• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Seychellen???
17 Nov 2021 23:39 #630330
  • Guincho
  • Guinchos Avatar
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 109
  • Guincho am 17 Nov 2021 23:39
  • Guinchos Avatar
@ Chrisbe: Werde ich mir näher anschauen, danke!

@ Christian: Aber natürlich ;) hatte ich schon die Forumssuche benutzt und den sehr interessanten Bericht von Silke gelesen. Aber Danke! :)

@ Logi: Danke für den Hinweis!

@ yvy: Bei seyvillas habe ich bisher vor allem geschaut. Schon mal gut, wenn du sie hier als Tipp nennst.

@ JP K: Hilton klingt teuer. Aber die Allein-Lage auf einer Insel ist schon sehr verlockend. Werde ich mir mal anschauen. Danke!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Nov 2021 06:49 #630336
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 515
  • Dank erhalten: 1193
  • Superfanti am 18 Nov 2021 06:49
  • Superfantis Avatar
Hallo Guincho
In meinem hier eingestellten Reisebericht hatte ich auch Wanderungen/ Reiseziele / Tips eingestellt. Viell. Wirst du da fündig... wir haben uns in den Hotels auf Mahe und La Digue sehr wohl gefühlt.
Und ja- auch wir fanden La Reuniom um einiges schöner wie Mauritius.
Viel Spass beim Planen.
VG Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html
Kurzbericht Namibia 2021 mit Fotobuch: www.namibia-forum.ch...mibia-herbst-21.html

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guincho
18 Nov 2021 11:12 #630354
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 220
  • Dank erhalten: 154
  • Lugawe am 18 Nov 2021 11:12
  • Lugawes Avatar
Ich war im November 2019 auf Mahe, Praslin und La Digue. Die Brandung war oft heftig und vielerorts wurde wg. starker Strömungen ausdrücklich vor dem Schwimmen gewarnt (besonders eindringlich an der großartigen und verlockenden Anse Intendance an der Südwestküste von Mahe!).
An der Grand Anse (Praslin-Nordküste) war es zum Baden sicher aber weniger pittoresk als an anderen Stränden. Die Cote d'Or an der Südküste von Praslin ist ebenfalls zum Baden geeignet und entsprechend populär. Am besten gefiel mir die Anse Lazio im Nordwesten von Praslin. Hier konnte man auch innerhalb der Hainetze gut schnorcheln. Ist allerdings von der Landseite nur für Hotelgäste leicht zugänglich.
La Digue empfand ich als massentouristisch - ganz offensichtlich hat sich der ehemalige "Geheimtip" seit langem herumgesprochen und wird entsprechend vermarktet. Der Bilderbuchstrand Anse Source d'Argent mit den Granitfelsen ist stark gegliedert in viele kleine Abschnitte. Baden ist dort offenbar gut und sicher - allerdings war es schon am Vormittag proppenvoll. Ich fand einen freien Platz etwas abseits der Granitfelsen. War nur einen Tag auf der Insel und es war nicht leicht den Schwärmen von Touristen auszuweichen. Viele sind mit Fahrrädern unterwegs - es gibt auf La Digue keine Privatautos.
In dem feucht-heißen Klima zu wandern ist für mich persönlich abwegig. Aber Spaziergänge auf Praslin (Vallee de Mai, Circular Trail), Mahe und auf der unbewohnten Insel Courieuse sind empfehlenswert. Nach Courieuse kommt man nur mit organisierten Ausflügen; ebenso Cousin. Auf Cousin darf man sich wg. der endemischen Fauna nur mit Inselguide bewegen; es dürfen auch keine Privatboote dort landen - man wird vom "auf Reede" liegenden Ausflugsboot abgeholt und mit kleinen Landungsbooten mit Schwung (!) auf den Strand transferiert. Bei starker Brandung entfällt dieser Ausflug!
Eine Lanze brechen möchte ich für das Kulinarische: Ich war 7 Tage in 2 Mittelklassehotels und die Küche war absolut hervorragend - jedenfalls für mich als Liebhaber von Frischfisch und Meeresfrüchten! Ein 5-Sterne-Beach Resort auf Mauritius kam da nicht annähernd heran.
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Seychelles, Mauritius, La Reunion, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Guincho
18 Nov 2021 18:09 #630392
  • Guincho
  • Guinchos Avatar
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 109
  • Guincho am 17 Nov 2021 23:39
  • Guinchos Avatar
Vielen Dank Silke und Lugawe!

