THEMA: Familienabenteuer im Caprivi
18 Aug 2017 19:05 #485669
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1321
  • Dank erhalten: 2841
  • binca75 am 18 Aug 2017 19:05
  • binca75s Avatar
An einem (mittlerweile grünen) Wasserloch kommen wir auch noch vorbei.



Am Schluss bleiben wir auf einer Anhöhe stehen und genießen den Ausblick.









Der alte Mann (ich nenne ihn jetzt einfach mal so…) scheint Feuerholz zu sammeln.



Matthis lässt es sich nicht nehmen und sammelt auch ein paar kleine Äste, die er der Familie später übergibt.
Letztes Jahr war es schon so, dass Matthis am liebsten noch länger bei den San geblieben wäre. Seine Aussage war damals: „Mama, die sind so freundlich…“ Er wollte gar nicht aufhören, bei der Kettenherstellung zu helfen und Löcher in die Straußeneierschalen zu bohren… Es ist diesmal ähnlich. Die zurückhaltende, fast schüchterne Art der Menschen scheint irgendetwas in unserem Sohn zum „Klingen“ (um mal Karins Wortwahl zu benutzen) zu bringen. Hier ist noch ein Foto vom letzten Jahr:



Wir gehen langsam zurück zum Dorf...



und schauen uns bei den Souvenirs um. Lenni möchte Pfeil und Bogen in einem Köcher, Matthis ein Set zum Feuermachen und ich finde ein wunderschönes Armband.

Sebastian zeigt uns nun den Sundowner-Felsen, wo es sich schon einige Klippschliefer gemütlich gemacht haben. Leider gelingt mir kein besseres Foto…

Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, maddy, Logi, Old Women, Daxiang, UDi, CuF
18 Aug 2017 19:16 #485671
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1321
  • Dank erhalten: 2841
  • binca75 am 18 Aug 2017 19:05
  • binca75s Avatar
Lennard darf ausnahmsweise „Nam-Cola“ und freut sich diebisch… Ich trinke „Farmdudler“…


Deike hat uns erzählt, dass befreundete Farmer diese Marke ins Leben gerufen haben und diese und einige andere Getränke aus Erongo-Brunnenwasser herstellen. Mir schmeckt`s…





Zurück auf der Farm gibt es nach der abendlichen Lagerfreuer-Romantik paniertes Oryx-Schnitzel mit Bratkartoffeln und Möhren-Zwiebel-Gemüse… Estaline hat wieder phantastisch gekocht!
Nach dem Essen lasse ich mir meine Wärmflasche von Harald füllen. So ist es nochmal deutlich angenehmer. Nachts ist es doch recht frisch. Wir gehen wie üblich in Namibia zur gleichen Zeit wie unsere Kinder ins Bett…
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, Topobär, maddy, Lotusblume, Uli.S, chamäleon2011, Logi, loeffel, Old Women, Daxiang und weitere 5
20 Aug 2017 19:23 #485889
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1321
  • Dank erhalten: 2841
  • binca75 am 18 Aug 2017 19:05
  • binca75s Avatar
Tag 8: Gut geschüttelt nach Twyfelfontein – Wüstenelefantentour? Brauchen wir nicht…

Der Blick aus dem Zelt sagt uns, dass es Zeit ist aufzustehen…



Den Sonnenaufgang haben Lennard und ich nur ein einziges Mal in diesem Urlaub erleben dürfen, aber noch ist es nicht so weit… Wir schlafen lieber aus…
Die Stimmung vor dem Zelt ist dennoch wunderschön. Wir lieben das gelbe Gras, das in diesem Jahr aufgrund des Regens deutlich höher steht als noch im letzten Jahr. Nach Deikes Aussagen war die Regenzeit im Erongogebirge gerade ausreichend.









Wir genießen ein gemütliches Frühstück bei Familie Rust. Matthias und ich packen, während Lennard sich fasziniert und begeistert mit den ausgestellten Lego-Technik Fahrzeugen von Sebastian beschäftigt…



Und Matthis nimmt Abschied von Farmhund „Chaka“.



Über die D2315 und die D2306 geht es über die C36 nach...

Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, Lotusblume, Logi, Papa Kenia, Old Women, Daxiang, CuF, Mustang05
20 Aug 2017 22:13 #485915
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1321
  • Dank erhalten: 2841
  • binca75 am 18 Aug 2017 19:05
  • binca75s Avatar
Gemäß unserer Reisebeschreibung von Acacia Namibia soll es hier ein entzückendes Cafè inmitten eines Kaktusgartens geben. Wir fahren also durch den recht ruhigen Ort und gelangen schließlich zu diesem Schild:



Aha, das wird es wohl sein! Es ist später Mittag und außer einer weiteren Familie sind wir die einzigen Gäste.





Es gibt Pfannkuchen! :woohoo: Matthis und Lenni wollen außerdem einen Milchshake. Die Bedienung ist sehr nett. Aus zwei werden schließlich 4 Pfannkuchen... Was ich gegessen habe, weiß ich leider nicht mehr, aber es war auf jeden Fall lecker… :cheer:


Dieser Maskenbülbül fühlte sich auch sehr wohl hier...


