THEMA: Familienabenteuer im Caprivi
24 Aug 2017 11:40 #486489
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 2835
  • binca75 am 24 Aug 2017 11:40
  • binca75s Avatar
So, nun schnell noch zum unbebilderten Schluss des Tages:

Die Jungs richten ihr Zimmer für zwei Nächte ein und Matthias und ich unseres. Es ist das letzte Mal, dass Lenni und Matthis es schaffen, etwas in ihr Tagebuch einzutragen… ;)
Nach der Dusche geht es zum Essen. Natürlich ist hier mehr los als auf Omandumba und es geht hier nicht ganz so gemütlich, ruhig und intim zu wie auf der Farm. Muss es aber ja auch nicht… Das Essen ist total in Ordnung und die Bedienung ist sehr nett. Nun kann ich mit meinem Wissen vom letzten Jahr auftrumpfen: Danke auf damara (ohne Klicklaute)! :laugh:
Auf dem Weg zurück zum Bungalow sehe ich an der Rezeption den Hinweis auf einen geführten „Sternenhimmelspaziergang“, verwerfe den Gedanken aber wieder, dort mitzuspazieren, da er erst um 21 Uhr stattfindet… Wir gehen lieber wieder früh ins Bett. ;)
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sammy, Daxiang, UDi
26 Aug 2017 22:07 #486839
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 2835
  • binca75 am 24 Aug 2017 11:40
  • binca75s Avatar
Tag 9: Living Museum der Damara - oder: Zu dieser Reisegruppe gehören wir nicht...

Die Morgenstimmung im Damaraland ist wunderschön. Die filigranen Gräser glitzern in der Morgensonne (leider habe ich fürs Foto nur mein Handy zur Hand...)



Wir wollen unbedingt ein weiteres Lebendes Museum besuchen und sind an dem der Damara ja schon am Vortag vorbeigefahren. Es ist ganz in der Nähe. Unterwegs gibt es noch "Toko im Gegenlicht" :)



Angekommen beim Dorf werden wir von einer sehr sympathischen jungen Dame in Empfang genommen, die uns auch durch das Museum begleitet. Hier gibt es mehrere "Programme", die man buchen kann (wie bei den San auch). Wir entscheiden uns für das traditionelle Leben. Besonders ich fand auch das "heutige Leben der Damara" interessant. Wir sind ganz allein im Dorf und genießen das sehr.



Die Begegnung mit den Menschen hier ist sehr angenehm. Lennard und Matthis werden gleich ganz toll mit einbezogen und dürfen beim Schärfen der Klingen helfen:







Dann kommen wir am traditionellen Bier vorbei, das munter vor sich hin gärt...



Die nächste Station ist ein Spiel, das mit Steinen gespielt wird, die auf ganz bestimmte Weise in Erdmulden verschoben werden.


Die Spielregeln zu verstehen, ist am Anfang gar nicht so einfach... Es wurde statt eines Kampfes zwischen zerstrittenen Häuptlingen gespielt. Der Verlierer musste Frauen und Kinder an den Gewinner abgeben und hat alles verloren...
Lenni und Matthis haben jedenfalls Spaß und am Ende reichen sie sich freundschaftlich die Hände. Insgesamt herrscht her eine ganz entspannte und ruhige, angenehme Atmosphäre... :)





Noch... :unsure:
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Letzte Änderung: 26 Aug 2017 22:13 von binca75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, lilytrotter, Topobär, fotomatte, Lotusblume, loeffel, Old Women, Daxiang, Mustang05, Flash2010
27 Aug 2017 20:46 #486948
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 2835
  • binca75 am 24 Aug 2017 11:40
  • binca75s Avatar
Noch 2 Bilder mit den freundlichen Mitspielern:





Danach geht es weiter zur "Tierhautverarbeitung":




