THEMA: Geld in Sambia
02 Mai 2017 07:46 #473666
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 940
  • Dank erhalten: 505
  • fordfahrer am 02 Mai 2017 07:46
  • fordfahrers Avatar
Hi,
das mit den USD hat nichts mit Unhöflichkeit zu tun. Ihr tut den Jungs und Mädels damit eher einen Gefallen. Die meisten afrikanischen Währungen sind aufgrund der hohen Inflation nicht wertstabil. In Zambia gibt es deshalb auch bei den lokalen Banken Konten für USD. Wenn man in Zambia ein business hat, kommt man daran gar nicht vorbei.

Auf jeden Fall ist es denen egal. Hauptsache Geld. Auch in Malawi werden sehr gern USD genommen. Das Problem ist meist nur, dass die Jungs keine Relation zum Wert haben und da kommt es schon mal dazu, dass man USD 20 pP auf einem ganz normalen Campingplatz fordert - oder eben auch andere abstruse Sachen, wie wir ja bei Paulinchen und Livingstone gelesen haben. Meist kann man das dann auf eine normale Größenordnung runterhandeln.

Und noch eins zur Vorsicht. Die Strassengeldtauscher betrügen gern!! Scheine selbst nachzählen! Insbesondere auch in Chipata, wenn man Geld für die Versicherung in Malawi tauschen möchte. Bei uns hatte man das auch versucht - hatte aber nicht geklappt.

Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: paulinchen
02 Mai 2017 10:56 #473679
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 02 Mai 2017 10:56
  • Montangos Avatar
Hallo,

wenn ich das richtig gelesen habe, landest Du ja in Livingstone. Bekommst Du dort ein Auto, mit dem Du dann über die Grenze willst oder wie reist Du weiter ? Am Flughafen brauchst Du ja erst einmal nur Visum, das mußt Du in Dollar zahlen.
In Livingstone kannst Du alles mit Dollar und fast alles mit Karte zahlen. Kwacha bekommst Du aus jedem ATM.
Wenn Du mit dem Auto einreisen würdest, gibt es eine Gebühr, die man in Kwacha zahlen muss, Roadtax und Visa in Dollart, Rest egal....
Vermutlich hast Du ja Hotel schon vorher bezahlt ? Dann bleiben ja nur noch essen und Aktivitäten. Geht alles mit Karte oder eben Dollar.
Für Zimbabwe wirst Du doch sowieso Dollar mitnehmen und so viel gibt man ja in 2 Tagen selbst in Livingstone nicht aus. Mach Dir also keinen Kopf.

Auf dem Markt kannst Du auch in Dollar oder eben in Kwacha zahlen.

LG

Montango

Habe nochmal nachgelesen: Du machst ja eine Gruppenreise, da ist doch sicher alles schon bezahlt, ausser ein paar Kleinigkeiten. Nimm Deine Kreditkarte und zahle damit z.B. Heliflug, ein paar Dollar oder zieh ein paar Kwacha aus dem Automaten. 2 Tage Livingstone und das in der Gruppe ist genauso easy wie z.B. Kapstadt :) Das ist dort alles voll auf Touris eingestellt, auch die Bettler, Scheibenputzer und Trickbetrüger :laugh:
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 02 Mai 2017 11:00 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Stanley_2017