Ausreichend gestärkt geht es wieder auf die "Straße", die C35, eine "Gravelpad". Wir fahren über teilweise starkes Wellblech und werden gründlich durchgeschüttelt... :silly: Immer mal wieder sieht man am Straßenrand kleine Stände. Ich möchte unbedingt anhalten,.. Matthias will weiter... Schließlich hält er doch irgendwann... :P
Mein Mann bleibt im Auto, die Jungs und ich wollen schnüstern, was es dort so gibt... Die Hererodame vor Ort sieht uns und setzt sich noch schnell eine quietschorangene Sonnenbrille auf, die sich farblich leicht mit ihrer in Rosè gehaltenen Tracht "beißt". Irgendwie muss ich schmunzeln... ;) Dann wird es supernett!
Es gibt Steine, Schmuck und diese typischen handgefertigten Puppen. Lennard möchte einen Amethyst. Ich finde, eine Herero-Dame gehört vorne ins Auto und Matthis überzeugt mich, eine Damara-Dame samt Baby dazu zu nehmen.
Schließlich lerne ich ein neues Wort für "Danke": "Okuhepa"! (herero)
Die freundliche Dame weist darauf hin, dass ich sie gerne fotografieren darf, was ich auch sehr gerne tue...

Anschließend fragt sie uns, ob wir noch etwas zu essen für sie hätten. Nach einigem Kramen geben wir ihr 3 Bananen, eine Packung Kekse und eine Flasche Wasser. Sie strahlt übers ganze Gesicht.
Für uns eine kurze, aber besondere Begegnung... :cheer:
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Letzte Änderung: 21 Aug 2017 13:14 von binca75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, ANNICK, Topobär, maddy, Lotusblume, Logi, Papa Kenia, loeffel, Old Women, Daxiang und weitere 5
23 Aug 2017 18:28 #486405
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1321
  • Dank erhalten: 2841
  • binca75 am 18 Aug 2017 19:05
  • binca75s Avatar
Weiter geht`s!
Und irgendwo im Nirgendwo wird nochmal ein kurzer Pipi-Stopp gemacht…



Die Jungs haben auf jeden Fall Spaß an der Pad… :silly:



Irgendwann geht es dann auf die D2612. Jetzt ist es nicht mehr weit bis zur Twyfelfontein Country Lodge… Plötzlich geht Matthias leicht auf die Bremse und meint: „Guckt mal, da! Sind das da hinten Elefanten?“
Ich sehe zuerst gar nichts, da die Sonne blendet. Matthis antwortet schließlich: „Oh, Papa, jetzt sehe ich sie auch!“ Lenni stimmt zu. Ich kann es immer noch nicht so richtig glauben. Wir sind auf dem Weg zur Lodge in Twyfelfontein. Wüstenelefanten muss man SUCHEN – am besten auf einer Wüstenelefantentour mit Profis, die wir uns eigentlich für den nächsten Tag vorgenommen hatten. Das dachte ich zumindest… Jetzt schaue ich aus dem Fenster und in der Ferne bewegt sich gaaanz langsam eine Gruppe der grauen Riesen direkt auf uns zu. :woohoo: Wir bleiben einfach stehen. Am Straßenrand… Schließlich kommen andere Autos dazu. Wir versuchen ungefähr die Route der Tiere abzuschätzen, um ihnen nicht im Weg zu stehen… Es ist unglaublich! Ich muss einfach aussteigen, halte mich aber vorsichtig hinter der Autotür auf. Die Elefanten machen kein Geräusch und gehen langsam hinter uns über die Pad, an der wir stehen... :woohoo:









Die Profi-Tour-Wagen stehen fast auf ihrem Weg. Es wird nicht das letzte Mal sein, dass ich denke: Das ist eigentlich zu nah dran…




Wir genießen unsere Sichtung dennoch in vollen Zügen... :cheer:
Die Gruppe ist schon auf der anderen Seite der Pad, da bemerken wir ein besonders stattliches Exemplar, das nachkommt - mit wedelnden Ohren...



Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, ANNICK, Lotusblume, Logi, Papa Kenia, loeffel, Old Women, Daxiang, Fortuna77, CuF und weitere 2
23 Aug 2017 18:53 #486412
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1321
  • Dank erhalten: 2841
  • binca75 am 18 Aug 2017 19:05
  • binca75s Avatar
In der Zwischenzeit bepudern sich die Tiere auf der gegenüberliegenden Pad-Seite...



Der Riese ist ganz schön schnell unterwegs und beginnt schließlich, laut zu trompeten… Ich verziehe mich lieber wieder ins Auto… Keine Ahnung, warum er so nervös ist. Die Tour-Wagen vor uns bleiben einfach stehen… Ich hätte vorsichtig den Rückzug angetreten… Letztendlich rennt er laut trompetend und ohrenwedelnd über die Pad… Dort nimmt er direkt Kontakt zu einem anderen Tier auf. Sie scheinen sich zu begrüßen…





Vielleicht hatte er auch einfach den Anschluss verloren…

Zwei der mittlerweile fünf beobachtenden Autos machen sich auf den Weg. Wir schauen den Tieren noch kurz nach...

....und müssen dann auch weiter zur Twyfelfontein Country Lodge…
Unsere Wunsch-Unterkunft war ursprünglich das Camp Kipwe, das besonders mir dann aber einfach zu hochpreisig erschien. Wären wir zu zweit unterwegs gewesen, hätten wir es wahrscheinlich gebucht. Die Twyfelfontein Country Lodge kannten wir schon von unserem ersten Namibiabesuch 2005 und war uns nicht in schlechter Erinnerung. Bei der Ankunft gibt es erstmal einen Begrüßungssaft. Es ist nett und herzlich. Wir dürfen den Wagen zum Ausladen vorfahren.



2 Zimmer mit Verbindungstür gibt es - für uns als Familie optimal. Es ist alles sauber, groß genug und völlig in Ordnung. :cheer:

Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Lotusblume, Logi, Papa Kenia, loeffel, Old Women, Daxiang, Grosi, CuF, sandra1903 und weitere 3
Powered by Kunena Forum