THEMA: Umweltgerechtes Verhalten
27 Jul 2006 11:16 #20688
  • Jens_Dietzel
  • Jens_Dietzels Avatar
  • Beiträge: 1452
  • Dank erhalten: 251
  • Jens_Dietzel am 27 Jul 2006 11:16
  • Jens_Dietzels Avatar
Hallo liebe Afrikafans,
hier wollte ich Tips sammeln, die die Natur in Afrika etwas schonen könnte.
Als Beispiel das Verhalten beim Toilettengang. In Ländern wie Schweden vergräbt man seinen Haufen mit dem Klopapier.
Dieses Verhalten ist in Afrika unangebracht (zumindest in den trockenen Gebieten). Grund: Das Klopapier kann aufgrund fehlender Feuchtigkeit nicht verrotten. Irgendwann fliegt es dann durch die Gegend. Viel besser ist es, das Klopapier zu verbrennen, entweder \"vor Ort\" oder wenn sowieso ein Feuer gemacht wurde, da mitverbrennen. Bitte natürlich auf Funkenflug achten, damit die Gegend nicht deswegen abbrennt.

Wer weitere Tips hat, her damit! Manchmal macht man Fehler, rein aus Gewohnheit oder Gedankenlosigkeit.

Der Umweltschutz ist in Afrika leider noch nicht so ausgeprägt. In Namibia (das kenne ich halt am Besten) gibt es auch keine Mülltrennung, fast kein Recycling (bis auf Metalle, d.h. Schrott), die Sundowner-Dosen landen acuh auf der Deponie. Die meisten Farmen verbrennen was geht, der Rest wird vergraben oder mal in die Stadt gekarrt.
Wenn sich alle bemühen, haben wir länger was von dieser wundervollen Natur!
Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jul 2006 11:41 #20689
  • Chriss
  • Chrisss Avatar
  • Beiträge: 67
  • Chriss am 27 Jul 2006 11:41
  • Chrisss Avatar
Hallo zusammen,

Bei Obstabfällen (besonders Bananenschalen) ist es ähnlich. Während diese bei uns ganz gern in die Landschaft geworfen werden, weil sie da eh verrotten, ist das in den ariden Gegenden nicht der Fall. Es sollte daher selbstverständlich sein, keinerlei \"Bioabfälle\" in der Landschaft zu entsorgen.

Ähnlich ist es bei den Plastiksäcken, die man ja bei jedem Einkauf zwangsweise im Überfluss bekommt. In den oft offenen Tonnen bläst dann der Wind die Säckchen manchmal wieder in die Landschaft. Daher hab ich mir letztes Mal bei Spar in Windhoek so einen Einkaufssack zugelegt, den ich für die Einkäufe verwendet habe. So ließ sich die Plastiksäckchenflut für mich einigermaßen eingedämmen.

Das wären meine zwei Anregungen...
Immerhin stehen in vielen Orten \"Keep our village clean\". Leider ist davon nur selten was zu merken.

Schöne Grüße
Chriss
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jul 2006 12:38 #20692
  • joli
  • jolis Avatar
  • Beiträge: 3491
  • Dank erhalten: 457
  • joli am 27 Jul 2006 12:38
  • jolis Avatar
Hallo Zusammen,
auf einer unserer ersten Namibiareisen hat uns unser Guide einen sehr überzeugenden Spruch mit auf den Weg gegeben:
Nimm nichts mit - außer Eindrücken.
Hinterlasse nichts - außer Fußabdrücken.
Wir versuchen, uns daran zu halten. Sozusagen unser \"Dankeschön\" an Namibia.
Gruß Joli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jul 2006 13:21 #20695
  • Georg
  • Georgs Avatar
  • Beiträge: 1036
  • Dank erhalten: 2
  • Georg am 27 Jul 2006 13:21
  • Georgs Avatar
Warnung in Henties Bay

Oh weia :angry: :dry: :huh:

Besser nicht verschmutzen, ist das der Grund warum aus dem Forum keiner hin will ????:woohoo:

Hoffe nicht, ich hab noch keinen hängen sehen, aber es hat eine Wirkung.


[bild: 16020]

Halte unser Dorf sauber !!!!!


Grüsse Georg<br><br>Post geändert von: Georg, am: 27/07/2006 13:23
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.