THEMA: Ohne Herrn Appendix auf Sir E. Shackletons Spuren
06 Aug 2021 18:59 #622631
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1411
  • Dank erhalten: 1439
  • Gabi-Muc am 06 Aug 2021 18:59
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Sabine,

den nächsten Teil werde ich gleich lesen.

Wurde auf dem Boot eigentlich Deutsch gesprochen oder war alles in Englisch. Mein Englisch ist so la la, es reicht um ein wenig Smalltalk zu machen. Lektorenvorträge wären auf Englisch nichts für mich, da schalte ich nach spätestens 15 Minuten ab.

Ich habe mich jetzt mit der Antarktis noch nicht so genau beschäftigt, aber was sollte man denn dort auf jeden Fall gesehen haben? Die Reisen sind ja ähnlich, aber doch nicht gleich.

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Aug 2021 19:22 #622634
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 1395
  • Sabine26 am 06 Aug 2021 19:22
  • Sabine26s Avatar
Hallo Gabi,

Boardsprache war Deutsch, uns wäre es aber auch egal gewesen. Das gesamte Lektorenteam war ein deutsches, inkl. eines Pinguinforschers.

Grundsätzlich (egal, welches Ziel) kann ich nicht sagen, was man gesehen haben muss, weil jede/r doch andere Interessen hat.

Vielleicht folgende Anhaltspunkte:
Willst Du Königspinguine sehen in dieser großen Anzahl, dann solltest Du eine Route mit Südgeorgien buchen. Wenn da Dein Interesse nicht so liegt, kannst Du Dich auch nur auf die antarktische Halbinsel konzentrieren. Dabei ist es oftmals auch so, dass Du möglicherweise überhaupt keinen Fuß auf das antarktische Festland setzt. Wir hatten auch nur eine kleine Anlandung (Brown) auf dem Festland. Viele andere Anlandungen sind auf den vorgelagerten Inseln.

Darüber hinaus ist das Wetter dort so unberechenbar, dass alle Routen nur Planungen sind und sehr oft diese nicht so durchgeführt werden können. Du wirst es bei meinem Bericht sehen, dass wir zwei Anlandungen nicht machen konnten, bei Löffels wirst Du lesen, dass Pläne geändert werden mussten und ich habe auch schon einen Bericht gelesen, wo die Reise vorzeitig zurück gehen musste wegen des Wetters, was natürlich schade ist, aber passieren kann. Die Routen sind nicht in Stein gemeißelt.

Viel mehr als sich auf bestimmte Ziele auf der antarktischen Halbinsel festzulegen, solltest Du Dir eher überlegen, wann Du hinreisen willst, z. B. ist die Tierwelt je nach Reisezeit unterschiedlich. Gibt es bereits oder noch Jungtiere?

Es gibt auch Reisen ab Neuseeland, die in andere Gegenden gehen, dann bist Du aber viel länger unterwegs und glaube mir, die Winde und der Wellengang in diesen Breitengraden solltest Du nicht unterschätzen. Wir mussten zum Glück nur einmal durch die Drake Passage. Das Jahr zuvor wurde das Schiff bei einer Überfahrt beschädigt.

Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit von - ich glaube, Punta Arenas - zu fliegen und dann die Schiffsreise in der Antarktis zu beginnen und enden zu lassen, die Preise dafür sind dann entsprechend.

Du warst doch mit der MS Bremen unterwegs. Die Routen von denen (oder auch der MS Hanseatic) fand ich in der Vergangenheit super, uns nur leider zu teuer seinerzeit. Ein Vorteil dieser beiden Schiffe ist auch, dass sie nicht so groß sind. Wäre es jetzt kein Problem mehr auszugeben, würde ich auch nach der Größe ein Schiff aussuchen. Es gibt natürlich noch wesentlich mehr Schiffe, aber da weiß ich nicht, ob die Hauptsprache Deutsch ist. Das müsstest Du dann im Einzelfall klären.
Unser Schiff ist da nicht mehr unterwegs, ich glaube sogar, es ist gar nicht mehr im Touristenverkehr unterwegs ...

