News

Wasser für Flusspferde, andere Wildtiere und Rinder
Kaum aus Genf von der CITES-Konferenz zurückgekehrt, besuchte Namibias Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, Ende August (30. August 2019) ein Wasserloch im ausgetrockneten Chobe an der Grenze zu Botswana. Neben dem Wasserloch, in dem 69 Flusspferde überleben, hatte das Umweltministerium ein 29 Meter tiefes Bohrloch geschlagen und pumpte täglich acht Stunden lang 12000 […]
Weiter lesen
Termiten – Regenwurm der ariden Gebiete
Emsig tragen die Arbeiterinnen trockenes Pflanzenmaterial zu einem kleinen Loch im Boden. Andere klettern die wenigen Grashalme empor und schneiden sie in zwei bis drei Zentimeter lange Stückchen, um sie dann in den unterirdischen Bau zu bringen. Es handelt sich um Grasschneidetermiten oder Erntetermiten, von denen es zwei Arten in Namibia gibt. Eine Art, Microhodotermes, […]
Weiter lesen
Nachhaltig genutzte Ressourcen haben wirtschaftliches Potenzial
Der Klimawandel ist eine harte Realität. Besonders im südlichen Afrika herrschen extreme Wetterbedingungen, da Überschwemmungen und Dürre das Leben der Menschen stark beeinträchtigen. Das Management natürlicher Ressourcen, Bio-Ökonomie und klimafreundliche Landwirtschaft sind in letzter Zeit beliebte Schlagworte geworden, wenn es um den Aufbau von Klimawandel-Widerstandsfähigkeit geht. „Nachhaltigkeit basiert auf drei Säulen: Umwelt, Wirtschaft und dem […]
Weiter lesen
Dürre zwingt Farmer, Büsche zu schreddern
Auf den meisten Farmen des Landes gibt es derzeit keinen einzigen Grashalm. Farmer haben ihre Viehherden drastisch reduziert, sind mit einigen wenigen Tieren auf die letzten Pachtweiden gezogen oder füttern ihre Tiere mit gehäckseltem Busch. Das ist eine Lösung, die Tiere bis zur nächsten Regensaison durchzufüttern und gleichzeitig das Problem der Verbuschung anzugehen. Selbst Wildfarmer […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – September 2019
Angesichts der näher rückenden Parlamentswahlen haben einige politische Parteien in diesem Monat intern ihre Kandidaten für die Parlamentsliste gewählt. Die SWANU-Partei hat am 27. September ihr sechzigjähriges Bestehen gefeiert, sie ist die älteste politische Partei in Namibia. Der bundesdeutsche Minister für Entwicklung und wirtschaftliche Zusammenarbeit, Gerd Müller, hat seinen Namibiabesuch am 2. September abgeschlossen und […]
Weiter lesen
Nachhaltigkeit im Tourismus – nicht leicht zu erreichen, aber es lohnt sich
Das Touristikunternehmen Gondwana Collection Namibia wird seit seiner Gründung im Jahr 1996 nachhaltig betrieben. Ein Teil der Einnahmen aus dem umweltfreundlichen Gastgewerbe fließt in den Naturschutz, wodurch Arbeitsplätze und Karrieremöglichkeiten für die örtlichen Gemeinschaften geschaffen werden. Von Beginn an wurde das Unternehmen von einem umsichtigen, beständigen Managementteam geführt, das die Vision eines vereinten, sozial und […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2019
Im September klang das milde Winterwetter ab mit Ausnahme einer kurzen Kälteperiode zum Monatsende. Die ersten Regenwolken erschienen und ließen hoffen, dass die Regenzeit bald beginnt. Die Regierung hat auf dem Hosea Kutako International Airport (HKIA) ein elektronisches Visumantragsverfahren für Touristen aus 47 Ländern eingeführt. Der jüngste Wettbewerbsindex für Reisen und Tourismus 2019 des Weltwirtschaftsforums […]
Weiter lesen
Unterwegs ins Kaokoland
Eine Fahrt von Swakopmund nach Norden, an der Skelettküste entlang und weiter nach Palmwag und bis zu den Epupa-Fällen im Kunene, verspricht Spannung und Abenteuer. Alle Erwartungen werden erfüllt, und noch mehr…   Swakop ade, tschüss Zivilisation. Der Weg nach Norden – auf Salz- und Schotterstraßen in die entlegeneren, zaunfreien Gegenden von Namibia, in denen […]
Weiter lesen
Blühende Chobe-Kerzenakazie und Großer Honiganzeiger bei Hakusembe
Die gelblichen Kätzchenblüten der Chobe-Kerzenakazie (Acacia hebeclada subsp. Chobiensis) locken die Graulärmvögel in die Ufervegetation am Kavango bei der Hakusembe River Lodge westlich von Rundu. Mit dem Frühling steigt das Nahrungsangebot für zahlreiche Tiere, denn Knospen, Blüten und frische Triebe sind eine willkommene Abwechslung nach dem Winter und der Dürre. Die Chobe-Kerzenakazie kommt in Namibia […]
Weiter lesen
Leidenschaftliches Rendezvous – wo sich Chobe und Sambesi begegnen
Ein wunderschönes Schauspiel entfaltet sich in Nordnamibia beim Zusammentreffen von Chobe und Sambesi. Die Natur setzt das Rendezvous perfekt in Szene: die Abenddämmerung liefert mit prächtigen Schattierungen von Rot, Orange, Pink und Violett die Beleuchtung. Für Atmosphäre sorgt ein Riedfrosch-Chor, begleitet von den harmonischen Klängen des Zikaden-Orchesters. Wie die Flüsse fließen Bevan, einer der Guides […]
