THEMA: Der kürzeste Weg vom Kilimanjaro nach Tortola
13 Apr 2020 12:52 #586152
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 714
  • BMW am 13 Apr 2020 12:52
  • BMWs Avatar
Ganz toll.....aber .....die Euphorie ist mit viel und starken Kopfschmerzen verlinkt

sogar bei sorgfältiger Akklimatisation (bei den Meisten).....es braucht also

Leidensfähigkeit........

LG............................BMW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: busko
13 Apr 2020 13:00 #586154
  • picco
  • piccos Avatar
  • Online
  • Beiträge: 4666
  • Dank erhalten: 10020
  • picco am 13 Apr 2020 13:00
  • piccos Avatar
Tolle Bilder hast Du uns da gezeigt, danke dafür!
Und herzliche Gratullation zum Gipfelerfolg!!!
Was das alles mit Tortola zu tun hat würde mich schon noch interessieren ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: busko
13 Apr 2020 15:48 #586185
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 150
  • Hermann am 13 Apr 2020 15:48
  • Hermanns Avatar
hallo Busko,
Danke für den Beitrag.
Da kamen wieder einige Erinnerungen hoch. Wir hatten das Glück, dass wir 2009 nur zu zweit waren und mein Partner
durch Zufall auch aus Hamburg kam. So konnten wir uns vorher noch "beschnuppern".
Bei mir war es der Magen, der mir zu schaffen machte. Habe übrigens oben dann auch "Glückstränen" vergossen. War
eben ein tolles Gefühl.

Gruß Hermann



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: busko
13 Apr 2020 16:14 #586190
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 456
  • Dank erhalten: 1594
  • busko am 13 Apr 2020 16:14
  • buskos Avatar
@BMW: Ja, es war auch ein Leidensweg, aber "Freude ist eben oft unzertrennbar mit Leid verbunden!"
Frei nach dem Motto: "Jupp, ist es nicht schmerzhaft, wenn du den Kopf ständig gegen die Wand schlägst? Ja, schon, aber es ist so schön wenn ich aufhöre!"
Übrigens; nicht alle haben das Problem mit Atemnot, Kopfschmerzen, hohen Puls usw., z.B. Frau busko hatte diese Symptome nicht!

@Picco: Danke für die Blumen!.....und, dass du soweit dabei warst.
Der Zusammenhang mit Tortola wird in Kürze geklärt!

@Hermann: Danke für deine schönen Bilder!
Wir waren zwar 16 Personen, alle aber aus unserer engen Uni-Clique, teilweise mittlerweile mit jugendlichen Kindern untrwegs.
Daher war es für uns ein sehr gelungenes (teilweise feucht) fröhliches Wiedersehen! Ich denke hierbei besonders an Silvester in einer Lodge, oben, am Rande des ostafrikanischen Grabens, mit wunderbarer Sicht auf den Lake Manyara.....hier sind Fotos entstanden, die nicht im Forum "postable" sind!

P.S.: Das "untere Brett" scheint zwischen 2005 und 2009 abhanden gekommen zu sein! Hängt jetzt wahrscheinlich zwischen Büffel- und Löwenschädel überm Kamin in der Jagthütte eines reichen Touris!

liebe Grüsse,
busko
Letzte Änderung: 13 Apr 2020 17:43 von busko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Apr 2020 19:55 #586210
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1009
  • Dank erhalten: 1229
  • Gabi-Muc am 13 Apr 2020 19:55
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Busko,

danke für Deinen Bericht. Ich finde es sehr bemerkenswert, wenn man in der Lage ist, so einen Berg zu besteigen. Ich würde es auch gerne machen, aber ich bin dafür viel zu langsam beim Bergsteigen und zutrauen würde ich es mir auch nicht.

Was sind denn die anderen top 2 Eurer „Allzeit-Bestenliste“ ?

LG

Gabi
01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Apr 2020 20:31 #586212
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 456
  • Dank erhalten: 1594
  • busko am 13 Apr 2020 16:14
  • buskos Avatar
@Gabi-Muc: Liebe Gabi, es gibt viele, auch ältere Menschen die diesen Berg erfolgreich besteigen. Man muss natürlich eine gute Kondition mitbringen. Ich denke Vorbereitung und Training sind unentbehrlich. Eine gute Nachricht dabei ist, dass die Höhenverträglichkeit eine der wenigen Dinge ist, die im Alter nicht schlechter werden; manche meinen sogar, dass dieser Aspekt im Alter sogar besser werden kann!
Zu den anderen Kandidaten im Top 3 müsste ich nachdenken.....es sind so viele Reisen die in die engere Auswahl kommen würden.

Liebe Grüsse,
busko
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.