Viele Grüße
Sabine
Letzte Änderung: 06 Aug 2021 19:32 von Sabine26.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
06 Aug 2021 19:41 #622638
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1411
  • Dank erhalten: 1439
  • Gabi-Muc am 06 Aug 2021 18:59
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Sabine,

danke für Deine Ausführung. Die Schiffe und Routen von Hapag-Lloyd schaue ich mir auch immer an. Außerdem kommt man da eh nicht drum rum, hat man einmal dort gebucht, flattert alle 4 - 8 Wochen ein Prospekt in's Haus. Die machen das ganz geschickt, nicht ein fetter Katalog, sondern ein paar Seiten (oftmals auch nur vorne und hinten bedruckt) zu speziellen Themen. Bis jetzt habe ich den nicht sonderlich beachtet, aber da langsam die Zeit zu Zweit kommt ohne an die Ferien gebunden zu sein, schaue ich mir das in letzter Zeit genauer an. Sicherlich aus dem Grund, weil reisen derzeit ein extremer Luxus ist.

Bei der Reisezeit kommt es darauf an, ob wir mit oder ohne Kinder fahren. WEnn mit Kinder, dann wäre es nur in den Weihnachtsferien möglich. Dies kommt aber derzeit nicht in Betracht, weil es noch eine Oma gibt, die wir Weihnachten nicht alleine lassen können. Alternativ dann ohne Kinder, dann wären wir flexibel, die teure Weihnachtszeit dann ausgenommen. Vom Alter würde ich da gerne noch bis 2023 warten, aber Du weißt ja, jemand hat mir da auch den Flo mit dem Panatanal in's Ohr gesetzt. :blink:

Mal sehen, wie ich alle meine Urlaubswünsche zeitlich unterbringe. :silly: Aber informieren kann man sich ja mal. In Corona-Zeiten bucht man ja kurzfristig.

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 06 Aug 2021 19:42 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26
06 Aug 2021 20:14 #622642
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 1395
  • Sabine26 am 06 Aug 2021 19:22
  • Sabine26s Avatar
Gabi-Muc schrieb:

Vom Alter würde ich da gerne noch bis 2023 warten, aber Du weißt ja, jemand hat mir da auch den Flo mit dem Panatanal in's Ohr gesetzt. :blink:

Nee, oder ... wer macht denn sowas? :woohoo:
Mal schauen, ob bei den zukünftigen Zielen noch etwas dabei ist ...

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Aug 2021 20:21 #622644
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1411
  • Dank erhalten: 1439
  • Gabi-Muc am 06 Aug 2021 18:59
  • Gabi-Mucs Avatar
Also wenn ich mir Deine Webseite anschaue:

Botswana, Südafrika und Tansania
Ecuador mit Galapagos (da wären wir ja 2020 gewesen)
Oman
Neuseeland
Singapur

Du siehst Du bist beschäftigt. Langweile kommt für Dich nicht auf.

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26
06 Aug 2021 20:27 #622645
  • brisen
  • brisens Avatar
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 284
  • brisen am 06 Aug 2021 20:27
  • brisens Avatar
Sabine26 schrieb:
...... ich bin gerade dabei, einfach die Erinnerungen festzuhalten. Ist quasi meine Selbsttherapie in Corona-Zeiten und ich freue mich über jede(n), den es interessiert und ich für eine schöne Ablenkung sorgen kann.
Guten Abend Sabine
Ich lese gerne nochmals mit. In einem andern Forum arbeite ich aus dem selben Grund gerade unsere zweite Südafrikareise auf.

Eigentlich würde es sich anbieten, zu Ehren des Titels deines Berichts, das Buch zu Shacketons Endurance Expedition ein zweites Mal zu lesen. Ist spannend und fesselnd und sehr zu empfehlen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26