Weiter lesen
Volker Grellmann: Ein Leben für nachhaltige Nutzung und waidgerechte Jagd
Er war der Vorreiter für die nachhaltige Nutzung des Wildes in Namibia, ein Verfechter der waidgerechten Jagd, er setzte sich dafür ein, dass das Wild auf kommerziellen Farmen Eigentum des Farmers wurde und er war Gründungsmitglied des Namibia Berufsjagdverbandes (NAPHA). Zuletzt war er jahrelang der Ombudsmann von NAPHA (Namibia Professional Hunting Association) und bildete Namibier […]
Weiter lesen
Chobe River Camp, die Vogel-Kinderstube
Die sonst so scheuen Gelbschnabel-Madenhacker haben sich einen ausgehöhlten Holzpfahl in der Umzäunung der Boma des Chobe River Camps als Nistplatz ausgesucht und damit den Forscher Sinvula Michael Lukubwe in Aufregung versetzt. Es ist das erste Mal, dass Lukubwe, ein Dozent an der Universität von Namibia (UNAM), die auf bestimmte Nahrung spezialisierten Vögel bei der […]
Weiter lesen
Kalter Benguela-Strom an Namibias Küste bringt Fischreichtum
Die namibische Küste ist bekannt für ihren Fischreichtum und das ist einem kalten Meeresstrom zu verdanken, der nahe dem Festland von Süden nach Norden verläuft. Der Benguela-Strom und sein marines Ökosystem fasziniert viele Wissenschaftler und soll bald zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt werden. Der Fischreichtum lockt tierische Jäger wie Robben, Meeresvögel und Raubfische an. Auch Wale werden […]
Weiter lesen
Mit dem Frühling kamen die ersten Zugvögel
Die ersten Scharlachspinte sind dieses Jahr (2019) bereits am 1. August bei der Brutkolonie zwischen Zambezi Mubala Lodge und Zambezi Mubala Camp aufgetaucht. Ihr Winterquartier haben die scharlachroten Vögel in Äquatorial-Afrika. Wie der Wissenschaftler Jim Kairu mitteilte, trafen die ersten Scharlachspinte im vergangenen Jahr am 22. August ein. Etwa 60 Spinte erkundeten diesmal drei Wochen […]
Weiter lesen
Menschen in Namibia, fotografische Begegnungen auf der Reise
Tiere, Landschaften, die Lodges und Camps und der Geländewagen sind sicher die hauptsächlichen Motive, die Sie von einer Reise mit nach Hause nehmen. Je exotischer die Begegnung, je außergewöhnlicher der Moment, desto eher drücken wir auf den Auslöser, um den Augenblick oder das vermittelte Gefühl einzufangen. Doch was ist mit den Menschen, denen Sie auf […]
Weiter lesen
Team Gondwana gewinnt den Zambesi Classic-Angelwettbewerb
Das Glück war auf seiner Seite! Nur wenige Stunden vor dem Ende des viertägigen internationalen Zambezi Classic-Angelwettbewerbs hatte Björn Baufeld einen 14,55 kg schweren Wels am Haken und wurde damit stolzer Gewinner eines Bootes mit einem 60-PS-Motor. Das Team Gondwana mit Jaco und Kaylain Visser und Heinrich “Lappies” Loubser gewann den Mannschaftswettbewerb mit 35,157 Punkten, […]
Weiter lesen
Botswanas Nachfahren des Nama-Helden Simon Kooper beleben ihre Kultur
Das kleine Dorf Lokgwabe in Botswana hat Ende August 2019 sein jährliches Nama-Kulturfestival erfolgreich abgehalten, und die traditionellen Trachten, die Nama-Musik und der berühmte Nama-Stap-Tanz beeindruckten die zahlreichen Besucher. Dieses Festival findet seit 2016 statt und ist Teil der Bemühungen der Nama in Botswana, ihre ursprüngliche Kultur und Sprache wiederzubeleben. Aufgrund einer besonderen Wendung im […]
Weiter lesen
Kunstausstellung lässt afrikanische Geschichte(n) aufleben
Die Fine Art Gallery in Swakopmund lädt vom 6. September bis 6. Oktober 2019 zu einer beeindruckenden Ausstellung dreier zeitgenössischer Künstler ein, unter dem Titel Echoes in the Dunes. Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich um Kohlezeichnungen, Skulpturen und Schmuckstücke, die auf althergebrachten Erzählungen der Buschmänner aus dem Buch Specimens of Bushmen Folklore beruhen. “Für […]
Weiter lesen
Nachhaltigkeit im Tourismus als Schlüssel zum Erfolg
Gigantische Waldbrände am Amazonas gefährden die „grüne Lunge der Welt“, Fische in unseren Ozeanen sterben an Plastikmüll; katastrophale Überschwemmungen und Dürren fordern Menschenleben…  Das ökologische Gleichgewicht unserer Erde gerät aus den Fugen. Kein Wunder, dass das Zauberwort „Nachhaltigkeit“ plötzlich in aller Munde ist. Für viele heißt es nun Umdenken, um die Welt für zukünftige Generationen […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – August 2019
Drei Monate vor den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Namibia haben zwei Oppositionsparteien in diesem Monat ein Bündnis geschlossen, um gemeinsam in den Wahlkampf zu ziehen. Der ruandische Präsident Paul Kagame kam zu einem Staatsbesuch nach Namibia. Die Untersuchungskommission für Ansprüche auf Ahnenland hat ihre sechs Wochen dauernden öffentlichen Anhörungen in allen 14 Regionen abgeschlossen. Bis […]
Weiter lesen