• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Epupa Falls oder Fish River Canyon/ KTP ?
02 Jun 2008 20:28 #69169
  • Duma
  • Dumas Avatar
  • Beiträge: 273
  • Dank erhalten: 6
  • Duma am 02 Jun 2008 20:28
  • Dumas Avatar
Hallo Katja,

ab in den Norden lautet mein Tipp. Der Süden und KTP ist eine eigene Reise wert. Mein erster Trip war der Norden. Vom Süden und KTP bin ich gerade zurückgekommen. Nutze also dein Zeit und bleibe einfach länger an den verschieden Plätzen die ihr besuchen möchtet.

Jürgen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jun 2008 07:47 #69198
  • peter48
  • peter48s Avatar
  • Beiträge: 355
  • peter48 am 03 Jun 2008 07:47
  • peter48s Avatar
Hallo Katja,

wenn ihr schon einmal im Norden wart, wenn auch nicht gerade in Epupa, würde ich den Süden wählen und mich dort ausgiebig umschauen. Dann habt ihr auch genügend Zeit um den KTP in Ruhe und mit genügend Zeit anzuschauen und euch auch zwischen dem Campen ab und zu ein Wilderness Camp zu gönnen und den einsamen botswanischen Teil zu erfahren.
Zusammen mit dem Fish River Canyon, Keetmanshoop, eventuell Lüderitz und Kolmanskuppe, den Tirasbergen usw gibt es mehr als genug zu erleben für eine unvergessliche Reise.

Viele Grüße
peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jun 2008 07:54 #69200
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6473
  • Dank erhalten: 3463
  • chrigu am 03 Jun 2008 07:54
  • chrigus Avatar
Katja schrieb:
Hallo,

vielen Dank schonmal für eure Antworten. Wollte nur nochmal kurz anmerken, wir fliegen erst am 25.9, d.h wenn wir zuerst nach oben (Waterberg, Etosha) fahren, wären wir erst Mitte Oktober im Süden, denke, dann ist die Blüte schon vorbei, oder?
Uns würde im Süden halt hauptsächlich der Kgalagadi interessieren, jetzt habe ich hier im Forum allerdings auch schon gelesen, das man evtl. nicht allzu viele Tiere sieht, wenn man nur 3-4 tage im Park ist.

Lg, Katja

Hallo Katja

Ja, im Oktober wird die Blüte schon vorbei sein. Der Kgalagadi, Augrabies Falls, der Oranje und die Köcherbäume bei Keetmanshoop und natürlich die Tiras-Region sind aber eine Reise wert. Was für mich nicht zu den Highlight gehört hat ist der Fishriver Canyon. Allerdings waren wir auch Mitten am Tag an den Aussichtspunkten. Da ist das Licht schlecht und alles wirkt so grell.

Der Süden ist sicher eine Reise wert!

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jun 2008 01:51 #69530
  • ps4spieler
  • ps4spielers Avatar
  • Beiträge: 62
  • ps4spieler am 08 Jun 2008 01:51
  • ps4spielers Avatar
Hallo Katja,
Reiseziele sind natürlich immer Geschmacksache.
Ich war vor Jahren im Süden und bin nicht sooo begeistert. Ich mag eher den Norden, da das Land dort noch ursprünglicher ist und ich glaube, auch einsamer. Und es ist irgendwie auch mehr \"Afrika\", alleine schon wegen der Himbas, die einem dort begegnen. Epupa ist absolut zu empfehlen und das Marienflußtal ist für mich das schönste Tal, das ich mir vorstellen kann.
Der Weg dorthin sollte nicht unterschätzt werden. Die Strecke Opuwo-Marienfluß dauert gut zwei Tage. Ich würde eher noch einen halben dazugeben. Natürlich könnt ihr auch über den Van Zyl's Pass fahren. Macht aber zeitlich auch nichts gut.
Du solltest auch nicht vergessen, dass es im Sept/Okt bereits verdammt heiß sein wird am Kunene. Wir hatten dieses Jahr am Marienfluß am 25.April 42°C im Schatten! In Windhoek war es zu selben Zeit mit ca. 28° C recht angenehm. Einfach so zum Ausspannen ist das Syncro-Camp geeignet, das direkt am Marienfluß bzw. Kunene liegt. Man kann es nicht verfehlen. Das Community-Camp der Himbas, ca. 5km vom Syncro entfernt, wurde dieses Jahr fortgeschwemmt. Ich habe dort noch den Pumpenmotor repariert, der das Hochwasser überstanden hat. Ob das Camp wieder aufgebaut wird, ist fraglich.
Nur so als Orientierung: Vor ca. 14 Jahren brauchten wir drei Wochen für die folgende Strecke:
Rundu-Grootfontein-Tsumeb-Oshakati-Ruakana-Swaartbooisdrift-Van Zyl- Marienfluß-Opuwo(zum Tanken)-Palmwag-durch den Skelettencoastpark-Swakopmund-Windhoek-Rundu. Wir hatten selten mehr als eine Übernachtung und die Fahrt wurde dadurch recht anstrengend. Heute würde ich eine Woche dranhängen und einige Punkte, wie Epupa oder Marienfluß länger geniesen. Die Strecke Rundu-Ruakana sind wir z.B. an einem Tag gefahren, was eigentlich Wahnsinn ist.
Man sollte sich das im Urlaub einfach nicht antun!

LG

Ulli
Man hüte sich vor der Weltanschauung derer, die die Welt nie gesehen haben.
Alexander v. Humboldt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2