THEMA: Camper Tour Caprivi
26 Apr 2021 09:22 #613964
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 483
  • Dank erhalten: 261
  • pollux am 26 Apr 2021 09:22
  • polluxs Avatar
Zum Livingstone Camp vielleicht ein paar Hintergründe, damit hier nicht zu viele Mutmaßungen grassieren. Das Camp wurde von Adolf Waidelich gegründet, einem Deutschen, der die meiste Zeit seines Lebens im südlichen Afrika gelebt hat und Unternehmen im 4x4-Umfeld hatte. Im Ruhestand hat er das Camp aufgebaut, zusammen mit dem Eigentümer des Grundes Linus Mukwata, der vorher schon ein kleines Livingstone Museum erbaut hatte.

Konny von Schmettau kann vielleicht hier mehr beitragen, falls sie mitliest. Sie hat einiges zur Historie der Gegend und David Livingstones Aufenthalt dort auf ihrer Facebook Seite geschrieben und auch ein Buch darüber.

Leider hat Adolf Waidelich vor ein paar Jahren aufgrund von Depressionen Selbstmord begangen. Wir haben ihn noch 2016 selbst kennengelernt. Von Touren und anderen Angeboten war damals nicht die Rede. Eine Bar im eigentlichen Sinne gab es da auch nie. Es war einfach ein Bushcamp.

Die Campsites schauen auf eine meist trockene Ebene der Floodplain des Linyanti. „Wiese“ ist irgendwie ein seltsamer und unpassender Ausdruck dafür. Wir haben hier Wasserböcke, Warzenschweine, Paviane, Elefanten gesehen und sogar Hornraben gehört.

Die Webseite mag teils irreführend sein, sie sollte in dieser Form vom Netz genommen werden. Das Camp ist neben der Rupara Campsite einer von zwei Plätzen für selbstfahrende Camper zum Besuch des Nkasa Rupara Nationalparks. Seit einiger Zeit kümmert sich Jörg Seufert um das Camp. Wem es derzeit tatsächlich rechtlich gehört, wissen wir nicht. Jörg ist sicherlich ein „eigener Charakter“. Er handelt mit Moringa-Produkten, weitere Hintergründe dazu kennen wir nicht.

Es geht hier nicht um Jörgs Verteidigung, sondern um die Frage, ob das Camp abgewrackt und nicht mehr funktional ist. Im November 2020 war es das nicht. Es wäre hilfreich, wenn andere kürzliche Besucher etwas dazu schreiben könnten. Wegen Corona werden es wohl nicht sehr viele sein.
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Letzte Änderung: 26 Apr 2021 09:37 von pollux.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, Hanne, ALM, Logi, mika1606
26 Apr 2021 10:21 #613970
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 1932
  • Dank erhalten: 1588
  • ALM am 26 Apr 2021 10:21
  • ALMs Avatar
Vielen Dank, pollux, für Deine Ausführungen.
Wir waren das letzte Mal 2018 im Livingstone's Camp; alles war tip-top in Ordnung.
Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen: Es war, u. a. aufgrund der qualitativ sehr hochwertigen Bausubstanz, bautechnisch auf einem sehr, sehr hohen Stand.
Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, daß innerhalb von 2,5 Jahren alles so verkommen sein soll.
Wir hatten damals als Hartcorevorbucher für zwei Nächte gebucht und gezahlt. Ja, mit 1564,00 NAD nicht gerade geschenkt für zwei Nächte Campsite. Doch die Ausstattung rechtfertigte diesen Preis.
Kontakt betreffend der Buchung hatten wir mit Linus Mukawata (Operations Manager).
Als wir im Camp ankamen, wurden wir von einem älteren Herrn (gebürtig in Manchaster), der aus Windhoek ins Camp kam, empfangen. Er erzählte uns, daß er als derzeitiger Verwalter des Camps fungiert, da der Betreiber verstorben sei.
Uns wurde auch auch erzählt, daß die Konten damals aufgrund der Erbfolge gesperrt waren und deshalb cash als Zahlungsmethode bevorzugt wurde; auch und gerade deshalb, weil auf diesem Wege die maintenance des Camps gewährleistet werden kann. Bei eingefrorenen Konten nachvollziehbar.

Im Übrigen... Die vor den Campsites liegende Wiese fanden wir sehr spannend.

Gruß vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Apr 2021 15:53 #614116
  • harry2772
  • harry2772s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
  • harry2772 am 27 Apr 2021 15:53
  • harry2772s Avatar
Vielen Dank für eure Antworten.

Uns hatte hier im Forum "Magic Vibes" angeschrieben das Sie auch solche Touren planen.
Da dieses doch alles etwas kurzfristig ist, haben wir uns entschieden die Planung denen zu überlassen, hoffe war eine gute Entscheidung....

Viele Grüße

Harry
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Apr 2021 16:07 #614118
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1197
  • Dank erhalten: 2090
  • Gromi am 27 Apr 2021 16:07
  • Gromis Avatar
harry2772 schrieb:
Uns hatte hier im Forum "Magic Vibes" angeschrieben das Sie auch solche Touren planen.
Da dieses doch alles etwas kurzfristig ist, haben wir uns entschieden die Planung denen zu überlassen, hoffe war eine gute Entscheidung....
das war mit Sicherheit eine gute Entscheidung :cheer:
bekräftigt erfahrungsgemäss die Gromi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Apr 2021 17:42 #614127
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3239
  • Dank erhalten: 4602
  • freshy am 27 Apr 2021 17:42
  • freshys Avatar
Gromi schrieb:
das war mit Sicherheit eine gute Entscheidung :cheer:
bekräftigt erfahrungsgemäss die Gromi

Ich schließe mich Gromi an. Vor Jahren habe ich für ältere Freunde bei Magic Vipes eine Tour geplant. Sie sind sehr entgegenkommend und haben viel Erfahrung. Leider wurde unser Freund dann sehr krank, so dass alles abgeblasen werden musste. Auch das verlief sehr entspannt.
LG freshy
Letzte Änderung: 27 Apr 2021 17:44 von freshy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.