Hallo

weiss einer die letzten Neuigkeiten bezueglich Anforderungen und Kosten wenn man von SA nach Mozambique die Grenze uebertreten will .. ???
Kann man ein Touri-Visa nun noch an der Grenze bekommen oder nicht .. ??
Ausserdem hatte ich etwas von Reisewarnungen gelesen ..
Weiss da jemand was genaueres .. ??

Wer war schon mal in Xai-Xai und Umgebung... ? Wo ist es besonders schoen.. ??

Gern hoere ich wieder von euch
[b]"eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz ueberhaupt geschaffen werden musste" theodor heuss [/b]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jan 2014 16:42 #318875
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 94
  • Jochen66 am 01 Jan 2014 16:42
  • Jochen66s Avatar
Hallo Miss Ellie!

Ich war dieses Jahr im August in Mozambique.

Eingereist sind wir über Ressano Garcia (Visa vor Ort: ca. 60 Euro pro Person - also doppelt so teuer wie, wenn man die Visas in Deutschland sich besorgt.)

Danch sind wir nach Maputo gefahren. Von dort weiter nach Xai Xai, weiter in Richtung Inhambane. Zurück nach Praia do Bilene und von dort über Matuba nach Giriyondo (Krüger NP).

In Maputo waren wir im Southern Sun Maputo (Tel. +258 21 495050). Super Hotel - ist ein Tagungshotel, das bedeutet am Wochenende gibt es vor Ort super Preise: 2 Erw. + 2 Kinder: USD 150,00 incl. Frühstück.

In Xai Xai waren wir auf dem Chongoene Holiday Resort. Dort waren wir auf dem Campsite. Der Rest sah etwas verlassen aus. Auf dem Campside nebenan, gab es kein Wasser. Wir waren die einzigen Gäste.

In Bilene waren wir auf: Complexo & Laguna Campsite and Bungalow Resort
Alles war super sauber und günstig. Diese Anlage is Abseits der anderen Resorts - lohnt sich aber.

Da wir nur im Süden waren, kann ich Dir über den Rest nichts berichten. Die Fahrt von Bilene nach Südafrika (Giriyondo) zieht sich. Man muß für den Limpopo und den Krüger zahlen. Zusammen ca. € 110,00 für 4 Personen.

Vorsicht vor Polizei: 1 x € 15,00, 1 x 16,00 und 1 x 22,00 Euro - wegen Nichts! Erst wollten sie ca. 1200 USD von mir, dann doch nur noch € 15,00. Ich hab immer einen Geldbeutel mit wenig Geld mit der Landeswährung im Auto, den ich dann immer vorzeige.

Ansonsten ist MOZ eine Reise wert. Einkaufen und Tanken kein Problem. Mit Englisch kommt man durch.

Ich hoffe, dass ich mit meinen Infos nicht zu spät dran bin.

Gruß Jochen

P.S. An der Grenze keinen "Schlepper" nehmen, die "verarschen" einenen nur. Reinfahren, Visa beantragen, Zusatzversicherung für ca. 150 R holen. Sonst braucht man nichts - außer Warnwesten und zwei Warndreiecke, die gerne kontolliert werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.