News

Der Swakopmunder Schlangenpark – interessant und informativ
5Vor der Eingangstür steht ein Karton oder Behälter anderer Art, in dem Löcher sind. Im Karton befinden sich Lebewesen, die atmen müssen. Die ehemaligen und neuen Besitzer des Living Desert Snake Parks in Swakopmund sind nicht mehr überrascht, wenn solch ein Päckchen vor der Tür steht. Überrascht sind sie nur, wenn sie feststellen, welches Tier […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – Juni 2019
Brigitte Weidlich Zum ersten Mal in der Wahlgeschichte Namibias ist ein unabhängiger Kandidat bei einer Nachwahl angetreten und erhielt sogar die zweithöchste Anzahl Stimmen. Ein Gewerkschafter hat eine neue Partei gegründet. Die regierende SWAPO feierte mit einer großen Veranstaltung ihr 59-jähriges Bestehen. Die Nationalversammlung erörtert derzeit einen Antrag auf Einführung der Geschlechterparität von 50:50 bei […]
Weiter lesen
Viele Beliebtheitspunkte für Gondwana-Lodges auf HolidayCheck
Das Online-Reiseportal HolidayCheck hat zahlreiche Unterkünfte des Touristikunternehmens Gondwana Collection Namibia mit dem HolidayCheck Award ausgezeichnet. Die herausragendste Bewertung von 5,7 aus 6 Sonnen erzielten Canyon Village und Klein-Aus Vista Eagle’s Nest Chalets, gefolgt von The Delight Swakopmund, Canyon Lodge und Kalahari Anib Lodge (jeweils 5,6). Weitere Top-Bewertungen gab es für Canyon Roadhouse, Chobe River […]
Weiter lesen
Vögel am Chobe: Von Kap-Beutelmeisen bis zu Hornraben
Obwohl sich die Zugvögel in den namibischen Wintermonaten auf der nördlichen Halbkugel aufhalten, können von Mai bis September dennoch zahlreiche Vogelarten am Chobe beobachtet werden. Zu Fuß, auf Pirschfahrt und auf Bootstouren wurden an fünf Tagen im Mai insgesamt 92 Vogelarten im und am Chobe River Camp registriert: von der Kapbeutelmeise mit einer Körperlänge von […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – Mai 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juni 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Nashorn schubbert sich an nagelneuen Mietwagen
Sie waren auf ihrer ersten Namibia-Tour und nagelneu: das Toyota Fortuner-Geschwisterpaar mit den Nummernschildern N 209776 W und N 209775 W. Die Autovermietung Namibia2Go hatte sie mit ihren jeweiligen Mietern, die sich übrigens von keiner Seite kannten, auf ihre Jungfernfahrt geschickt. Am Waterberg parkten die beiden Fahrzeuge zufällig auf einer Lodge nebeneinander. Auf ein grasendes […]
Weiter lesen
Den Madenhackern auf der Spur
Wer den Nordwesten und den Nordosten des Landes besucht hat, kennt die braungrauen Vögel mit den roten oder gelbroten Schnäbeln, die auf Rindern oder Wildtieren sitzen und sich meist auf der Rückseite des Tieres verstecken, wenn man sie fotografieren will. Es sind Rotschnabel- und Gelbschnabel-Madenhacker, die sich hauptsächlich jedoch von Zecken und nicht von Maden […]
Weiter lesen
Feuer im Hohenzollernhaus: Glück im Unglück
Sirenengeheul, Sorge, dann Fassungslosigkeit. Schon wieder Feueralarm in Swakopmund! Es ist noch gar nicht lange her, da entflammte die Dolphin Apotheke, gefolgt vom Metro Großhandel und vor einer Woche verwüstete ein Hüttenbrand im Stadtteil Mondesa das Hab und Gut einer Familie. Jetzt stand ein Teil einer Dachwohnung im historisch wertvollen Hohenzollernhaus in Flammen. Dank des […]
Weiter lesen
Kaross-Herstellung ist eine alte Tradition
Touristen, die auf der Straße in den Süden Namibias reisen, wundern sich oft über einige wunderschön gefertigte Tierfellprodukte, die 20 km vor dem kleinen Dorf Kalkrand südlich von Rehoboth an einem Farmzaun neben der Straße hängen. Es gibt kein Schild, das die Aufmerksamkeit der Reisenden auf sich zieht, außer einem kleinen handgeschriebenen Schild mit dem […]
Weiter lesen
Neues Buch unterstützt den Schutz von Scharlachspinten
