THEMA: Myanmar oder Das Goldene Land 2013
04 Mai 2020 10:37 #588084
  • Grosi
  • Grosis Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 668
  • Grosi am 04 Mai 2020 10:37
  • Grosis Avatar


Anschliessen folgte eine abwechslungsreiche Überlandfahrt durch kleine Dörfern, wo wir einen Einblick in den Alltag dieser Menschen erhielten.








Unterwegs hielten wir bei einer Räucherstäbchen-Fabrikationswerkstatt an.






Nun erfolgte eine 2-stündige Boots-Fahrt von Pakkoku nach Bagan. Mit dabei waren unsere Koffer. Die Busfahrer verabschiedeten sich von hier uns.




Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, Giselbert, speed66, strassenkind, Old Women
04 Mai 2020 21:20 #588139
  • strassenkind
  • strassenkinds Avatar
  • Beiträge: 128
  • Dank erhalten: 112
  • strassenkind am 04 Mai 2020 21:20
  • strassenkinds Avatar
Hallo Irene,
wenn ich mir eure schönen Bilder anschaue (gerade noch einmal alle im Schnelldurchlauf angeschaut), habe ich den Eindruck, dass gerade im ländlichen Raum die Zeit stehen geblieben ist. Viele Bilder und Beschreibungen können sich in unsere Reise aus dem Februar diesen Jahres eingliedern - ohne aufzufallen.

LG
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Grosi
05 Mai 2020 11:23 #588175
  • Grosi
  • Grosis Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 668
  • Grosi am 04 Mai 2020 10:37
  • Grosis Avatar
Hallo Peter

Ich habe mich schon mehrmals gefragt, ob sich Myanmar in der Zwischenzeit verändert hat. Unser Reisebüro hat mir damals versichert, dass das Land riesige Fortschritte mache und in 10 Jahren auf dem gleichen Level sei wie Vietnam. Dem ist also anscheinend nicht so.

Liebe Grüsse Irene
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Mai 2020 14:14 #588189
  • Grosi
  • Grosis Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 668
  • Grosi am 04 Mai 2020 10:37
  • Grosis Avatar
14. Reisetag, 1.11.13 Bagan und Ausflug auf den Tan Chi Dauung Berg

Bagan war die erste und eindruckvollste Hauptstadt der Burmesen. Von einem der grossen Könige im 11. Jahrhundert gegründet, entstand hier die die neben dem kambodschanischen Angkor bedeutendste Tempel- und Pagodenstadt Asiens. Diese antike, verlassene Stadt entlang des Irrawaddy-Flusses ist Heimat für über 2000 Pagoden und Tempel, die ein Gebiet von über 40 Quadratkilometern bedecken. Bagan repräsentiert das spirituelle Erbe des alten Burma.






Bagan war bis 2012 Weltkulturerbe und eine der wichtigsten und bemerkenswertesten archäologischen Stätten in Asien. Der Titel Weltkulturerbe wurde aberkannt, da viele Burmesen begannen, die Pagoden, Tempel und Stupas zu vergolden.

Mit Pferdekutschen besuchten wir die wichtigsten und schönsten Tempel in der näheren Umgebung.







Für nicht trittsichere Personen nicht zu empfehlen.

Schuhe abziehen ist Pflicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women, mika1606
05 Mai 2020 14:53 #588197
  • Grosi
  • Grosis Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 668
  • Grosi am 04 Mai 2020 10:37
  • Grosis Avatar



Shwe-hsan-daw-Pagode











Buddhas, nichts als Buddhas!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, Giselbert, speed66, Old Women, mika1606
05 Mai 2020 15:01 #588198
  • Grosi
  • Grosis Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 668
  • Grosi am 04 Mai 2020 10:37
  • Grosis Avatar



Mit einer Fähre überquerten wir den Ayeyarwady und fuhren anschliessend mit einem Jeep auf den Tan-chi-Dauung-Berg, von wo wir einen grandiosen Ausblick auf die Ebene von Bagan hatten.


Tan-chi-dauung Pagode








Bilck von der Fähre auf Bagan.

Nachts werden die Pagoden beleuchtet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, Giselbert, speed66, Old Women