THEMA: 4 Wochen Costa Rica im Nov/Dez 2021
22 Jan 2022 17:55 #635293
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 1079
  • Dank erhalten: 1406
  • Sabine26 am 22 Jan 2022 17:55
  • Sabine26s Avatar
Hallo JP,

erst einmal vielen lieben Dank, dass Du auch Bilder von der Lodge zeigst. Ich finde, das hilft auch immer für eigene Planungen.

Am Tag der Anreise nach Tortuguero hattet Ihr ja schon einmal Wetterglück - ich sehe blauen Himmel :) … und gleich auch schon viele schöne Sichtungen!

Kleiner Hinweis:
Den Ameisenbär, den Ihr gesehen habt, ist der kleine Ameisenbär, ein Tamandua. Habe zwar gelesen, dass es möglicherweise noch auf der OSA Halbinsel den großen Ameisenbär geben soll, aber ich glaube, das ist nicht so ganz sicher. Könnte sein, dass es gar keine großen A. mehr in Costa Rica gibt. Der große Ameisenbär lebt auf der Erde. Bitte nimm mir den Hinweis nicht übel :)

Freue mich auf die Fortsetzung.

Viele Grüße
Sabine
Letzte Änderung: 22 Jan 2022 17:56 von Sabine26.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: JP K
22 Jan 2022 18:43 #635301
  • JP K
  • JP  Ks Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 994
  • JP K am 22 Jan 2022 18:43
  • JP  Ks Avatar
Danke Sabine, so liebe ich unsere Zusammenarbeit. Du wirst noch viele Gelegenheiten zur Mithilfe bekommen, die Vogelbestimmung fand ich nicht immer einfach. Dass mir ein Fehlgriff allerdings schon beim einfachen Ameisenbär passierte, ei ei ei. :whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26
24 Jan 2022 18:28 #635439
  • JP K
  • JP  Ks Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 994
  • JP K am 22 Jan 2022 18:43
  • JP  Ks Avatar
Tortuguero Nationalpark Tag 2
Morgens um ca halb fünf wurden wir freundlich geweckt. Nein, das Tagesprogramm beginnt noch nicht, aber die Howler Monkeys sind der Meinung, sie müssen Ihre Gebietsansprüche gegenüber den ersten Motorbooten des Tages lautstark durchsetzen.

Heute ist Nationalparktag, wir haben insgesamt 2 Freifahrten auf dem Boot, die wir an einem Tag nehmen, denn dann fallen nur einmal Nationalparkgebühren an. Früh um 6:00 Uhr beginnt unsere erste Tour und dauert etwa 2 Stunden. Die Sichtungen machen der Guide und der Skipper vorne, kaum eine Chance für die Passagiere etwas vor den beiden zu entdecken.

Pale Billed woodpecker

Grüner Leguan



Semiplumbeous hawk




Unsere erste Tukan-Sichtung, ein Keel-Billed Tucan / Fischertukan, hoch oben in den Bäumen. Man weiss ja nie, ob wir nochmal diese schönen Vögel zu Gesicht bekommen werden, also Foto machen auch wenn er noch so weit weg ist. Diese Sorge stellte sich aber als gänzlich unbegründet heraus.

Northern Jacana

Grüner Basilisk


Wattled Northern Jacana juvenile

Purple Gallinule / Zwergsultanshuhn

noch ein Basilisk


Die winzig kleinen Proboscis Bats (Nasenfledermaus) hingen am Gebälk einer Bootsanlegerüberdachung.


Zurück an der Lodge gibt’s Frühstück. Die Lodge hat einen eigenen Naturpfad, etwa 1 ½ Kilometer lang, auf dem Führungen angeboten werden. An diesem Tag bin ich einfach mal auf eigene Faust losgegangen, allerdings traf ich dann schnell auf insgesamt 3 Gruppen, kein Wunder dass sich kein Tier blicken lies. Insgesamt allerdings, und das nicht nur hier, waren die Ausflüge in den Wald ohne Guide nicht sehr ergiebig von den Sichtungen her, der Wald verdeckt vor lauter Bäumen jedes Getier, eine Weitsicht wie in der afrikanischen Savanne ist nicht gegeben.
Zumindest auch ohne Gebrüll sind die Howler Monkeys auf dem Gelände schnell ausfindig zu machen. Die sind an die Menschengruppen gewöhnt und geben keinen Laut mehr ab tagsüber. Diese Fotos sind an der Waldgrenze am Lodge-Pool aufgenommen.





