THEMA: Einreisebestimmungen Namibia zum Viktoria Wassser
24 Apr 2022 10:22 #642357
  • Tinjo
  • Tinjos Avatar
  • Beiträge: 2
  • Tinjo am 24 Apr 2022 10:22
  • Tinjos Avatar
Hallo weiß jemand welche Einreisebestimmungen und welche der besteh Weg zu dem Wasserfall ist , und wie sieht esdor in der Umgebung mit Campingplätzen aus ???
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Apr 2022 10:25 #642362
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 13305
  • Dank erhalten: 9847
  • Logi am 24 Apr 2022 10:25
  • Logis Avatar
Guten Morgen Tinjo,

die Einreisebestimmungen findest Du sehr zuverlässig beim Auswärtigen Amt.

Für die weiteren Fragen kannst Du die Suchfunktion nutzen, entweder über das Forum oder bei Google eingeben "Namibia Forum" und das gewünschte Schlagwort.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Apr 2022 12:11 #642367
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6813
  • Dank erhalten: 7087
  • BikeAfrica am 24 Apr 2022 12:11
  • BikeAfricas Avatar
Tinjo schrieb:
Hallo weiß jemand welche Einreisebestimmungen und welche der besteh Weg zu dem Wasserfall ist , und wie sieht esdor in der Umgebung mit Campingplätzen aus ???

Es gibt Backpackerunterkünfte mit Campingmöglichkeit in Livingstone (Jollyboys) und Victoria Falls (Shoestrings). Es mag noch andere geben, aber das sind die, in denen ich war.

Jollyboys war sehr angenehm. Die Campingmöglichkeiten waren recht begrenzt, aber gepflegte Anlage, sauberer Pool, nette Bar, zu der abends auch Einheimische aus der Kleinstadt kamen. Kostenloses Billard, an dem ich den halben Abend mit Einheimischen verbrachte. Es wurden Touren organisiert zum Rafting u.ä. und abends am Großbildschirm Videos davon gezeigt.

Shoestrings liegt in fußläufiger Enfernung zu den Fällen, hat auch eine kleine Bar, einen Pool und wesentlich mehr Campingfläche. Dadurch sind sie Anlauffläche für Overlander-Gruppen. Wenn gerade welche da sind, ist oft Halligalli bis 2...3 Uhr nachts. Wenn Overlander da sind, war aber auch der Holzfeuerofen im Betrieb und es gab Pizza. Und das war eine supergute Pizza. Vielleicht war es sogar die beste Pizza, die ich je gegessen habe.

Es gibt zwei Zugänge zu den Fällen, einmal von Zambia und einmal von Zimbabwe. Da zwischendurch der Zambezi abfließt, empfiehlt sich der Besuch von beiden Seiten. Deshalb habe ich auch in beide Städtchen übernachtet …

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.