THEMA: Expedition Antarktis mit Falklands und S. Georgia
12 Apr 2020 03:44 #586053
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 893
  • Dank erhalten: 1934
  • Sadie am 12 Apr 2020 03:44
  • Sadies Avatar
Die Aussicht von dieser Insel ist sehr schön und wild.
Zurück auf dem Schiff sehen wir bei der Weiterfahrt einige Wale, ich glaube es waren Minke, immer ein Highlight für mich, aber sehr schwierig Wale zu photographieren.














Hier ist das Programm for den nächsten Tag. Wie ihr seht gibt es immer eine Wahl von drei Aktivitäten, ein Plus das wir sehr schätzen. Auch kayaking ist auf dem Programm. Wer zur Kayak Gruppe gehört, bezahlt $800 extra!


If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 12 Apr 2020 03:45 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, maddy, Kiboko
12 Apr 2020 08:31 #586055
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1103
  • Dank erhalten: 3320
  • loeffel am 12 Apr 2020 08:31
  • loeffels Avatar
Das sieht alles sehr beeindruckend aus.
Vieles in euren Tagesabläufen ist sehr ähnlich wie bei unserer Tour mit der MS Midnatsol.
Briefing, Vorträge, essen, birding ...
Die Mitarbeiter in unserem Expeditionsteam waren fast alle Akademiker verschiedener Fachrichtungen (history, biology, geography etc.), entsprechend abwechslungsreich und fundiert, aber allgemeinverständlich waren die Vorträge.

Dafür waren die Kabinen deutlich kleiner. Wir hatten ja eine wheelchair accessible Kabine, und die war 17m2 gross (mit Bad). Die normalen Standard-Kabinen sind kleiner.

Du hattet gefragt: In der Arktis war ich noch nicht. Über das Nordkap, also den nördlichsten Punkt Norwegens, bin ich noch nicht hinausgekommen.
Svalbard/Spitzbergen hatte uns früher auch interessiert, aber seit der Antarktisreise hat das Interesse nachgelassen. Einziger Grund dafür wäre noch die Möglichkeit, Eisbären zu sehen.
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sadie
13 Apr 2020 02:16 #586114
  • Kiboko
  • Kibokos Avatar
  • Beiträge: 1132
  • Dank erhalten: 854
  • Kiboko am 13 Apr 2020 02:16
  • Kibokos Avatar
Hallo Katrin,
Eure Kabine ist ein Traum.
Ihr habt viele Orte besucht, die ich ebenfalls besucht habe.
Da werden viele Erinnerungen wach.
Die Pinguinküken habe mir schon sehr gefallen.
Auf Stanley hätte ich auch gerne verzichten können.
Sadie schrieb:
Willkommen auf der Sea Spirit.
Ich glaube die Ortelius mit Oceanwide ist unserem Schiff sehr ähnlich. Warst du auch schon in der Arctic?

Der folgende Text ist als Info für Katrin gedacht.
Bitte nicht darüber diskutieren.
Ich möchte nicht, dass Katrins interessanter Reisebericht zerstückelt wird.


Auf der Ortelius gibt es auch schöne Kabinen.
Ich war aber in einer Viererkabine der "billigsten" Kategorie, die ich mit zwei Birdern geteilt habe.
Der Expedition Staff bestand aus einer Mischung von sehr unterschiedlichen Wissenschaftlichen Disziplinen.
Die Vorträge waren interessant und auch gut verständlich.
Ich habe aber auch einige Vorträge geschwänzt.
Wenn das Wetter gut war, war ich lieber auf Deck, statt mir einen Vortrag anzuhören.

In der Arktis war ich im Juni 2013 mit der Plancius im Nordwesten von Svalbard.
Ich hatte unglaubliches Glück und so ca. 10-12 Eisbären gesehen.
Neben den Eisbären gab es auch Walrosse, Polarfüchse, Rentiere und viele viele viele viele Lummen zu sehen.
Dazu war das Wetter traumhaft.
Gegenüber der Antarktis gibt es keine reinen Fahrtage, außer man dümpelt im Treibeis auf der Suche nach Eisbären herum.
So gibt es ständig etwas zu sehen.
Die Reise war so gut, dass ich mich nicht traue nochmal dorthin zu reisen.
So viel Glück hat man selten.
Ein paar Eisbärbilder gibt es auf meiner Homepage (link in der Signatur) unter Fotoreportagen.
Einen Reisebericht mit fast 400 Bildern gibt es im Nikon-Forum und ist als externe Fotoreportage verlinkt.
Eventuell muss man sich im Nikon-Forum anmelden, um die Bilder zu sehen.

