THEMA: Expedition Antarktis mit Falklands und S. Georgia
07 Apr 2020 02:23 #585605
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 07 Apr 2020 02:23
  • Sadies Avatar
Wie schön dass ihr Interesse habt ein wenig von den Falklands, Süd- Georgien, und dem Zipfel der Antarktis zu hören und zu sehen. Freut mich sehr!
(Bitte entschuldigt mein holziges Deutsch. Es gibt einfach Wörter an die ich mich nicht erinnern kann, da werde ich einfach auf Englisch schrieben).

Februar, 2018,

Die Reise vor der Reise

Bevor wir an Board gehen, muss ich euch etwas Vorgeschichte erzählen.
Im Februar 2015, machten wir eine Kreuzfahrt von Valparaiso, Chile, nach Buenos Aires, Argentina. (Das war auf dem Schiff Zaandam mit Holland America, das letzthin in den Nachrichten war und vor ein paar Tagen in Florida angekommen ist).



Während Ausflügen vom Schiff sahen wir etwas von Patagonia und nach Ushuaia segelten wir zur Peninsula des Antarktischen Kontinent. Wir konnten Pinguine, Robben, und Wale vom Schiff aus beobachten, aber Anlandungen waren nicht auf dem Program.







Diese Magellan Pingus besuchten wir bei Punta Arenas, Chile








If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 07 Apr 2020 02:34 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, loeffel, kach, Clamat, CuF, Malbec
07 Apr 2020 02:29 #585606
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 07 Apr 2020 02:23
  • Sadies Avatar
Sooo weit weg sahen wir Pinguine am Land. Konnten sie aber sehr klar von weit her riechen!






Einmal hielt das Schiff neben einem Orca Kill. Die Killer Wale hatten gerade ein Humpback Wal Baby getötet und waren am Fressen, begleitet von vielen Vögeln.




Wir waren total begeistert von der Tierwelt dort und ebenso von der skurrilen Landschaft und den Eisbergen.









Wir einigten uns dass wir all das Schöne mal näher erfahren wollen.
Als wir auf den Falkland Insel einige Tage später eine King und Gentoo Penguin Kolonie besuchten und zwischen den Tieren spazieren konnten, war es um uns geschehen!








Diese Kreuzfahrt war dann der Auslöser um mal auf eine Antarktis Expedition zu gehen die möglichst viele Anlandungen und Tiere auf dem Plan hatte. Und so sind wir auf Poseidon Adventure gestoßen und haben eine Tour für Januar, 2018 mit dem Schiff Sea Spirit gebucht.
Wieso Januar? Die Pinguine würden Kücken haben und es stinke dann noch nicht so jämmerlich wie im Februar und März. Wale, dagegen, hätte es mehr im November und Dezember.
Und so war es dann auch.
Ende der Vorgeschichte.
Also morgens gehts dann aufs kleine Schiff...
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 07 Apr 2020 02:36 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Goldmull, aos, maddy, Kiboko, Yawa, speed66, loeffel, kach, Clamat, CuF und weitere 1
08 Apr 2020 03:18 #585696
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 07 Apr 2020 02:23
  • Sadies Avatar
2. und 3. Januar, 2018

Anflug und Ushuaia, Argentina

Ja, was packed man den in die Koffer für eine Antarktis Expedition? Diese Frage beschäftigte uns während manchen Wochen vor der Reise. Der Anbieter hatte einige Vorschläge, so wie das TripAdvisor Forum für Antarctica hatte gute Antworten. Wir wussten dass wir eine All-Wetter Polar Jacke erhalten werden, sowie warme Stiefel. Alle andern Klamotten mussten wir überdenken und entscheiden was mitzubringen. Es braucht auch Reserve Sachen da wegen Regen oder Wasserlandung einiges nass werden könnte. Eine wasserdichte Hose ist unbedingt notwendig.
In jedem Fall muss man sich gut vorbereiten und überlegen was notwendig ist und was nicht.
Die Fotoausrüstung muss man auch überdenken wegen Wetter und Temperaturen. Zum Beispiel verlieren die Batterien Ladung bei niedrigen Temperaturen und so ist es gut nicht zwei, sondern mehrere Batterien mitzubringen.
Medikamente gegen Seekrankheit muss dabei sein, sowie Ohrenstöpsel (ear plugs) da es in der Kabine je nach Wellengang sehr laut werden kann. Auch Antibiotika bringen wir mit, man weiß ja nie.
Übrigens mussten wir eine obligatorische Rettungsversicherung abschließen die bis zu 1 Million Dollar zahlen würde für eventuelle Bergung vom 7. Kontinent. Die koste hier in den USA $150 pro Person.
Also, mit einem großen und einem kleinen Koffer pro Person, fliegen wir von Miami nach Buenas Aires und danach nach Ushuaia ganz im Süden von Argentina. Wir werden am Flughafen von einem Vertreter abgeholt und ins Arakura Hotel hoch über der Stadt gefahren.
Ooh ein 5 Sternen Hotel! Das lasse ich mir gerne geschehen. Innen ist alles perfekt in Stein und Holz eingerichtet.
Mein Mann will sich ausruhen, aber ich will und muss mich bewegen, so gehe ich wandern. Man muss sich an-und abmelden wenn man den Pfad hinter dem Hotel gebrauchen will. Ich steige hoch und mache eine Wanderung im Wald, finde einen Fluss und habe eine schöne Aussicht über Land, Meer und Berge.