Plötzlich wird es laut... Im Eingangsbereich des Lebenden Museums tut sich was, das sich schließlich als größere Reisegruppe herausstellt... Auch auf die Entfernung unüberhörbar: Es scheint sich um Deutsche zu handeln. Mit der Ruhe ist es nun vorbei. Das ist ja erstmal nicht schlimm. Unsere nette Begleitung kümmert sich weiter um uns. Die Gruppe geht zielstrebig in eine Richtung und setzt sich. Wir werden jetzt auch dorthin geführt. Aha, hier wird Feuer gemacht... Platz zum Sitzen ist nicht mehr, die Damen und Herren (alle so ab 60 Jahre aufwärts) kümmern sich auch nicht um uns. Feuermachen kennen wir ja schon von den San. Dort hat es so etwa 3 Minuten gedauert, bis die Flammen loderten. Hier fängt es ganz schnell an zu qualmen...
Und plötzlich zückt einer der älteren Herren ein Feuerzeug, wirft es vor sich und brüllt den Damara zu: "Hier nehmt mal das! Das geht schneller!" Die übrigen Reisegruppenteilnehmer lachen. Wir nicht - wir sind kurz fassungslos... :sick:
Das Feuer brennt schließlich nach ganz kurzer Zeit - auch ohne Feuerzeug... Von der Reisegruppe mehr oder minder unbeachtet... :(
Die Herren der Truppe beschäftigen sich allerdings schon wieder mit einem neuen Thema: "Guckt mal, die Alte da hinten! Die hat mindestens hundert Kilo auf den Rippen!" Fröhliches Gelächter folgt... :dry: :unsure: :huh: :angry:
Ich will hier nur noch weg und werfe Matthias einen verzweifelten Blick zu, der mir schweigend antwortet... Matthis flüstert mir zu: "Die sind aber nicht sehr nett..." Tja, es gibt halt solche und solche... Das weiß mancher schon mit acht Jahren...
Die Damara formieren sich für mehrere Gesänge und Tänze. Ich versuche mit den Jungs ein wenig Begeisterung für die Menschen zu zeigen, die sich so viel Mühe geben. Wir klatschen und wippen mit... :woohoo: Leider sind wir die einzigen... Meinem Mann sehe ich an, dass er am liebsten im Erdboden versinken würde... :whistle: eine skurrile Situation...
Unsere nette Begleitung führt uns zur nächsten Station, der "Schmuckherstellung" aus Straußeneiern und Samenkapseln. Wir gehen ihr immer noch verwirrt und innerlich kopfschüttelnd über das Erlebte nach... :blink: Die "Reisegruppe" geht in die andere Richtung... Puh... :dry:
Matthis zeigt sich auch hier wieder als begeisterter "Bohrer" für Löcher in Straußeneierschalen... :woohoo:



So langsam steigt unsere Stimmung wieder... und ich lerne ein neues Wort: "Mattiessa" für "Wie geht es dir?" auf damara. Hier entsteht eines meiner Lieblingsfotos unserer Reise:



Ich mag besonders die Wärme in den Augen dieser Frau...



Mittlerweile wird es wieder ruhig im Dorf. Die Reisegruppe scheint schon weg zu sein...
Uns fehlt noch der Gang zur "Kräuterfrau":



Hier lernen wir unter anderem, dass die Damara erwärmten Elefantendung gegen Knieleiden anwendeten...



Wir dürfen noch Damara-Kosmetik ausprobieren und schlendern so bemalt zum Abschluss durch den Shop. Matthis findet einen Speer für sich und ich erstehe noch zwei Armreifen.

Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Letzte Änderung: 27 Aug 2017 20:52 von binca75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, lilytrotter, Topobär, fotomatte, Lotusblume, loeffel, Old Women, Daxiang, Grosi, bingobongo26 und weitere 5
27 Aug 2017 21:41 #486953
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 2835
  • binca75 am 24 Aug 2017 11:40
  • binca75s Avatar
Wieder in der Lodge genießen wir einen kleinen Snack auf der Terrasse...




Ich renne noch ein paar Vögeln mit der Kamera hinterher...
Bergstar?


Irgendein Sperling?

Grautoko


Den weiteren Nachmittag verbringen wir am Pool...


Als Matthias und ich 2005 hier waren, gab es hier einige Felsenratten auf der Wiese am Pool. Jetzt laufen hier Perlhühner herum...


Da wir am Vortag unser wunderbares Erlebnis mit den Wüstenelefanten hatten, verzichten wir auf eine von der Lodge angebotene Wüstenelefantentour, und spielen stattdessen UNO mit Blick in die Weite...



Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, ANNICK, Topobär, Lotusblume, loeffel, Old Women, Daxiang, bingobongo26, CuF, Mustang05 und weitere 2
29 Aug 2017 18:27 #487237
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 2835
  • binca75 am 24 Aug 2017 11:40
  • binca75s Avatar
Tag 10: Unterhaltsame Fahrt Richtung Etosha

Heute geht es wieder ins Auto. Wir finden alle die Landschaft des Damaralandes wunderschön und hätten hier auch länger bleiben können... trotz der nicht allzu guten Straßenverhältnisse... ;)
Wir packen, die Jungs genießen die aufgehängten "Hängesitze" (heißt das so?) der Lodge. Plötzlich klopft es. Wir erkennen vor der Tür eine Mitarbeiterin aus dem Restaurant. Sie fragt uns, ob wir sie bis Korixas mitnehmen könnten... Sie müsse zu einem Routinecheck ins Krankenhaus... Kein Problem, sagen wir...
Wir fahren ja keinen Polo Classic wie 12 Jahre zuvor... Ein bisschen was passt in den Hilux rein... :woohoo:
Die nette Dame stellt sich mit dem wunderschönen Namen Annemarie vor und ich muss kurz schmunzeln, da eine Freundin meiner Mama in Ostfriesland so heißt... ;) Ich glaube, es ist das erste Mal dass ich den Namen in einem anderen Zusammenhang je gehört habe.
Matthias fährt den Wagen vor und wir packen alles ins Auto. Ich überlege kurz, setze mich dann nach hinten, so dass Annemarie auf dem Beifahrersitz neben Matthias Platz nehmen kann. Sie erzählt uns, dass sie noch kurz zu Hause vorbei müsse, um ihr Gepäck zu holen. So rumpeln wir also gemütlich ein paar Kilometer weiter, halten an einem Steinhaus, Annemarie holt ihr fertiges Gepäckstück und ich entdecke draußen noch ein paar Vögel.
Direkt neben unserem Hilux steht ein Baum mit einigen Rotschnabeltokos. Die Vögel scheinen dort sogar Wasser hingestellt zu bekommen.

Auf einer Tonne sitzt noch recht dekorativ ein Glanzstar:

Beim Abschied wird von ein paar Männern noch kräftig gewunken... Wir hören Musik, nachdem Annemarie gesagt hat, diese gefalle ihr sehr gut... Santiano... (Lenni und Matthis können fast alle Texte auswendig...) :silly:
:lol:
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Old Women, Daxiang, UDi, bingobongo26, CuF, Mustang05
30 Aug 2017 22:47 #487422
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 2835
  • binca75 am 24 Aug 2017 11:40
  • binca75s Avatar
Nebenbei erzählt uns Annemarie von ihren drei Söhnen. Einer heißt Leonardo und Matthias denkt spontan an "Leonardo Da Vinci"... Den würde sie nicht kennen, meint Annemarie, aber "Leonardo Di Caprio" fände sie toll... :cheer:
Es ist eine wirklich heitere Autofahrt, bis wir sie in Korixas vor einem Supermarkt verabschieden.
Ich steige nach vorne um und für uns geht die Fahrt weiter nach Outjo. Bisher haben wir dort immer an der Bäckerei Halt gemacht, aber ich möchte diesmal unbedingt ins "The FARMHouse", da ich hier im Forum so viel darüber gelesen habe. Der Parkplatz davor ist bewacht und wir nehmen auch gleich Kontakt zum Parkplatzwächter auf. Es gibt einen wunderschönen und lauschigen Biergarten, aber irgendwie wollen wir das volle Auto doch nicht so ganz aus den Augen lassen. Wir sitzen also an der Straße. Die Bedienung ist umwerfend... O.C. Melodie spricht sogar ein wenig deutsch und ist äußerst temperamentvoll. :silly: Für uns gibt es Spagetti und Burger... lecker und unbedingt zu empfehlen! :)
Danach geht es zum Taleni Etosha Village. Letztes Jahr waren wir bereits dort und es hat uns gut gefallen. Für Familien unkompliziert und durch die Pools und strategisch gute Lage am Parkeingang einfach toll.
Als wir ankommen, können wir uns auch direkt noch am Kaffee und Küchenbüffet bedienen. Die Jungs wollen tatsächlich in den eisigen Pool. Morgen soll Papa mit rein. Ich kann mir das so gerade verkneifen... :P


Abends genießen wir das tolle Essen mit vielen verschiedenen Wildsorten und "Nudel-Gemüse-Wok-Ecke".
Morgen geht es dann in den Park.
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Topobär, fotomatte, Old Women, Daxiang, CuF, Dillinger, Mustang05, Flash2010
Powered by Kunena Forum