Die zweite Arktisreise war mit der Rembrandt von Rijn (Segelschiff) durch die Diskobucht in Grönland (Mai 2016).
Hier gab es viel weniger Tiere zu sehen, da es rund um die Diskobucht viele Siedlungen gibt.
Die Grönländer sind Jäger und erlegen alles, was ihnen vor die Flinte kommt.
Von der Reise gibt es nur einen Kurzreisebericht auf meiner Hompage.

Meine Traumziele in der Arktis sind noch Fanz-Josef-Land und die Wrangel Insel.
Nach Franz-Josef-Land fährt nur die Sea Spirit.
Die Preise für diese Reisen sind in den letzten Jahren explodiert.
Mal sehen, was die Zukunft bringt.

Jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung Deiner Reise.
Viele Grüße
Bernd
Äthiopien, Benin, Botswana, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Ghana, Guinea, Kenia (2x), Madagaskar, Malawi, Marokko, Mauretanien, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe (2x), Sudan, Tansania (3x), Togo, Tschad, Uganda (2x)

Fotoreportagen und Bildgalerien aus aller Welt: foto-kiboko.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sadie
13 Apr 2020 22:14 #586223
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 893
  • Dank erhalten: 1934
  • Sadie am 12 Apr 2020 03:44
  • Sadies Avatar
Danke Löffel und Kiboko!
Ich glaube Löffel und wir machten das falsch. Wir hätten zuerst in die Arktis fahren sollen und nicht nach einer Antarktis Runde. Nun haben wir das beste gesehen, eben ohne Eisbären.
Mir ist irgendwie auch die Luft aus den Segeln gegangen die Arktis zu besuchen. Und doch würde es mich locken Eisbäre Im Eis zu beobachten.
Kiboko, deine Bilder von dort sind sehr eindrücklich. Sogar einen Bär mit Kill zu finden war natürlich schon einmalig. Danke dafür.
Das Sea Spirit Schiff war sehr komfortabel aber eben die Vorträge eher unter einem akademischen Niveau falls du nach Franz Joseph buchst musst du das sicher bevor abklären.
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, loeffel
13 Apr 2020 22:20 #586224
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 893
  • Dank erhalten: 1934
  • Sadie am 12 Apr 2020 03:44
  • Sadies Avatar
11. Januar, Godthule Bay, SG

Wieder bricht ein warmer Sommertag an und es sind 15 Grad C draussen. Eine Hitzewelle in SG!
Schon von Schiff aus hören wir Pinguine und Seebären schreien und grunzen.
Heute lassen wir die roten Jacken zu Hause da es so warm ist.



Bei der Anlandung sehen wir schon von weitem alte rostige Tänke. Die stammen von einer verlassenen Wale Station. Die Norweger haben dort in den 1920 er Jahren schlimme Arbeit geleistet und tausende von Walen und Robben für ihr Öl getötet.
Überall am Strand findet man Wale und Robben Knochen. Grausig was hier einmal getan wurde.









Sieht nach einem Wal Rippenknochen aus, nicht?



Im Vordergrund sieht nach einem Schädel Knochen aus.

If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko, Clamat
13 Apr 2020 22:27 #586225
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 893
  • Dank erhalten: 1934
  • Sadie am 12 Apr 2020 03:44
  • Sadies Avatar
Aber...heute ist der Strand voller Leben! Hunderte von Tieren sind hier daheim und haben überhaupt keine Angst vor uns. Die Bucht ist sehr schön gelegen, man sieht unser Schiff in der Weite und hinter uns gibt es Tussock Grass wo sich Seebären und Seeelefanten Babies tummeln. Viele Robben schwimmen und spielen im Wasser während einige King Pinguine Gruppen sich in kleinen Pfützen mausern. Wir sind vor allem von den kleinen Robben hingerissen. Die warten sehnsüchtig auf ihre Mütter so dass sie stillen können.
















Die Skua sind die Geier hier und fressen Kadaver.




Noch etwas für Ornis: the most southern songbird
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos, maddy, Kiboko, speed66, loeffel, Clamat