THEMA: Costa Rica mit "Kids" - Feb./März 2019
31 Aug 2020 19:31 #594182
  • yp-travel-photography
  • yp-travel-photographys Avatar
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 1047
  • yp-travel-photography am 31 Aug 2020 19:31
  • yp-travel-photographys Avatar
Wirklich wundervolle Faultierfotos!
Allein dafür würde ich hinreisen.
Vom Birding bin ich noch nicht so überzeugt.
Bin schon auf die Maquenque Lodge gespannt.

LG yvy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
03 Sep 2020 17:53 #594269
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7716
  • Dank erhalten: 18485
  • Champagner am 03 Sep 2020 17:53
  • Champagners Avatar
CuF schrieb:
Allein der
>>> Amazon Kingfisher <<<
wäre zumindest eine (Reise-) Überlegung wert.....
Liebe Grüße
Friederike
Najaaaa Friederike :dry: , ich weiß jetzt nicht, ob ich alleine wegen ihm eine Costa-Rica-Reise planen würde, da gibt es durchaus andere Vögel, die bei mir weiter oben auf der Liste stehen würden. B) . Ich hab ihn aber auf jeden Fall gerne „mitgenommen“ :) .

yp-travel-photography schrieb:
Vom Birding bin ich noch nicht so überzeugt.
Bin schon auf die Maquenque Lodge gespannt.
LG yvy
Yvy, dort haben wir auf jeden Fall viel mehr Vögel gesehen – allerdings wird dort auch Futter ausgelegt, bzw. angenagelt. Und ich war auf der Reise jetzt auch nicht speziell aufs Birden aus, damit hätte ich meine restliche Familie vermutlich in den Wahnsinn getrieben.

So, das schöne Wetter hält mich vom Schreiben ab – aber Costa Rica läuft ja nicht davon :whistle: .

Liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 03 Sep 2020 17:54 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Sep 2020 18:55 #594270
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 2018
  • Dank erhalten: 2284
  • Gabi-Muc am 03 Sep 2020 18:55
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Bele,

nachdem wir von unserem Südfrankreich Urlaub zurück und hoffentlich nicht mehr lange in Quarantäne sind, bin ich auch noch zugestiegen. So ein wenig habe ich während unseres Urlaubs schon mit gelesen.

In Costa Rica waren wir 2016 im Rahmen einer Familienreise. 4 Familien mit insgesamt 7 Kindern die sich alle nicht kannten. Auf Grund der Kinder hat das gut gepasst. Costa Rica hat mir gut gefallen und irgendwann möchte ich das Land gerne nochmal bereisen. Aber es hat uns dennoch nicht so in den Bann gezogen wie das südliche Afrika.

Ich freue mich auf die Fortsetzung.

LG

Gabi
10.2023 Gardenroute // 03.2023 Namibia // 03.2022 Swakop, Etosha und Damaraland // 08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Sep 2020 19:15 #594401
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7716
  • Dank erhalten: 18485
  • Champagner am 03 Sep 2020 17:53
  • Champagners Avatar
Gabi-Muc schrieb:
In Costa Rica waren wir 2016 im Rahmen einer Familienreise.
Ihr also auch :woohoo: !
Costa Rica hat mir gut gefallen und irgendwann möchte ich das Land gerne nochmal bereisen. Aber es hat uns dennoch nicht so in den Bann gezogen wie das südliche Afrika.
Ich lasse das mal so stehen - mein Statement kommt erst im Fazit ;) .
Ich freue mich auf die Fortsetzung.
Uns das freut mich :kiss: . Es geht auch bald weiter, heute bin ich mal wieder in Schreiblaune.

LG Bele

Gabi[/quote]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Sep 2020 19:20 #594402
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7716
  • Dank erhalten: 18485
  • Champagner am 03 Sep 2020 17:53
  • Champagners Avatar

25. Februar 2019 - Lirio Lodge - Walk am Nachmittag


Während meine Söhne in der Mittagspause ihren Schönheitsschlaf halten



knipse ich ein bisschen in der Anlage herum.







Und dann beginnt es sehr stark zu regnen :blink: . Wir sind nicht sicher, ob wir zu unserem Walk starten werden. Aber da wir Glückspilze sind, klart es pünktlich zur Abfahrt auf (wir müssen zuerst mit dem Boot wieder ans andere Ufer) . Mit uns sind Franzosen unterwegs, die heute angekommen sind.
Auch dieses Mal werden wir wieder den schmalen Regenwaldstreifen zwischen Fluss und Meer durchqueren, nur etwas weiter nördlich.


www.google.de/maps

Wir legen bei der örtlichen Polizeidienststelle an und sehen unter anderem auch die kleine Schule und einige Behausungen (ohne Fotos, es waren Kinder da).



Vögel gibt es auch - einen Black Hawk und irgendeinen kleinen schwarzen Schreihals.





Dieses Mal ist der Walk zum Strand wesentlich kürzer - und die Sichtungen halten sich in Grenzen ;)







Wieder bin ich begeistert, als wir auf den Atlantik treffen - es ist immer noch so stürmisch wie gestern, aber sehr warm (auch wenn man beim Anblick der Fotos fröstelt).









Carlos und meine Drei verstehen sich prächtig, sie fragen viel, was ihm sehr zu gefallen scheint, er erklärt bereitwillig und ausführlich - und er hat dazu einen super Humor :laugh: . So sind die Unternehmungen mit ihm für uns alle sehr kurzweilig.





Relativ zügig machen wir uns auf den Rückweg zum Boot, denn der Himmel sieht nicht allzu vielversprechend aus. Unterwegs vom Wasser aus sehen wir noch diverse Reiher.