Blaue Landkrabbe
Letzte Änderung: 24 Jan 2022 19:53 von JP K.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26, Kiboko, speed66, picco, Malbec, Enilorac65, Trakki, Katma1722
24 Jan 2022 18:56 #635440
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6872
  • Dank erhalten: 14633
  • Champagner am 24 Jan 2022 18:56
  • Champagners Avatar
Hallo JP K,

ich lese interessiert hier mit - war ich doch 2019 auch in Costa Rica :) . Jetzt schon beneide ich dich um einige Vogelsichtungen!

JP K schrieb:
Semiblumbeus hawk - richtig?
Richtig - auch wenn man ihn mit "p" schreibt und ein "o"fehlt ;) ! Also Semiplumbeous Hawk (Möwenbussard).


Hier lege ich ein Veto ein:
Wattled Jacana

Das ist ein junges Northern Jacana.

Vielen Dank fürs Berichten - liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 24 Jan 2022 19:00 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: JP K
24 Jan 2022 18:59 #635441
  • JP K
  • JP  Ks Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 994
  • JP K am 22 Jan 2022 18:43
  • JP  Ks Avatar
Der zweite Tukan der Reise (es werden noch viele mehr folgen, aber das weiß man ja nicht, wenn man noch nie in diesem Land war), wieder ein Keel-billed Toukan, hockte in einer Palme am Pool. Eine Gruppe von Leuten erfreute sich einige Zeit seines Anblicks, bis ein paar junge Mädels mit ihren Smartphones vorbeikamen und von dem Vogel Fotos schiessen wollten; aufgrund der geringen Brennweite muss man natürlich nah ran ans Motiv… das wars mit dem schönen Anblick.

Gartered Trogon female

Weiter auf dem Lodgegelände. Die Manakins, hier ein white-collared Manakin / Weißbandpipra, sind berühmt wegen ihrer aufwändigen Balztänze. Dieses männliche Manakin schiesst sich von Baum zu Baum hin und her, es gibt Videos davon auf YouTube, die sind sehenswert. Wenn die männlichen Manakins mit den Flügeln schlagen, macht das einen Sound wie bei einer Knallerbse oder einem überspringenden Funken, teilweise auch ratternd mehrfach hintereinander.

white-collared Manakin female



Slaty-tailed Trogon

Der lodge-eigene bare-throated tiger heron / Nacktkehlreiher hielt sich immer am Bootsanleger auf und starrte ins Wasser.


Nachmittags ging es wieder auf Bootstour im Nationalpark.
White-faced Capuchin / Kapuzinerallen



Die Pachira Blüte, namensgebend für unsere Lodge und Geruchsgrundlage für Parfums

Little blue Heron



Kaiman


Letzte Änderung: 24 Jan 2022 19:34 von JP K.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26, maddy, speed66, picco, Malbec, Sadie, Beatnick, Enilorac65, Katma1722
24 Jan 2022 19:09 #635444
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6872
  • Dank erhalten: 14633
  • Champagner am 24 Jan 2022 18:56
  • Champagners Avatar
Ich schon wieder - und wieder mit einem Veto ;)

Die Trogons sind tückisch - da muss man auch ganz genau auf den Schwanz schauen.
JP K schrieb:
Black-headed trogon

Das ist kein Black-headed, sondern ein Gartered Trogon, und zwar das Weibchen.

Beim Slaty Trogon war ich kurz irritiert, bis mir klar wurde, dass der schwarze Streifen im Schwanz wohl ein Schatten ist :laugh: .

LG Bele
Letzte Änderung: 24 Jan 2022 19:25 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, JP K