THEMA: Mit den Adventurecars durch Boliviens Weiten 2019
04 Mai 2021 19:53 #614869
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 1343
  • Clamat am 04 Mai 2021 19:53
  • Clamats Avatar
Hi Sabine,
Das mit den Teebeuteln, Paprika etc. ist wohl so ein Geheimrezept wie ich es in Kuba bekommen habe, als mich zum 1. Mal (und einzigsten Mal, bisher) in meinem Leben Montezumas Rache heimsuchte. Dort hat mir ein supernettes Zimmermädchen ein Gebräu aus Nescafe, Maisstärke, Zitronensaft, Cola und was weiß ich eingeflöst :pinch: aber ich war 2 Stunden später auch wieder "dicht" :silly:
LG
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Letzte Änderung: 04 Mai 2021 19:56 von Clamat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Katma1722
04 Mai 2021 20:06 #614872
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 801
  • Dank erhalten: 979
  • Sabine26 am 04 Mai 2021 20:06
  • Sabine26s Avatar
Hallo Claudia,

scheint dann ja wirklich ein Allheilmittel zu sein. Auf Kuba hatte ich damit bei keiner von drei Reisen ein Problem, allerdings im Land von Montezuma selbst und das richtig, da hätte ich dann das Gebräu sehr gut brauchen können.

Trotzdem würde mich mal interessieren, wie das jetzt technisch beim Wagen gelöst wurde, dass alles dicht geblieben ist. Wer weiß, vielleicht nützt einem dieses Wissen mal.

Übrigens habe ich vor kurzem keine guten Nachrichten aus Chile erhalten, wonach zurzeit aufgrund von Corona alles Mögliche rundum um San Pedro de Atacama geschlossen ist und nicht klar ist, was wieder für Touris geöffnet wird, nicht wegen Corona, sondern weil „Mining“ wesentlich lukrativer ist. Daran musste ich gerade wieder denken, als ich bei Dir vom Salar de Tara las.

Viele Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Katma1722
04 Mai 2021 20:26 #614875
  • Katma1722
  • Katma1722s Avatar
  • Beiträge: 291
  • Dank erhalten: 663
  • Katma1722 am 04 Mai 2021 20:26
  • Katma1722s Avatar
Clamat schrieb:
Hi Kathrin,
Wie sich die Ereignisse doch gleichen :woohoo:
Kühlerplatzer bei den Moais de Tara

Zum Glück ging es nach San Pedro nur bergab, so dass wir bis in den Hof unseres Hostels mit dem allerletzten Tropfen Wasser rollen konnten :blink:
LG
Claudia

Liebe Claudia!
Das darf ja wohl nicht wahr sein!!! :blink: Aber vielleicht hatten wir so eine Ahnung... hatten immer mindestens zwei 5l Brauchwasserflaschen an Bord! ;) Und natürlich ein zweites Auto zum Helfen!
Gut dass ihr nur noch bergab fahren musstet... B)
Viele Grüße,
Kathrin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mai 2021 20:27 #614876
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 1343
  • Clamat am 04 Mai 2021 19:53
  • Clamats Avatar
Hi Sabine,
Guck mal
www.frag-mutti.de/no...aprikapulver-a46387/
Nur den Teebeutel hab ich noch nicht gefunden. Vielleicht wurde er als "Verbandsmaterial" benutzt :blink:
LG
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mai 2021 20:34 #614878
  • Katma1722
  • Katma1722s Avatar
  • Beiträge: 291
  • Dank erhalten: 663
  • Katma1722 am 04 Mai 2021 20:26
  • Katma1722s Avatar
Sabine26 schrieb:
Liebe Kathrin,

muchas gracias, muchas gracias, muy lindo!!!

Ich habe schon einige Bilder gesehen von der Laguna Colorada, aber keine, die mir solch einen tollen Eindruck geben, wie Deine.

Liebe Sabine!
Vielen, vielen Dank für das Kompliment!Sabine26 schrieb:
Soweit ich weiß, gibt es nur noch sehr einfache Refugios an der Laguna Colorada, aber ob sie auch geöffnet haben? Die Laguna Verde liegt ja direkt auf der anderen Seite des Lincancabur, auf der gegenüberliegenden ist schon San Pedro de Atacama.
Hmm ja, das wollten wir mit 8 Leuten tatsächlich nicht riskieren und gesehen haben wir nicht wirklich was!
Sabine26 schrieb:
Ich musste grinsen, an den Lagunas Miscanti und Miniques bei unserem zweiten Besuch dort ist uns auch das Kühlwasser übergekocht, war aber nichts kaputt. Beim letzten Besuch dort, war die Straße aber um ein Vielfaches besser, sodass sich der Wagen nicht mehr so quälen musste. Die Autos haben auch oft mit der Höhe zu kämpfen.
:laugh: Das mit dem überkochenden Kühler ist uns vor 30 Jahren mal auf dem Weg auf einen schweizer Alpenpass passiert... da haben wir an jedem Bach gehalten, immer wieder die Mineralwasserflasche voll gemacht und uns so langsam nach oben gekämpft :lol:
Sabine26 schrieb:
Wie funktioniert das mit dem Teebeutel, Paprika etc. Was muss da gemacht werden?

Das Pulver samt Tee wird in Wasser aufgelöst und in den Kühler gekippt. Wenn sich das dann wieder absetzt, dichtet es scheinbar den Riss zu!
Liebe Grüße,
Kathrin
Letzte Änderung: 04 Mai 2021 20:35 von Katma1722.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mai 2021 20:39 #614879
  • Katma1722
  • Katma1722s Avatar
  • Beiträge: 291
  • Dank erhalten: 663
  • Katma1722 am 04 Mai 2021 20:26
  • Katma1722s Avatar
Beatnick schrieb:
Wow, wirklich toll, Kathrin. Nach unserer Zeit in der Atacama möchte ich ja auch so gerne nach Bolivien. Aber die Höhe, puh, da hab ich echt Respekt. Erstmal schau ich mir das bequem von hier aus an... :)

Liebe Grüße,
Betti

Hi Betti!
Tausend Dank :blush: Eure Bilder wären wahrscheinlich gigantisch! Ihr müsst unbedingt mal nach Bolivien - es ist noch absolut authentisch und die Landschaften - du siehst ja selbst. So richtig gut sind einige unserer Gruppe auch nicht mit der Höhe zurechtgekommen. Wir haben es einfach langsam angehen lassen und uns im Schleichtempo fortbewegt. Der Tag an der Laguna Colorada war in der Beziehung der schwierigste... aber dann sitzt man einfach irgendwo in der Sonne und genießt den Ausblick! B) Nur vom Sundowner haben wir in der Höhe tatsächlich Abstand genommen... Das ist uns in noch keinem anderen Urlaub passiert :whistle:
Schön, dass du noch mitfährst!
Liebe Grüße,
Kathrin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.