• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: 5 Wochen Costa Rica - Februar 2021
10 Apr 2021 20:56 #612204
  • D und M
  • D und Ms Avatar
  • Beiträge: 321
  • Dank erhalten: 982
  • D und M am 10 Apr 2021 20:56
  • D und Ms Avatar
Hoi zäme

Nachdem hier Costa Rica grad hoch im Kurs liegt, möchte ich euch auch noch unsere Reise näher bringen.

Eigentlich, und so fangen ja in diesen Zeiten viele Berichte an, wären wir im November 20 nach Costa Rica gereist, gebucht im Februar 20, bevor Corona voll zuschlug. Da im November der gebuchte Edelweiss-Direktflug annulliert wurde, wichen wir kurzfristig nach Namibia aus (anderer Thread) und holten die Costa Rica Reise im Februar 21 nach.

Die ersten 12 Tage hatten wir einen zertifizierten Nature-Guide und Fotografen engagiert, da wir vom Habitat keine Ahnung hatten. Dies hat sich für uns sehr gelohnt und wir hatten tolle Erlebnisse. Als Beispiel: In Caño Negro hat er einen Kollegen mit Boot organisiert, der ebenfalls Fotograf und Guide war. Er hat stets so manövriert, dass wir das ideale Licht hatten. in Tortuguero haben wir dann den Unterschied gemerkt.

Unsere Stationen:
Anreise
1 N Alajuela
3 N Monteverde
3 N Rincòn de la Vieja
3 N Bijagua / Volcan Tenorio
2 N La Fortuna / Volcan Arenal
3 N Boca Tapada
3 N Tortuguero
3 N Puerto Viejo / Punta Uva
1 N Turrialba
3 N San Gerardo de Dota / Paraiso Quetzal
3 N Piedra Blanca
3 N Osa Peninsula / La Fortuna
3 N Osa Peninsula / Bahia Drake
2 N Carara / Macaw Lodge
Rückreise

Ich schreibe keinen Reisebericht aber verweise auf Markus' Galerien

Allgemein Costa Rica: pro Ort 2 Vogelbilder und zwischen den Stationen ein Pflanzenbild
Vögel Costa Ricas: Allen Birdern ist Costa Rica zu empfehlen. Die Vielfalt der Vögel und die vielen wunderschönen Arten sind atemberaubend
Blumen: Makro Fotografie mit exotischen Blumen und Blüten
Fotos auf Flickr: Alben
Reiseberichte: Botswana/Zimbabwe 2018: Reisebericht Südafrika 2016: Reisebericht --- Namibia 2015: Reisebericht --- Uganda 2015: Reisebericht --- Namibia - Südafrika 2013: Reisebericht --- Südafrika 2011: Reisebericht --- Kenia 2008: Infos --- übriges Afrika und weitere Länder: Fotos
Letzte Änderung: 10 Apr 2021 21:40 von D und M.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, speed66, AnjaundStephan, leo1962
10 Apr 2021 21:37 #612208
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1198
  • Dank erhalten: 1317
  • Gabi-Muc am 10 Apr 2021 21:37
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

was für tolle Fotos. Seid Ihr Profi-Fotografen. Besonders gut gefällt mir der turnende Affe, der Kolibri mit der pinken Blume sowie das Faultier mit Baby.

Kannst du vielleicht ein bißchen was zu Reisen in Corona-Zeiten in Costa Rica berichten.

Ansonsten kommt bei dem Blumen-Link auch die Birds.

LG

Gabi
01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Apr 2021 21:49 #612210
  • D und M
  • D und Ms Avatar
  • Beiträge: 321
  • Dank erhalten: 982
  • D und M am 10 Apr 2021 20:56
  • D und Ms Avatar
Hallo Gabi
Ansonsten kommt bei dem Blumen-Link auch die Birds.
Danke für den Hinweis - ich habe den Link angepasst.

Nein, wir sind keine Profi-Fotografen, aber Markus ist sehr ambitionierter Hobby-Fotograf und so macht es uns Spass, die Reisen nachher anhand der Fotos nochmals zu durchleben.

