THEMA: Die letzte? Familienreise - Namibia August 2021
24 Apr 2022 16:02 #642376
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 238
  • GabyB am 24 Apr 2022 16:02
  • GabyBs Avatar
Unsere gewählte Urlaubszeit und das Wetter:
Im Süden war es nachts noch richtig kalt (um die 0 Grad) und zum gemütlich am Feuer sitzen nicht so der Hit. Im Dachzelt mit Skiunterwäsche, Jogginghose, 3 Pullis, Mütze, Schal, Handschuhe und Wärmflasche trotzdem nicht gefroren). Tagsüber sehr angenehm im Süden um die 20 Grad, im Norden teilweise sogar heiß und um die 35 Grad. Für mich ideal und das gold-leuchtende Gras „mein“ Namibia und gefällt mir noch besser als die Regenzeit, wenn alles grün ist.
Der Sandsturm im Sesriem-Gebiet war zum Glück nach unserem Sossusvlei-Tag, Gewitter mit Platzregen am Waterberg hat uns nicht gestört, da hatten wir kein Camping :whistle: .


(Klein-Aus-Vista - da war es mega-kalt wie man sieht)

Die Fluggesellschaft:
Es hat alles bestens geklappt, Economy ist eben wie es ist. Personal sehr freundlich, Essen war genießbar, Bordprogramm hat funktioniert. Solange es für uns bezahlbar ist, würde ich immer Direktflug bevorzugen.

Der Mietwagen:
Das 2. Mal mit „Kalahari Car Hire“ unterwegs, kann ich nur sagen, dass wieder alles top war. Funktionierende und vollständige Campingausrüstung, das Auto hat uns nie im Stich gelassen und beim Reifenwechsel war alles dabei was man dazu braucht. Dieses Mal hatten wir eine Automatik-Schaltung was wirklich noch entspannter war als Schaltgetriebe und würde ich in Zukunft immer so machen. Auf „Betta“ haben wir uns einen „neuen“ Reifen kaufen können, die Abwicklung mit der Autovermietung war reibungslos (wir hatten die Reifenversicherung dazu gewählt).


(Die erste Nacht im Dachzelt - Aufnahme auf der Bagatelle Campsite)


(da waren sie stolz es so gut geschafft zu haben)


Die Route:
Eine ziemliche Ersttäterroute mit ein paar Ausnahmen, die zu erläutern den Rahmen sprengen würden. (Also zu empfehlen ist immer die hier beschriebenen Ersttäterrouten).
Wir sind eine 8 gefahren: Windhoek-Kalahari (Bagatelle)-Duwisib-Lüderitz-Aus-Namtib (D707)-Sesriem-Tsoabis-Waterberg-Etosha-Damaraland-Swakopmund-Spitzkoppe-Windhoek.

Weiter geht es mit den Unterkünften und dazu kommen nun auch die Fotos :-)
3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, freshy, urolly, Daxiang, Gromi, Malbec, Flash2010, binca75, TinuHH, AnjaundStephan und weitere 4
24 Apr 2022 22:35 #642405
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 238
  • GabyB am 24 Apr 2022 16:02
  • GabyBs Avatar
[u]Unsere Unterkünfte mit Bett (insgesamt 11 Übernachtungen):
[/u]

Düsternbrook:
Hier waren wir eine Nacht im Familienzimmer im Kolonialhaus. Wunderschöngelegene Farm/Lodge ca. 40 km nördlich von Windhoek. Gut zum Ankommen oder als letzter Tag. Das Essen war hervorragend (wir hatten im Forum Gegenteiliges gelesen). Johann, der Besitzer erzählte uns allerdings stolz, dass er einen Sternekoch für sich gewinnen konnte, der durch Corona frei wurde. Wir waren an dem Tag die einzigen Gäste und wurden mit einem 3-Gang-Menü verwöhnt.

Von diesen beiden süßen Hunden wurden wir freudig empfangen:


Auf unserem Sparziergang zum Hippo-Chalet:


Düsternbrook wird wieder auf unsere Liste stehen, dann das Chalet am See und am besten gleich für ein paar Tage. Hier kann man sich gut "von der Welt am Buckel steigen lassen" ;-).


Frühstück mit Ausblick:


Leoparden und Geparden auf Düsternbrook:




Die Fütterungstour sehen wir zwiespältig, aber es war schon beeindruckend die Tiere so nahe zu sehen und es waren leider auch die einzigen Leos und Geparden auf dieser Reise.