Bin immer noch hin und hergerissen, ob wir hinfliegen sollen. Wirklich leerer wegen Corona scheinen die Inseln jetzt auch nicht mehr zu sein. :unsure:

Deinen Reisebericht, Silke, habe ich jetzt schon zum dritten Mal gelesen. Sehr hilfreich mit vielen Infos. Ausflüge würden wir natürlich auch unternehmen wollen - den ganzen Tag am Strand würde ich nicht aushalten. Aber das Wandern im "feucht-heißen Klima" scheint uns doch sehr problematisch, wie auch Lugawe schreibt, und wenn selbst dein Mann sich schon in dem Klima schwer tat....
Vallee de Mai, Circular Trail und Insel Courieuse werden wir aber auf jeden Fall machen wollen. Ggf auch einen Guide anheuern um zu versteckten Stränden zu gelangen. Im Seychellen-Forum wurde von verschollenen Wanderern berichtet :ohmy:

Danke auch für den Hinweis aufs Kulinarische, meinen Mann wird es freuen! Ich dagegen bin nahezu Vegetarierin und mag überhaupt keinen Fisch oder Meeresfrüchte. :sick: Also eigentlich völlig fehl auf den Inseln.

Nach allen bisherigen Informationen würden wir auch gerne im Anse Soleil Beachcomber buchen wollen sowie auf Praslin Richtung Anse Lazio und Anse Georgette streben.

Das Hilton auf Silhouette habe ich mir angesehen, kommt aber nicht in Frage. Ist einfach zu "posh" für unseren Geschmack. Und zu teuer, denn Meerblick sollte dann schon sein... B)

Auf La Digue wäre mir nur wichtig, dass es ruhig ist. Musikbeschallung scheint es leider öfter zu geben, wir hören lieber nur Meeresrauschen und Natur.

Jetzt werde ich mir erstmal ein Angebot machhen lassen und sehen, ob es noch schöne, bezahlbare Unterkünfte zu buchen gibt.

Liebe Grüße
Guincho
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Nov 2021 18:51 #630396
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 515
  • Dank erhalten: 1193
  • Superfanti am 18 Nov 2021 06:49
  • Superfantis Avatar
Hallo Guincho,

Just do it!

Und la Digue kann man meiner Meinung als Tagestourist kaum erkunden bzw. fühlen. Die Tagetouristen gehen alle hauptsächlich nur an den Hauptspot. Abends/morgens ist die Insel traumhaft bzw. geht man tagsüber eben gerade nicht an den Hauptspott.

Es gibr überaschend viele günstige Unterkünfte, auch Selbstversorger, wenn du Befürchtungen wegen dem Essent hast… aber die Küche auf La Reunion, Maurozius und Seychellen ähneln sich sehr. - Gemüsecurrys gibt’s immer;-)

Ja, es gibt immer ein paar verschollene Wanderer, aber wenn man auf den Hauptwegen bleibt und zu zweit wandert und Wasser dabei hat, kann nichts passieren. Vor allem ich wandere sehr viel und muss sagen, dass wir uns oft angeschaut haben und uns gewundert haben, wie das passieren soll.

Die Auswahl der Hitels/ Hotellage passt.

Schönen Abend, Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html
Kurzbericht Namibia 2021 mit Fotobuch: www.namibia-forum.ch...mibia-herbst-21.html

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guincho
18 Nov 2021 20:17 #630403
  • cheva
  • chevas Avatar
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 74
  • cheva am 18 Nov 2021 20:17
  • chevas Avatar
Anse Soleil Beachcomber waren wir schon 2x . Vor zwei Jahren wurde gut erweitert. Die "alten" Unterkünfte am Meer sind traumhaft. Der Strand einer der schönsten der Inseln vor allem Morgens und Abends wenn Du da ganz alleine bist. Kann man auch sehr gut schnorcheln. In der Nähe ist auch "Marias Rock Caffe. Lecker heißer Stein. Gemüse Curry gibt es überall. In der Nachbbarbucht (Petit Anse) ist das Four Seasons. Kann man ohne Probleme rein und den Strand geniesen.

Auto auf Mahe ist aber ein Muss. Die Unterkunft Anse Soleil, Auto und Transfer kannst Du auch selbst buchen, braucht man keine Agentur für.

Ob Praslin sich wirklich lohnt würde ich mir überlegen. An der Anse Georgette gibt es nur das Lemuria, was dir bestimmt auch zu posh sein wird. Im Lemuria muss man sich zwar anmelden, kann dann aber auch an die Anse Georgette.

Ob es an der Anse Lazio mittlwerweile eine Unterkunft gibt, weiss ich garnicht. Aber auch das ist am Ende der Insel/abgelegen. Der Strand ist zwar schön, finde den aber überbewertet.

Ich habe zwar noch nie auf La Digue gewohnt, würde Dir aber die Kombi Mahe und La Digue empfehlen und Praslin von La Digue aus 1x oder 2x als Tagesausflug zu machen.

Wir hatten das erste Mal die Kombi Mahe und Praslin. Jetzt bleiben wir immer auf Mahe im Süden.
Letzte Änderung: 19 Nov 2021 08:57 von cheva.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guincho
  • Seite:
  • 1
  • 2