Das Reisen in Costa Rica war absolut problemlos. Vor jedem Laden, Restaurant, Nationalparkbüro und in jeder Lodge gab es eine Handwaschstation mit dem Fuss zu bedienen und Desinfektionsmittel. Die Masken wurden (meistens) korrekt getragen. Wir fühlten uns jederzeit sicher und fanden es zum Teil auch etwas übertrieben. Auf einem breiten Weg im Nationalpark braucht es unseres ERachtens keine Maske, wenn man sich kreuzt, wenn man sich nicht gerade anpustet/anhustet. Aber das ist bei uns in der Schweiz auch nicht anders. Die einen tragen die Maske nicht richtig oder gar nicht und die anderen völlig übertrieben allein im Wald.
Ich kann es nur empfehlen, jetzt nach Costa Rica zu reisen, bevor der Tourismus wieder voll im Gange ist. Tortuguero würde ich z.B. nicht besuchen bei Vollbetrieb. Da sahen wir riesige (leere) Lodges mit 2 Dutzend Booten für Touren. Wenn die alle unterwegs gewesen wären, wäre das Naturerlebnis getrübt gewesen.

Falls du noch konkrete Fragen hast, melde dich.

Liebe Grüsse
Daniela
Fotos auf Flickr: Alben
Reiseberichte: Botswana/Zimbabwe 2018: Reisebericht Südafrika 2016: Reisebericht --- Namibia 2015: Reisebericht --- Uganda 2015: Reisebericht --- Namibia - Südafrika 2013: Reisebericht --- Südafrika 2011: Reisebericht --- Kenia 2008: Infos --- übriges Afrika und weitere Länder: Fotos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Apr 2021 22:00 #612211
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1198
  • Dank erhalten: 1317
  • Gabi-Muc am 10 Apr 2021 21:37
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Daniela,

danke für Deine Info. Wir waren vor 5 Jahren in Costa Rica und ich könnte mir gut vorstellen, Costa Rica nochmals zu besuchen. Vor allem waren wir nicht an allen Destinationen (z.B. Tortuguera). Nachdem man zur Zeit ja innerhalb Europas kaum reisen kann, bleiben nur Fernreisen oder zu Hause bleiben. Nambia haben wir zu Corona-Zeiten auch schon besucht, war echt toll.

War der Naturguide und Fotograf denn bei Euch im Auto mit dabei?

LG

Gabi
01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Apr 2021 09:36 #612228
  • speed66
  • speed66s Avatar
  • Beiträge: 643
  • Dank erhalten: 482
  • speed66 am 11 Apr 2021 09:36
  • speed66s Avatar
Hallo Daniela,

auch von mir noch ein geschriebenes "Danke" für die wunderbaren Fotos!

Könnt ihr denn sagen welche Gegenden euch am besten gefallen haben? Eure Bilder haben meine theoretischen Favoriten (Boca Tapada und Corcorvado / Drake Bay) eigentlich bestärkt.
Bzw. wäre ich (für irgendwann) auch sehr interessiert, ob du vielleicht die eine oder andere Unterkunft speziell empfehlen magst? Ich bin recht gut eingearbeitet in das Thema, da ich ebenfalls eine fertiggeplante Reise verschieben musste. Ich hadere, ob denn eine Reise in der green saison ("Sommerferien") Sinn macht - da ich nur hier anschließend in Quarantäne gehen kann. Leider ist zu dieser Zeit jedoch der südliche Pazifik (wettermäßig) nicht empfehlenswert...
Viele Grüße, Nette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Apr 2021 10:52 #612236
  • D und M
  • D und Ms Avatar
  • Beiträge: 321
  • Dank erhalten: 982
  • D und M am 10 Apr 2021 20:56
  • D und Ms Avatar
@Gabi: Die Zeit mit dem Führer waren wir mit seinem Auto unterwegs und hatten erst anschliessend ein eigenes Mietauto (das wir wegen geschrotteter Kupplung austauschen mussten).

