• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Tour Operator/Reisebüro für Sambia gesucht!
12 Nov 2020 21:50 #598588
  • Gajol
  • Gajols Avatar
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 38
  • Gajol am 12 Nov 2020 21:50
  • Gajols Avatar
Hallo!

Wir hatten 2018 ab Lusaka auch einen 4x4 mit Dachzelt top ausgestattet von Bushlore. Hemingways hatten wir auch schon, ebenfalls einwandfrei. Bushlore war aber flexibler mit der Abgabe in Malawi. Unterkünfte haben wir alle direkt angefragt bzw. reserviert. Sambia ist großartig!

Viel Spaß bei der Planung,
Gajol
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Nov 2020 07:24 #598597
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 423
  • Dank erhalten: 101
  • Jochen66 am 13 Nov 2020 07:24
  • Jochen66s Avatar
Hallo.
Wen man auch empfehlen kann...
FOF Fernost-Flug-Service In Stuttgart. Dort arbeitet Udo Vollmer.
Der Firmenname lässt Afrikareisende etwas skeptisch schauen - aber Herr Vollmer hat schon selbst Sambia bereist und kennt sich überall sehr gut aus.
Es ist ein Reisebüro ohne Puplikumsverkehr - man kann auch Termine nach 19 Uhr machen. Ob Die zur Zeit am Start sind (Corona) kann ich leider nicht sagen.
Gruß Jochen66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2020 10:41 #599514
  • Ytramix
  • Ytramixs Avatar
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 205
  • Ytramix am 24 Nov 2020 10:41
  • Ytramixs Avatar
freshy schrieb:
skrewdrivers schrieb:
hier kannst du ein auto direkt in lusaka mieten.
habe mit leuten gesprochen die mit drei fahrzeugen von denen unterwegs waren.
sie haben nicht negatives berichtet.
www.hemingwayszambia.com/

Ja, die Fahrzeuge sind top in Ordnung, aber dafür zahlst du auch Einiges mehr als z. B. bei Bushlore, deren Fahrzeuge du auch in Lusaka übernehmen kannst.

LG freshy

Kommt ganz auf das "Einsatzgebiet" an..... respektive was und wo du fahren willst..... B)
Hier müsste man fairerweise mit dem LandCruiser von Bushlore rechnen. (Bull Bar, Rocksliders, Unterbodenschutz und Reifen mit verstärkten Seitenwänden) dies ist bei dem HiLux von Hemmingways alles dabei. Gibt dann auch die Möglichkeit den HiLift Jack an verschieden Punkten ansetzten zu können. (Falls nötig :whistle: ) auch konnten wir Dank der Bull Bar umgeknickte Bäume zur Seite drücken was man mit einer Plastikstossstange nicht unbedingt machen sollte.
Für uns waren dann die Rückführungskosten bei einem allfälligen Totalausfall nach J`burg von Bushlore,
das Killerkriterium bei Hemmingways zu mieten.

Die Planung kann man ganz gut @Home machen wenn man das mag und Zeit hat.

Liebe Grüsse
Ytra
In der Schweiz daheim, auf der Welt zuhause
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2021 11:00 #618668
  • Tourfoxes
  • Tourfoxess Avatar
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 10
  • Tourfoxes am 17 Jun 2021 11:00
  • Tourfoxess Avatar
Ihr Lieben,

erst einmal muss ich mich entschuldigen! Ich habe leider gar keine Benachrichtigungen bekommen, dass ihr noch weiter geantwortet habt. Da muss ich den Einstellungen was verbockt haben!

Nachdem Sambia erst einmal auf Eis gelegt werden musste, konnten wir dann doch ganz spontan zwei Wochen hinfliegen. Aufgrund der Kürze der Zeit aber im Rahmen einer Fly-In-Safari.

Da ich nicht weiß, ob so eine Fly-In-Safari interessant für Euch ist, erzähle ich kurz und knackig:

Wir sind mit Emirates von Frankfurt über Dubai nach Lusaka geflogen. Am Emirates-Schalter gab es kurz Verwirrungen, ob ein negativer PCR-Test zur Einreise in Sambia ausreichend ist. Mithilfe von Kolleginnen und Kollegen war dann aber klar, dass es reicht. Zur Einreise brauchten wir dann doch ein Formular mit dem wir bestätigt haben, gesund zu sein usw. Diese wurden im Flugzeug ausgeteilt. Bei der Einreise wurde Fieber gemessen und das Formular eingesammelt.

In allen Unterkünften trug das Personal ausnahmslos Maske und teilweise zusätzlich Visier. Auch in den Unterkünften wurde die ersten Tage Fieber gemessen. Überall stand immer Handdesinfektion zur Verfügung. Alles lief angenehm ab und wir fühlten uns sicher.

In den Lodges bzw. Camps waren wir oft allein.

Für die Rückreise brauchten wir ja ebenfalls einen PCR-Test, weswegen wir am Schluss zwei Nächte in Lusaka verbracht haben. Der Arzt kam in die Lodge und brachte uns das Ergebnis ebenfalls am nächsten Tag in die Lodge. Die Einreiseanmeldung und den PCR-Test haben wir übers Internet gemacht. Das wurde am Flughafen in Lusaka auch kontrolliert.

Wenn ihr noch was wissen möchtet, schreibe ich auch gern mehr.

Sonnige Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carsten Möhle, freshy, Logi, africa2020
  • Seite:
  • 1
  • 2