• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Beste Reisezeit für Botswana?
16 Mär 2021 17:26 #609975
  • Rubi
  • Rubis Avatar
  • Beiträge: 7
  • Rubi am 16 Mär 2021 17:26
  • Rubis Avatar
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich plane eine Botswana-Rundreise die bei den Victoria-Falls beginnt, über Nata, Maun, der Moremi-Region, Chobe NP, Katima Mulilo bis nach Kasane geht. Zwischenzeitlich hatte ich im Fernsehen einen Bricht über Botswana gesehen, in dem es hieß, die Victoria-Falls wären im ( zunächst von mir angedachten Reisezeitraum ) Oktober ausgetrocknet ?! Wer kann mir etwas zu den verschiedenen Monaten sagen? Unter Berücksichtigung von Tages- und Nachttemperaturen, Regenhäufigkeit etc. Welcher Monat eignet sich am Besten? Ich freue mich über eure Rückmeldungen !!
Vielen Dank im Voraus. Rubi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mär 2021 17:38 #609976
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9320
  • Dank erhalten: 7114
  • Logi am 16 Mär 2021 17:38
  • Logis Avatar
Rubi schrieb:
Victoria-Falls wären im ( zunächst von mir angedachten Reisezeitraum ) Oktober ausgetrocknet ?!

Hallo Rubi,

das ist natürlich ausgemachter Schwachsinn!

Guckst Du hier: Irreführende Beiträge über die angebliche Austrocknung der Victoriafälle correctiv.org/fakten...-der-victoriafaelle/

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rubi
16 Mär 2021 17:40 #609977
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 545
  • Dank erhalten: 205
  • Andre008 am 16 Mär 2021 17:40
  • Andre008s Avatar
Hi Rubi,

die Antworten zu deinen Fragen (Tages- und Nachttemperaturen, Regenhäufigkeit etc. Welcher Monat eignet sich am Besten) stehen i.d.R. immer in den ersten Seiten eines Reiseführers, sogar im Marco Polo...

So grob; zur Trockenzeit ist es i.d.R. immer trocken, zur Regenzeit kann es regnen, muss es aber nicht... Dieses Jahr regnete es etwas mehr und der Moremi ist z.B. aktuell komplett gesperrt. 2016 dagegen war er im Februar / März komplett trocken... Wichtig für mich ist es, dass zur Regenzeit weit weniger Touristen unterwegs sind und man nix verbuchen muss und man generell besser dran ist wenn man Ruhe und Einsamkeit sucht. In der Trockenzeit dagegen hast du schon schnell mal 10+ Fahrzeuge am Löwenrudel...

BG
Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Rubi
16 Mär 2021 17:56 #609978
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9320
  • Dank erhalten: 7114
  • Logi am 16 Mär 2021 17:38
  • Logis Avatar
Rubi schrieb:
der Moremi-Region, Chobe NP,

Super Informationen findest Du dazu bei Carsten Möhle:

Moremi: bwana.de/botswana/bo...i-wasserstaende.html

Chobe: bwana.de/botswana/bo...be-nationalpark.html

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rubi
16 Mär 2021 21:13 #609994
  • Enilorac65
  • Enilorac65s Avatar
  • Beiträge: 152
  • Dank erhalten: 116
  • Enilorac65 am 16 Mär 2021 21:13
  • Enilorac65s Avatar
Hallo Rubi
Wir machten eine ähnliche Reise im April. Die Victoriafälle hatten sehr viel Wasser und die Temperaturen waren sehr angenehm.
2016: Südafrika mit Gardenroute
2018 : Vic Falls, Namibia, Botswana, Mauritius
2020: Kapstadt und Gardenroute
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rubi
16 Mär 2021 21:44 #609996
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5751
  • Dank erhalten: 5789
  • BikeAfrica am 16 Mär 2021 21:44
  • BikeAfricas Avatar
Rubi schrieb:
Zwischenzeitlich hatte ich im Fernsehen einen Bricht über Botswana gesehen, in dem es hieß, die Victoria-Falls wären im ( zunächst von mir angedachten Reisezeitraum ) Oktober ausgetrocknet ?!

... als ich damals 2006 im Oktober (oder November) dort war, war die Wassermenge ziemlich spärlich. Auf Zambias Seite war fast gar kein Wasser, in Zimbabwe sah es noch recht spektakuär aus.
Es soll aber tatsächlich schon Zeiten gegeben haben, zu denen man die ganze Kante der Wasserfälle entlanglaufen konnte. Da aber niemand in die Zukunft schauen kann, kann niemand was genaues sagen.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rubi
  • Seite:
  • 1
  • 2