THEMA: Camper Tour Caprivi
24 Apr 2021 11:50 #613737
  • harry2772
  • harry2772s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
  • harry2772 am 24 Apr 2021 11:50
  • harry2772s Avatar
Wie wollen Anfang Mai nach Namibia und dort einen Toyota Bushcamper mieten.
Plan ist 14 Tage insgesamt mit Caprivi.

Da wir in diesem Teil von Namibia noch nicht mit dem Camper unterwegs waren, wieviel Zeit und welche Camps würdet ihr zu Zeit empfehlen.

Viele Grüße

Harry
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Apr 2021 15:50 #613771
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3239
  • Dank erhalten: 4602
  • freshy am 24 Apr 2021 15:50
  • freshys Avatar
Hallo Harry,
für die angedachte Tour hast du den richtigen Namen, denn für Namibia plus Caprivi müsstest du ganz schön hurry! ;)
Ich gehe davon aus, dass du schon einiges geplant hast, das du uns mitteilen solltest. Bitte denk daran, dass du pro Destination 2 Nächte einplanen solltest und pro Fahrtag mit durchschnittlich 300 km rechnen solltest, damit du außer meist öden Straßen und Pads auch etwas von Land und Leuten kennenlernen kannst. Um eingehend beraten und betreut zu werden, wende dich bitte an eine örtliche Agentur in Namibia, s. unter Know-How => Partner. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese verlässlich, kompetent und freundlich sind. Wir Fomis helfen gerne weiter, sind jedoch kein Reisebüro.

Viel Spaß bei der weiteren Planung,
wünscht freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Logi, LolaKatze, mika1606, harry2772
24 Apr 2021 19:09 #613792
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5756
  • Dank erhalten: 5800
  • BikeAfrica am 24 Apr 2021 19:09
  • BikeAfricas Avatar
freshy schrieb:
Bitte denk daran, dass du pro Destination 2 Nächte einplanen solltest und pro Fahrtag mit durchschnittlich 300 km rechnen solltest, damit du außer meist öden Straßen und Pads auch etwas von Land und Leuten kennenlernen kannst.

Ich weiß, dass das sehr häufig empfohlen wird, habe aber den Sinn noch nicht verstanden. Ich war selbst (neben Radreisen) auch schon mit dem Auto sechs Wochen in Namibia unterwegs und wir haben an keiner einzigen Übernachtungsmöglichkeit (außer Spitzkoppe und Sesriem, glaube ich) mehr als eine Nacht verbracht. Wir sind (meist) einfach kurze Etappen gefahren und hatten daher insgesamt genauso viel Zeit vor Ort, aber an mehr Orten. Wir haben aber auch keinen Wert auf großen Komfort gelegt. Ich glaube, wir haben damals immer im oder auf dem Auto geschlafen oder nebendran im Bodenzelt.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: harry2772
24 Apr 2021 20:59 #613804
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 483
  • Dank erhalten: 261
  • pollux am 24 Apr 2021 20:59
  • polluxs Avatar
Ich sehe das ähnlich wie BikeAfrica, es gibt keinen Grund zwei Tage zu bleiben, wenn die Etappen kurz genug sind, insbesondere, wenn es nur 14 Tage sind (was m.E. für den Caprivi eher knapp ist). Vor dem Caprivi hab ich keine Vorschläge, dort gefällt mir:
(einige davon sind natürlich viel zu nahe beieinander, kann man für Hin und Zurück passend wählen)
- Mukuku Rest Camp
- Mobola Camp
- Nunda Lodge und Campsite
- Emms Cubango (neu, nähe Nunda)
- Nambwa
- Mukolo
- Mavunje
- Malyo
- Livingstone's Camp
- Zambezi Mubale Camp (nicht Lodge)
- Camp Chobe
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: harry2772
24 Apr 2021 22:55 #613814
  • harry2772
  • harry2772s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
  • harry2772 am 24 Apr 2021 11:50
  • harry2772s Avatar
Es ist nicht unsere erste Namibia Reise, dieses mal sollte aber der Focus auf Caprivi sein, Botswana spielt meine andere Hälfte zur Zeit nicht mit...

Ist mit auch voll bewusst das 14 Tage sehr knapp sind, aber geht leider nicht mehr (selbständig).

Vielen Dank für die Infos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Apr 2021 11:42 #613835
  • el-commandante
  • el-commandantes Avatar
  • Beiträge: 94
  • Dank erhalten: 30
  • el-commandante am 25 Apr 2021 11:42
  • el-commandantes Avatar
Das Livingstone's Camp könnt ihr von der Liste streichen. Wir waren vor 3 Wochen dort. Der Besitzer hat selbst zugegeben das er pleite ist. Er bietet auch keine Touren mehr an und das Camp verfällt. Da er sich keine neuen Batterien für die Solaranlage leisten kann, ist es Abends auch dunkel. Wir haben 2 Tage dort verbracht und haben nur eine Wiese gesehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma