THEMA: Carnet de Passages: im EU-Ausland billiger
13 Jul 2023 13:23 #669750
  • trippin
  • trippins Avatar
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 14
  • trippin am 13 Jul 2023 13:23
  • trippins Avatar


Fast alle von uns Reisenden auf einer Transafrika haben uns schon mit dem Carnet (Carnet de Passages/CpD) auseinandersetzen müssen. Es ist eine Art Reisepass für das Fahrzeug was den internationalen Grenzverkehr vereinfacht.

Obenstehend seht ihr die Front / Innenseite / Rückseite des Carnets.

Während die Fahrzeugbewertung in Zentraleren-Europa durch die Automobilclubs ADAC/TCS verschärft wurde und nun Wertgutachten sowie hohe Kautionszahlungen oder Bankbürgschaften erfordert, verläuft dieser Prozess in unseren Nachbarländern etwas entspannter.

Hier kann man also nicht nur mit den Gebühren für das Carnet richtig Geld sparen.

Artikel: www.4x4tripping.com/...ument-weltreise.html

Das dahinter liegende Risiko bei einem Fahrzeugverlust - wird dadurch jedoch nicht abgemildert.

Ich denke das wird hier auch einigen Mitlesern helfen, auch denjenigen die ihr Fahrzeug nach Afrika verschiffen wollen brauchen je nach Zielland ein Carnet de Passages.

Wir haben auf unseren Reisen das Carnet schnell schätzen gelernt, es vereinfacht das Reiseleben ungemein wenn man kein TIP (Temporary Vehicle Import Permit) ausstellen lassen muss - auch in Ländern wo das Carnet nicht zwingend vorausgesetzt wird,

Stefan
120'000 Reisekilometer (u.a. Transafrika (west), Island, Südamerika).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2023 15:44 #669769
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 898
  • Dank erhalten: 854
  • Seyko am 13 Jul 2023 15:44
  • Seykos Avatar
trippin schrieb:
Wir haben auf unseren Reisen das Carnet schnell schätzen gelernt, es vereinfacht das Reiseleben ungemein wenn man kein TIP (Temporary Vehicle Import Permit) ausstellen lassen muss - auch in Ländern wo das Carnet nicht zwingend vorausgesetzt wird,

Stefan

Hi Stefan,

du meinst das wirklich ernst und ziehst das Prozedere und die Kosten des CdP dem simplen Vorgang und den geringen Kosten eines TIP vor? Ehrlich gesagt kann ich dahinter nur Click baiting vermuten, sorry. In manchen Ländern kostet ein TIP nicht einmal eine Gebühr. TIP ist imho die Zukunft.

Liebe Grüsse
Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2023 15:54 #669770
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30713
  • Dank erhalten: 28640
  • travelNAMIBIA am 13 Jul 2023 15:54
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Stefan,

ist es nicht auch rechtlich so, dass z. B. ein Automobilclub in XYZ das CdP nur für in XYZ registrierte Fahrzeuge ausstellen darf. Man kann also mit seinem z. B. in ABC registrierten Fahrzeug nicht einfach ein CdP in Portugal oder Albanien beantragen und Geld sparen...

Viele fragen Grüße
Christian
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 13 Jul 2023 16:43 von travelNAMIBIA. Begründung: Österreicht zu XYZ geändert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2023 16:05 #669771
  • Alfred
  • Alfreds Avatar
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 30
  • Alfred am 13 Jul 2023 16:05
  • Alfreds Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
ist es nicht auch rechtlich so, dass z. B. ein Automobilclub in Österreich das CdP nur für in Österreich registrierte Fahrzeuge ausstellen d

Hi Christian,
das ist nicht so - in Österreich gibts seit 2016 kein CdP. Das macht der ADAC in Deutschland
carnetdepassage.org/country/austria/

Schöne Grüße,
Alfred
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2023 16:42 #669776
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30713
  • Dank erhalten: 28640
  • travelNAMIBIA am 13 Jul 2023 15:54
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Alfred,

das sind Sonderfälle, da AUT mit dem ADAC ein dementsprechendes Abkommen hat. Soweit ich weiß, kann ich aber nicht einfach mein in D registriertes Fahrzeug nehmen und in Land XYZ, wo auch CdPs ausgestellt werden, eines beantragen. Mein Beispiel mit Österreich war da ein bisschen doof gewählt.

Viele Grüße
Christian
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jul 2023 16:48 #669777
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 4067
  • Dank erhalten: 4528
  • lilytrotter am 13 Jul 2023 16:48
  • lilytrotters Avatar
trippin schrieb:
„…Reisenden auf einer Transafrika haben uns schon mit dem Carnet (Carnet de Passages/CpD) auseinandersetzen müssen. Es ist eine Art Reisepass für das Fahrzeug was den internationalen Grenzverkehr vereinfacht.“
Das ist so nicht korrekt.
Das CdP „vereinfacht“ nicht nur den Grenzverkehr. Das ist ein wenig zu vereinfacht dargestellt!
Das CdP macht einen rechtssicheren Grenzverkehr und den zeitweiligen Aufenthalt eines Fahrzeugs in den meisten Fällen aufgrund internationaler Zollabkommen mit dem betreffenden Land überhaupt erst möglich, - und ist als KEINE „Art Reisepass“ anzusehen (der unterliegt ganz anderen Rechtsgrundlagen…) sondern ist ein reines Zolldokument.

Was verstehst du konkret unter „in Zentraleren-Europa“?
Von welchen „Nachbarländern“ sprichst du konkret, in denen „der Prozess“ von Fahrzeugbewertung und Kaution in Bezug auf ein CdP „etwas entspannter“ läuft? Und mehr noch: „Hier kann man also nicht nur mit den Gebühren für das Carnet richtig Geld sparen.“
…„NICHT NUR“? …also darüber hinaus auch noch in welchem Bereich? (das Wertgutachten selbst?)
Bedeutet konkret am Beispiel des o.g. Landcruisers wieviel?

Die Zollangelegenheiten auf langen Autoreisen durch die Kontinente sind ein weites Feld, einige Staaten verlangen zwingend das CdP, die Nächsten akzeptien kein CdP, den Übernächsten reicht ein TIP.
Was da nun wo entspannter und billiger sein soll, ist uns alles ein bisschen zu nebulöswerblich...
- und der Satz: „Das dahinter liegende Risiko bei einem Fahrzeugverlust - wird dadurch jedoch nicht abgemildert.“ macht einen schon stutzig. Was bedeutet dieses Konstrukt? Um welches irgendwo "dahinterliegende" Risiko bei einem Fahrzeugverlust mag es konkret gehen?
Fragen über Fragen.

.
Gruß lilytrotter


Always look on the bright side of life... :-)
Walvisbay boomt
Letzte Änderung: 14 Jul 2023 16:13 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, MatzeHH