Düsternbrook hat auch einen Reitstall und es sah alles sehr gepflegt aus. Sehr gerne wäre ich am liebsten auch eine Runde zu Pferd unterwegs gewesen, aber ich wollte meine Knochen noch schonen, da ich schon mindestens 15 Jahre nicht mehr geritten bin. Also auch ein Grund zum Wiederkommen. Es gibt auch Giraffen, die sich leider nicht blicken haben lassen.
Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und können Düsternbrook uneingeschränkt empfehlen.
3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus, urolly, Daxiang, Gromi, Malbec, Flash2010, AnjaundStephan, Makra, chrischris, annwag und weitere 1
25 Apr 2022 08:18 #642416
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 238
  • GabyB am 24 Apr 2022 16:02
  • GabyBs Avatar
Krumhuk:

1 Nacht – auch hier hätte ich es viel länger aushalten können.
Selbstversorger-Chalet mit 2 Schlafzimmer, ca. 20 km südlich von Windhoek.
Auch Krumhuk ist ein idealer Platz zum Ankommen oder als letzte Unterkunft.
Wir haben Dinner (3 Gänge) und Frühstück dazugebucht und waren sehr zufrieden. Außerdem kann man Eier, Brot, Gemüse etc. einkaufen und es gibt sogar Krumhuk-Dosen zu kaufen, wenn es mal schnell gehen muss. Wir haben Game-Ragout und -Gulasch, sowie die Butternut-Soap gekauft, war super! (Das gab es im Okaukujeo-Camp mit Reis, damit wir schnell ans Wasserloch kamen und uns nicht mit langem Kochen aufhalten mussten). Auch hier waren wir die einzigen Touristen (Langzeitmieter gab es).




Ein schönes Plätzchen, um die Seele baumeln zu lassen.


Eine kleine Wanderung am Nachmittag, der goldige Hundi hat uns begleitet. Es fällt uns immer schwer unsere Fellnase zuhause zu lassen, somit wird jeder Hund, der uns in Namibia begrüßt sehr betüttelt :) . Seit Ende Dezember mussten wir Unseren mit gerade 8 Jahren über die Regenbogenbrücke ziehen lassen, es ist immer noch sehr schlimm.
3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus, freshy, urolly, Daxiang, Malbec, Flash2010, AnjaundStephan, PeWa, annwag, WildCatFan
25 Apr 2022 08:43 #642418
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 238
  • GabyB am 24 Apr 2022 16:02
  • GabyBs Avatar
Ocean Life Accommodation Lüderitz:
2 Nächte - Eine Selbstversorger-Unterkunft sehr zentral in der Stadt mit sicherem Parkplatz. Sauber, gutes Bett und warmes Wasser zu einem sehr gutem Preis, wir waren begeistert. Die Küche haben wir nur zum Frühstücken genutzt, es war aber alles vorhanden, was man zum Kochen braucht. An den beiden Abenden waren wir einmal im Diaz Coffee Shop, das war gleich bei unserer Unterkunft (preisgünstig, aber sehr lecker – vorallem der hausgemachte Kartoffelsalat) und am zweiten Abend beim Portugiesen (1A-Küche, sehr gute Fischangebote). Das Ambiente hat uns in beiden Restaurants gefallen, obwohl so unterschiedlich.









Diaz Coffee Shop:


3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus, urolly, Daxiang, Gromi, Malbec, Flash2010, AnjaundStephan, annwag, WildCatFan
25 Apr 2022 09:11 #642421
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 238
  • GabyB am 24 Apr 2022 16:02
  • GabyBs Avatar
Waterberg-Plateau-Lodge:

2 Nächte - Wir hatten eigentlich die Valley-Lodge gebucht, die wegen der wenigen Buchungen geschlossen war und wir das Upgrade bekommen haben. Ein Traum - atemberaubende Aussicht und nette Unterhaltung durch die Klippschliefer, das Essen war vorzüglich.








(Foto: Alex)

Restaurant:






Es wird hier ja immer unterschiedlich diskutiert ob sich der Abstecher zum Waterberg lohnt. Ich finde, es müssen auf jeden Fall 2 Nächte sein und für uns war es ein Muss hier einmal gewesen zu sein, wenn man geschichtlich interessiert ist. Der von der Lodge angelegte Historie-Weg beschreibt es sehr gut und es ist bedrückend zu lesen. Leider lernt die Menschheit nichts daraus, wie wir aktuell wieder erleben müssen.
Anhang:
3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, urolly, Daxiang, Gromi, Malbec, AnjaundStephan, annwag, WildCatFan
25 Apr 2022 09:34 #642425
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 238
  • GabyB am 24 Apr 2022 16:02
  • GabyBs Avatar
Vreugde Guest Farm:
2 Nächte - Die Farm liegt ca. 45 km vor dem Etosha-Anderson-Gate und war eine Empfehlung aus dem Forum. Wir waren sehr begeistert, vielen Dank dafür! Wir hatten ein sehr liebevoll eingerichtetes und gemütliches Familien-Zimmer, herausragend hervorragendes Essen, es ist wirklich sehr zu empfehlen, wenn man nicht unbedingt im Park übernachten will. Einblick in das Farmwesen mit der Farmrundfahrt war sehr informativ und die Gastgeber sind super nett. Wir waren die einzigen Gäste.





3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: urolly, Daxiang, Gromi, Malbec, Flash2010, AnjaundStephan, PeWa, annwag, WildCatFan
Powered by Kunena Forum