@Nette: Unsere Favoriten waren auch Boca Tapada und Drake Bay.
Empfehlenswerte Unterkünfte:
Monteverde - Cabañas Valle Campanas: Sehr schöne Cabaña, netter Garten und freundliche Besitzer.
Rincón de la Vieja - Rinconcito Lodge: Schöne Lodge mit Wandermöglichkeit im Sekundärwald und auf Weiden. Gutes Essen.
Tenorio-Bijagua/Caño Negro - Casitas Tenorio (el Bosque): Sehr schöne Lodge mit Garten und kleinem Wald. Sehr freundliche und hilfsbereite Gastgeber. Dort haben wir das Faultier mit Jungem entdeckt und direkt vor unserer Casita hing auch noch eins im Baum.
Vulkan Arenal/La Fortuna - Arenal Oasis: Hütten eher klein und düster, aber hübscher Garten und kleiner Rundweg im Wald. Günstiges und gutes Essen. Ich würde La Fortuna aber ganz auslassen, ist zu touristisch mit vielen "Touristenfallen"...
Boca Tapada de San Carlos - Pedacito de Cielo: Schöne Lodge mit sehr leckerem Essen. Die Umgebung ist leider nicht so berauschend und die Hängestühle auf dem Balkon eher unbequem (Hängematte wäre besser). Hier wäre die Übernachtung in der Laguna Lagarto Lodge besser gewesen, wenn man so foto- und vogel-verrückt ist wie wir. Wir haben dann dort einmal gefrühstückt.
Tortuguero - hier möchte ich keine Empfehlung geben und ich würde bei Vollbetrieb nur hin bei Interesse an den Schildkröten zu den entsprechenden Saisonzeiten.
Gandoca Manzanillo /Punta Uva - keine Empfehlung
San Gerardo de Dota - Paraiso Quetzal: Die Lage und das Bungalow haben uns sehr gut gefallen. Allerdings war es sehr kalt. Ein bisschen Dämmung in den Wänden und anständige Decken wären mal etwas. Das Essen war sehr lecker. Die Quetzal-Tour war etwas lieblos. Wir haben den Quetzal zwar gesehen und fotografiert, aber alle anderen Vögel wurden nicht beachtet - komisch.
NP Corcovado/Carate Beach - La Leona Ecolodge: Die Zelte sind einfach toll und die Anlage insgesamt ist auch schön. Die An- und Abreise ist allerdings schon aufwändig und mind. 3 Übernachtungen empfehlenswert. Wir sind ohne Führer in den Nationalpark gegangen und haben mehr gesehen als andere Gäste, die mit Führer gegangen sind...
NP Corcovado/Drake Bay - Hotel Las Caletas: Eine Traumlodge und unser Zimmer mit Meerblick toll. Allerdings war im angebauten Nachbarszimmer eine laute französische Familie mit 3 Kindern.... Der Ausflug in den Park nach Sirena war okay, aber der Führer war jetzt nicht allzu enthusiastisch. Tapire und Pekaris waren das Highlight. Einfach nur der Küste entlang vom Hotel Richtung NP ist traumhaft. Wir hätten es gut noch länger ausgehalten.
NP Carara-Montañas de Turrubares - Hotel MAcaw Lodge: Unser Bungalow, weit weg vom Hauptgebäude war toll. Die Anlage ist abwechlungsreich mit Primär-, Sekundärwald, Garten und Landwirtschaft. Die Angestellten waren sehr nett und hilfsbereit. Die anwesende Yoga-Gruppe war allerdings etwas dominant und die letzten Kilometer der Anfahrt eher rauh....

Ich hoffe, das hilft weiter

Liebe Grüsse
Daniela
Fotos auf Flickr: Alben
Reiseberichte: Botswana/Zimbabwe 2018: Reisebericht Südafrika 2016: Reisebericht --- Namibia 2015: Reisebericht --- Uganda 2015: Reisebericht --- Namibia - Südafrika 2013: Reisebericht --- Südafrika 2011: Reisebericht --- Kenia 2008: Infos --- übriges Afrika und weitere Länder: Fotos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, leo1962
  • Seite:
  • 1
  • 2