Der Vogelliebhaber und Hobbyfotograf Pompie Burger hat heute abend (20. Juni) in Windhoek sein neuestes Buch vorgestellt. Chariots of Fire unterstützt den Erhalt einer Kolonie von Scharlachspinten in der Nähe der Zambezi Mubala Lodge, die als eine der größten Brutkolonien Afrikas gilt. Außerdem soll das Buch Namibier und Touristen darüber informieren, wie sich das empfindliche […]
Weiter lesen
Namibias einmalige Flechtenfelder
Noch wenig beachtet, von Experten bewundert, teilweise bereits beschädigt und zum größten Teil noch unerforscht: die größten Flechtenfelder außerhalb der arktischen und subarktischen Regionen sind in der Namib-Wüste in Namibia zu finden. Auf den endlosen Schotterflächen wächst an vielen Stellen auf fast jedem Steinchen eine Flechte. Manche auffallend orangegelb, andere dunkelgrün oder sandfarben. Bestimmte Gegenden […]
Weiter lesen
Der größte, die kleinsten und die meist bedrohten Reiher Namibias
Regungslos steht er im flachen Wasser. Geduldig wartet er und beobachtet das Wasser vor seinen Füßen. Blitzschnell stößt der lange spitze Schnabel nach vorn, Wasser spritzt und ein großer Afrikanischer Raubwels wird durchbohrt. Mühsam schleppt der Reiher den Fang ans Ufer, schüttelt den zappelnden Fisch vom Schnabel, beäugt ihn kurz und packt ihn dann am […]
Weiter lesen
Vor 30 Jahren kehrte Hage Geingob nach Namibia zurück
Am 18. Juni 1989 um 18h10 landete eine DC-10 von Zambia Airways aus Lusaka auf dem damaligen J.G. Strydom Airport, dem heutigen Hosea Kutako International Airport, außerhalb von Windhoek. An Bord war der heutige Präsident Namibias, Hage Geingob. Namibias Unabhängigkeit stand bevor und Geingob kehrte nach 27 Jahren im Exil als Wahldirektor der SWAPO zusammen […]
Weiter lesen
Namibia stellt für bestimmte Länder bei Ankunft ein Visum aus
Namibia wird in Kürze bei der Ankunft Visa für Besucher ausstellen. Der Minister für Informations- und Kommunikationstechnologie (MICT) Stanley Simataa gab dies am Donnerstag, den 13. Juni 2019, bekannt. „Das Kabinett hat einer Vorlage des Ministeriums für Inneres und Einwanderung zugestimmt“, sagte Simataa gegenüber Reportern auf einer Pressekonferenz. Der genaue Beginn wird zu einem späteren […]
Weiter lesen
Land Art-Kunstwerk ehrt die Wilden Pferde der Namib
Die in den 1960er Jahren entstandene Kunstrichtung Land Art hat Einzug in den Südwesten Namibias gehalten. Mit 4244 Steinen schufen die beiden Künstler Anni Snyman und P.C. Janse van Rensburg gemeinsam mit einem Freiwilligenteam ein 100×150 m großes, galoppierendes Pferd. Es soll die mehr als 100 Jahre alte Population der wilden Pferde der Namib würdigen, […]
Weiter lesen
Der größte Reiher Namibias
Regungslos steht er im flachen Wasser. Geduldig wartet er und beobachtet das Wasser vor seinen Füßen. Blitzschnell stößt der lange spitze Schnabel nach vorn, Wasser spritzt und ein großer Afrikanischer Raubwels wird durchbohrt. Mühsam schleppt der Reiher den Fang ans Ufer, schüttelt den zappelnden Fisch vom Schnabel, beäugt ihn kurz und packt ihn dann am […]
Weiter lesen
Café Anton – Nicht nur Schwarzwälder Kirschtorte
In vielen Reiseberichten wird die Schwarzwälder Kirschtorte im Café Anton in Swakopmund angepriesen und mit Erstaunen kommentiert. In Afrika, am Rande der Namib-Wüste in Namibia, nur einige hundert Meter vom Atlantischen Ozean, kann der Besucher die deutscheste aller Torten bestellen. Café Anton ist über die Grenzen hinaus bekannt, aber nicht nur für diese eine Torte. […]
Weiter lesen
Nächtliche Wanderung in der Namib-Wüste
Der Lichtkegel der Taschenlampe durchbricht die Dunkelheit, erleuchtet einen kleinen Teil der Kiesebene südlich des Swakop (Trockenfluss). Nördlich des Swakop blinken die Lichter von Swakopmund. Im Westen rauscht der Atlantik. Sterne sind in dieser Nacht nicht zu sehen, da vom Meer her Nebel in die Wüste gezogen ist. Plötzlich hat Sean Braine ein winziges Leuchten […]
Weiter lesen