THEMA: Fernweh nach ......
19 Dez 2021 14:18 #632703
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 666
  • Dank erhalten: 387
  • Flori am 19 Dez 2021 14:18
  • Floris Avatar
Hallo, pineapple,

wir waren 2018 in Costa Rica. Im Bereich Tortuguero waren wir mit der Laguna Lodge hochzufrieden. Sie liegt an der Lagune, gleichzeitig kann man vom Gelände aus auch zum schwarzen Sandstrand an der Karibik-Küste gehen. Dort sind sehr hohe Wellen, aber am Strand entlang wandern - ein Traum.

www.lagunatortuguero.com/

Auf dem Gelände der Lodge lebt auch das sog. Wahrzeichen von Costa Rica - der berühmte Rotaugenlaubfrosch. :)

Mit dem Boot kann man tolle Ausflüge in den Regenwald machen oder auch in den Ort Tortuguero.

Wir waren seinerzeit unterwegs über Take off Reisen, individuell, wir wurden von Lodge zu Lodge mit diversen Fahrzeugen gebracht, unterschiedliche Mitreisende, in den Hotels/Gästehäuser waren wir jeweils unabhängig.

Manuel Antonio ist sehr touristisch, aber da hatten wir zum Abschluss ein super Hotel ausgesucht, weit oberhalb des Ortes.
An Tieren gab es dort auf dem Gelände außer Faultieren u.a. Geier, Aras, zig Leguane. :cheer:


Gruß Doro
~ Africa is a feeling ~
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2021 15:06 #632710
  • Pineapple
  • Pineapples Avatar
  • Beiträge: 10
  • Pineapple am 19 Dez 2021 15:06
  • Pineapples Avatar
Hier wurden Vero und Evaneos erwähnt, ich kenne Vero denn von ihr habe ich das Angebot erstellen lassen :) Was für ein Zufall. Wäre ist echt super! :)

@waterlike Danke für deine PM. Unser Angebot von Vero ist etwas höher, aber weil wir überall bessere Zimmerkategorien und teilweise Privattransfer genommen haben.
Finde aber für das was bei unserem Angebot inkludiert ist, den Preis absolut in Ordnung.
Eine Safari ist ein großer Traum von mir, aber meine bessere Hälfte würde ich niemals dazu bekommen nur zu 2 mit dem Auto in Südafrika herumzudüsen und er hat auch gewisse Ansprüche was Unterkünfte angeht.
Weiß auch nicht, ob die Safari Touren vor Ort günstiger sind, hab nur mal ein paar Angebot für fix fertige Safaris mit Lodges und so gesehen und die lagen bei teilweise 4000-5000 Euro pro Person für 2 Wochen. Kenne mich da aber auch kaum aus, da ich mich damit noch nicht so viel beschäftigt habe. Costa Rica stand eigentlich schon letztes Jahr mit Freunden auf dem Plan, dann kam Covid und wir mussten es stornieren.
Für mich ist der Hauptgrund die Tierwelt, darum steht eine Safari auch ganz weit oben, kann mir gar nicht vorstellen wie toll es sein muss Löwen, Elefanten, Zebras, usw. in freier Natur zu sehen.

Bezüglich der Reisezeit muss ich nochmal bei Vero nachfragen, weil April ginge bei uns nur 2 Wochen und die Tour die sie mir für Mai geplant hat wäre für 3,5 Wochen.

Ich glaube wenn ich hier im Forum noch länger rumstöbere, wird meine Liste noch länger und die Planung gleich wieder wackelig :D lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2021 15:48 #632713
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6323
  • Dank erhalten: 6543
  • BikeAfrica am 19 Dez 2021 15:48
  • BikeAfricas Avatar
Pineapple schrieb:
Eine Safari ist ein großer Traum von mir, aber meine bessere Hälfte würde ich niemals dazu bekommen nur zu 2 mit dem Auto in Südafrika herumzudüsen und er hat auch gewisse Ansprüche was Unterkünfte angeht.
Weiß auch nicht, ob die Safari Touren vor Ort günstiger sind, hab nur mal ein paar Angebot für fix fertige Safaris mit Lodges und so gesehen und die lagen bei teilweise 4000-5000 Euro pro Person für 2 Wochen.

… da scheinen eure Ansprüche schon "ein wenig" gehobener als meine. Mir reicht eine einfache Unterkunft oder ein Zelt. Ich verbringe dort ja nur die Nacht und tagsüber bin ich unterwegs. Je höher die Ansprüche, desto teurer kann man sich das natürlich gestalten.
Und wenn man nicht selbst fahren will, dann zahlt man halt auch noch einen Fahrer oder muss eine Gruppenreise machen. Damit ändert sich natürlich einiges.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2021 16:54 #632727
  • Pineapple
  • Pineapples Avatar
  • Beiträge: 10
  • Pineapple am 19 Dez 2021 15:06
  • Pineapples Avatar
@Wolfgang Wenn er kein eigenes Bad/WC hat und sich das mit wem teilen müsste, ui ui ui, was da los wäre.
Ich bin da ehrlich gesagt weniger anspruchsvoll. Mir würde ein bequemes Bett und eine saubere Unterkunft reichen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2021 17:03 #632728
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 934
  • Dank erhalten: 1078
  • yanjep am 19 Dez 2021 17:03
  • yanjeps Avatar
Ein eigenes WC / Bad haben in Südafrika viele (fast alle?) auch einfachere Gästehäuser und Unterkünfte. In den Nationalparks muß man halt schauen, daß man eine Unterkunft in der entsprechenden Kategorie bucht. Die Lodges rund um den Kruger haben allerdings Preise, bei denen selbst Bill Gates trocken schlucken würde (Zitat, ich weiß nicht mehr, wer es gesagt hat). Die sind aber nicht das Maß der Dinge, wenn man nicht von früh morgens bis spät abends gepampert werden muß. Oft hat man auch kein Hotelzimmer sondern einen eigenen Bungalow mit Ausstattung von-bis. Und um nicht zu zweit durch das Land zu fahren gibt es auch keinen durchschlagenden Grund, jedenfalls keinen, den ich selbst mit einem Teleskop erkennen kann.

Yanjep
Letzte Änderung: 19 Dez 2021 17:08 von yanjep.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2021 17:29 #632729
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6323
  • Dank erhalten: 6543
  • BikeAfrica am 19 Dez 2021 15:48
  • BikeAfricas Avatar
Pineapple schrieb:
@Wolfgang Wenn er kein eigenes Bad/WC hat und sich das mit wem teilen müsste, ui ui ui, was da los wäre.
Ich bin da ehrlich gesagt weniger anspruchsvoll. Mir würde ein bequemes Bett und eine saubere Unterkunft reichen.

Ich habe in ca. sieben Wochen Südafrika keine Unterkunft ohne eigenes Bad/WC gehabt, abgesehen von Campingplätzen natürlich. Backpackerunterkünfte haben natürlich auch gemeinsame sanitäre Anlagen.

In Kenya, Tanzania und Uganda kann das in ganz einfachen Unterkünften häufig vorkommen, dass es kein eigenes WC gibt und dieses dann auch eine Stehtoilette ist und die Dusche nur kalt (fals überhaupt vorhanden). Dort würdet ihr aber sowieso ungebremst vorbeifahren, aber mit dem Rad muss man halt manchmal nehmen, was es gibt. Und in Südafrika findet sich überall was. In Namibia auch, aber dort ist es häufig teurer.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.