Leguane hängen im Gegenlicht weit oben in den Ästen






Und dann beginnt es zu regnen - aber so richtig :ohmy: ! Zum Glück sind wir dieses Mal mit dem überdachten Boot unterwegs.



Hier kann man mal erkennen, wie weit oben die Brüllaffen sitzen (die kleinen schwarzen Punkte rechts von der Bildmitte) und bei welch unschönem Licht ... :sick:



Sie schauen im Regen sitzend wenig begeistert aus der Wäsche. Später auf der Reise werden wir aber merken, dass dies ihr normaler Gesichtsausdruck ist.







Auch ein paar Spider Monkeys sehen wir noch im perfekten Gegenlicht und bei Regen - der Traum eines jeden Fotografen ;)






Aber egal, bei Sonne wäre es eh viel zu heiß! Zurück am Bootssteg entdecken wir zur großen Freude den Haus-Kaiman, von dem wir schon viel gehört, ihn aber noch nicht gesehen haben, zwischen den Blättern hervorlugen.




Vor allem Lilith ist total glücklich ihn zu sehen – auch wenn sich bei ihr ein falscher Name für das Reptil eingeschlichen hat: ihr Kaimaran (eine Mischung aus Kaiman und Katamaran) wird zum Running Gag unserer Reise :silly: .

Das Abendessen schmeckt wieder bestens und Daniela, die zusammen mit Octaviano die Loge leitet, ist erneut besorgt, dass wir Vegetarier nicht satt werden. Also lässt sie so lange Nachschub bringen, bis wir echt nicht mehr können :blink: .

Heute ist auch eine große Gruppe kanadischer Studenten und Studentinnen eingetroffen - sie scheinen etwas Probleme mit der Naturnähe und der Internetferne hier zu haben :whistle: . Tatsächlich gibt es hier nämlich kein Wlan und auch keinen Handyempfang. Ungläubig starren die jungen Menschen auf ihre Smartphones, die den Großteil ihrer Dienste verweigern :unsure: . Dazu kommt, dass in den Unterkünften der Neuankömmlinge wohl ein paar Krabbeltiere „lauern“, was zu lauten Entsetzensschreien führt.

Wir grinsen still in uns rein und freuen uns auf unsere gemütliche Hütte und vor allem auf unsere Betten, denn nach diesem ereignisreichen Tag sind wir hundemüde.

Gute Nacht!
Letzte Änderung: 07 Sep 2020 20:40 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tanja, tigris, maddy, fotomatte, speed66, Guggu, Papa Kenia, kach, Old Women, Grosi und weitere 8
14 Sep 2020 18:09 #594759
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7716
  • Dank erhalten: 18485
  • Champagner am 03 Sep 2020 17:53
  • Champagners Avatar
26. Februar 2019 - Abschied von der Lirio Lodge

Heute Nacht hat es geschüttet - sagen meine Kinder... :blink: Ich habe geschlafen wie ein Murmeltier und bin daher sehr erstaunt, als ich aus dem Fliegengitter schaue - unsere Hütte steht nun in einem See! "Kein Wunder bei dem Regen!"......sagen meine Kinder :dry: Welcher Regen? B) :whistle:





Die Tiere freut's vermutlich...







Dieser kleine Kerl hier teilt sich sein Blatt mit einer Spinne



Da wir erst gegen 10 Uhr wieder "ans Festland" gebracht werden, haben wir noch viel Zeit und genießen diese nach einem leckeren Frühstück in aller Ruhe (die Canadische Jugend ist mit dem Boot unterwegs B) ) in der schönen Anlage und suchen nochmal nach Tieren.













Nico zeichnet,




und Daniela löst dann noch ihr Versprechen ein, uns eine Kokosnuss zu knacken.





Die verspeisen wir genüsslich im Essbereich, an dem nun das Wasser nagt. Über Nacht ist der Fluss stark gestiegen und setzt Teile der Wege unter Wasser.





Auf dem Steg macht es plötzlich platsch-platsch neben mir und ein Basilisk entsteigt den Fluten.





Sieht fast so aus, als ob er uns eine Krokodilsträne nachweint ;)



Apropos Krokodil - Lilith ist happy, weil der "Kaimaran" wieder zwischen den Blättern auftaucht.





Sie setzt sich zu einem kleinen Zwiegespräch mit ihm auf den Steg



Immer wieder gibt es etwas Neues zu beobachten,









und so verfliegt die Zeit, bis wir schweren Herzens tschüss sagen müssen. Noch ein Blick zurück auf den neuen See





und dann kommt auch schon unser Boot,



das uns zunächst auf dem Rio Madre de Dios mitten durch den Regenwald



und dann durch den Kanal an den Anleger bringt, wo wir vor zwei Tagen abgeliefert wurden.





Lirio Lodge ist eine ganz klare Empfehlung von mir, bzw. uns! Kein Internet, kein Luxus - aber dafür Einsamkeit, Natur pur mit Tieren, wohin man schaut, tolles Essen, sehr nette Menschen dort, eine wunderschöne Anlage mitten im Regenwald. Ich bin sehr froh, dass ich mich angeregt durch die Panthers nicht für das bei solchen Ersttätertouren "übliche" Tortuguero, das wohl sehr touristisch sein soll, sondern für diese beeindruckende Region etwas weiter südlich entschieden habe.

Im Gegensatz zu den Panthers hatten wir mit dem Wetter auch wirklich Glück - und die Faultiersichtung war natürlich das Tüpfelchen auf dem i :)
Letzte Änderung: 14 Sep 2020 20:01 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, tigris, panther, aos, maddy, speed66, Guggu, urolly, kach und weitere 7