THEMA: Vom Reich der Jaguare zur Farbenwelt in Nordchile
08 Mai 2021 22:43 #615390
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 302
  • Flori am 08 Mai 2021 22:43
  • Floris Avatar
Hallo, Sabine,

dieses Schlendern durch die Stadt liebe ich besonders. :)
Wo immer wir Zeit haben genieße ich, einfach irgendwo zu sitzen, und Menschen zu beobachten.
Da lass ich meine Kamera liegen und speicher Bilder im Kopf. :cheer:

Auf Deine Erfahrungen in Chile freu ich mich!

Gruß Doro
~ Africa is a feeling ~
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26
08 Mai 2021 23:02 #615394
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 843
  • Dank erhalten: 1051
  • Sabine26 am 08 Mai 2021 23:02
  • Sabine26s Avatar
Hallo Gabi,

hole dann am besten schon einmal eine Karte von Nordchile raus ... muss aber eine ziemlich gute sein!

Calama, ja, das ist eine Stadt, die direkt übergeht in die Schlafstadt der Arbeiter der Chuquicamata Kupfermine, eine der größten Minen überhaupt. Diese haben wir beim ersten Aufenthalt dort besichtigt, war hochinteressant; den Umweltaspekt spreche ich mal nicht an. Ansonsten hat Calama nicht viel zu bieten. Nicht weit entfernt von Calama befindet sich noch die verlassene Salpeterstadt Chacabuco, viele fahren daran vorbei, weil sie es oft nicht besser wissen. Dort waren wir bereits bei unserem ersten Aufenthalt, höchst sehenswert, aber auch sehr traurig, weil Pinochet hier Menschen interniert hat. Man kann dort u. a. ein altes Theater besichtigen, aber auch die Haftbedingungen in dieser lebensfeindlichen Umgebung nachvollziehen.
Als wir damals dorthin gefahren sind, standen überall neben der Zufahrtstraße Schilder, dass man diese nicht verlassen darf wegen der Minen. Reingelassen hat uns dann ein alter Herr mit Hunden, die nicht sonderlich vertrauenserweckend auf mich wirkten. Ich denke, damals noch ohne Mobiltelefon, wären wir da verloren gegangen, man hätte uns sicherlich nicht gefunden. Man konnte nur durch dieses eine Tor auf das weitläufige, sehr, sehr einsame Gelände fahren und in der ganzen Zeit waren wir dort mutterseelenallein. Ich muss zugeben, es war auch ein bisschen unheimlich.

Ja, und San Pedro de Atacama kann man wirklich nicht als Stadt bezeichnen, das ist wirklich ein Wüstenkaff, aber mit kompletter Infrastruktur, ausgerichtet auf die Heerscharen von Touristen, von einfachen Hostals bis zu unglaublich teuren Luxushotels gibt es hier hinter unscheinbarsten Mauern Unterkünfte aller Preisklassen. Als wir damals die Straße, die Du auf dem einen Bild siehst, runtergefahren sind und uns dann erst einmal in San Pedro verfahren haben, haben wir echt gedacht, was habe ich hier gebucht (ich spreche von mir, weil genau das mein Mann zu mir sagte - und ich dachte ...). Durch den Ort führen immer noch staubige Straßen und als wir damals dann durch die Tür zu unserem Mittelklasse Hotel schritten, haben wir uns sofort wohl gefühlt.

So, ein kleiner Exkurs und ich hoffe, ich habe Dich nicht gelangweilt ... aber so schon mal zwei Tipps, die außer der Reihe in San Pedro zum Anschauen sind, aber meiner Meinung nach absolut sehenswert! ... und beides Ziele zum Akklimatisieren.

Vielleicht kann ich mir so den Schlafplatz auf Deinem Sofa sichern, wenn Betti und Thomas kommen, um den Fotokurs durchzuführen :whistle: :woohoo:

Viele Grüße
Sabine
Letzte Änderung: 08 Mai 2021 23:08 von Sabine26.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women, Beatnick, Katma1722
08 Mai 2021 23:08 #615396
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1164
  • Dank erhalten: 1302
  • Gabi-Muc am 08 Mai 2021 23:08
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Sabine,

Südamerika ist so ziemlich leer an den von uns besuchten Ländern, deswegen kenne ich mich da so gar nicht aus. Wir waren mal in Costa Rica und 2020 wäre Ecuador / Galapagos dran gewesen. Mein Mann möchte ja unbedingt mal in die Antarktis, das steht auf jeden Fall auf der To-Do-Liste. Zur Zeit werde ich zum Uganda-Experten. :laugh:

Wenn Betti und Thomas das Bad teilen, dann hätte ich sogar noch ein richtiges Doppelbett. Vielleicht bekommen wir sie noch überredet. :whistle: Aus welchem Teil Deutschlands kommst Du?

LG

Gabi
01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 08 Mai 2021 23:09 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
08 Mai 2021 23:11 #615397
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 843
  • Dank erhalten: 1051
  • Sabine26 am 08 Mai 2021 23:02
  • Sabine26s Avatar
Hallo Doro,

ja, manchmal haben wir auch gar keine Lust auf großes Besichtigungsprogramm, wir packen die Tage auch nicht gerne zu voll, manchmal geht es halt nicht anders, und mit Menschen fotografieren tue ich mich immer sehr schwer, dann lieber einfach irgendwo mal sitzen und nur schauen.

Viele Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Mai 2021 23:23 #615399
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 843
  • Dank erhalten: 1051
  • Sabine26 am 08 Mai 2021 23:02
  • Sabine26s Avatar
Hallo Gabi,

prima, ein eigenes Zimmer :laugh:

Deine Planung mit Uganda verfolge ich von Zeit zu Zeit und weiß immer so grob, wovon Du sprichst, da meine Uganda Reise Corona zum Opfer gefallen ist und da Du scheinbar ähnliche Planungen/Unterkünfte bevorzugst wie ich, bin ich sehr daran interessiert. Bin gespannt, was Du zum Gorillatracking sagst, da muss ich ganz ehrlich sein, da hatte ich einen großen Respekt vor, ob ich das überhaupt schaffe. Aber Uganda ist bei mir zurzeit nicht aktuell, aber man weiß ja nie.

Antarktis und Südgeorgien (Du hast den Bericht gelesen) war ein wahr gewordener Traum! Vielleicht schreibe ich den Bericht noch einmal mit Bildern hier, aber kann es zurzeit nicht versprechen.

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Mai 2021 23:45 #615401
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1164
  • Dank erhalten: 1302
  • Gabi-Muc am 08 Mai 2021 23:08
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Sabine,

eigenes Zimmer ist zu viel. Es ist eine eingezogene Decke über dem Treppenhaus unserer Reihenhauses, die man mit einer "Hühnerleiter" erreicht. Ist man mal oben, ist es aber sehr bequem. :)

Wieso hast Du Uganda von Deiner Liste gestrichen? Was planst Du alternativ? Oder wartest Du erstmal ab, bis sich die Corona-Lage wieder normalisiert hat?

LG

Gabi
01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.