Der grüne Bunker ist unser Hotel














Im Hotel ist der Pool so schön gelegen, dass ich ihn sofort ausprobieren muss. Man kann innen und außen baden.




Wir erhalten eine Einführung von einer Vertreterin wie der morgige Tag verlaufen würde.
Danach fahren wir mit dem Shuttle in die Stadt hinunter und machen einen Rundgang. Kommt uns bekannt vor von 2015.



Abendessen gibt es im Restaurant Moustache und wir bestellen gegrilltes Lamm, die Spezialität hier.

Tip: Wenn man von so weit anreist, ist es immer besser einen oder zwei Tage vor Beginn der Kreuzfahrt vor Ort zu sein. Denn wenn das Schiff ab ist, ist die Reise vorbei.

Morgen ist Einschiffungstag! Wir fallen sehr müde ins weiche Bett! Gute Nacht von der Stadt am Ende der Welt.
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 08 Apr 2020 03:20 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, Kiboko, loeffel, kach, Malbec
08 Apr 2020 04:20 #585697
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 07 Apr 2020 02:23
  • Sadies Avatar
4. Januar, Einschiffung in Ushuaia

Wir genießen ein ausgiebiges Buffet Frühstück mit allem was das Herz begehrt und lassen uns viel Zeit. Unsere Koffer sind schon auf dem Weg zum Schiff. Ich mache den netten Spaziergang zum Hochmoor mit meinem Mann und einem netten Israelischen Ehepaar mit dem wir während der Reise regen Kontakt hatten, da wir zusammen Hebräisch sprechen können.




Wir gehen in die Stadt und essen Lunch in einem Café. Wir sagen unseren Kindern good-bye und hängen ein wenig in der Stadt herum bis wir um halb vier den Bus besteigen der uns zum Schiff bringt.












Es regnet als wir die Treppe hoch ins Schiff klettern.





Die Besatzung heißt uns willkommen und wir gehen auf unsere Kabine. Man o Man, die ist so sehr viel gemütlicher und größer als ich mir es vorgestellt hatte. Eigentlich ist es eine Suite mit zwei Zimmern, Lounge und Schlafzimmer! Es haut mich fast um, dieser Luxus.














Tip: da ich leicht seekrank werde nehmen wir die Kabine die am tiefsten und in der Mitte des Schiffs ist da es so am wenigsten schaukelt.
Nach dem Schwimmwesten Drill gilt Leine ab und schon ziehen wir aus dem Hafen den Beagle Canal hinab.





Mir ist schon etwas mumlig, nicht wegen dem Meer, einfach wird mir plötzlich bewusst wo wir eigentlich hinfahren, so ins Ungewisse und ganz ganz weg von Zivilisation und etwaige Hilfe. Nun ja, ich muss einfach dem Kapitän und dem Schiff vertrauen, die wissen was sie machen und die kennen sich aus.
Bald geht es zum ersten Abendessen in den nicht sehr geräumigen Essraum und wir sehen unsere Mitreisenden. Es gibt viele Nationalitäten und geht zu wie in der UNO. Die Essmannschaft kommt auch aus verschiedenen Ländern und unser Server(?) Miguel kommt aus Honduras.
Gute Nacht von der ersten Nacht auf der Sea Spirit.
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 08 Apr 2020 04:28 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, maddy, Kiboko, Yawa, loeffel, kach, Malbec, mika1606, lottinchen
09 Apr 2020 04:05 #585791
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 07 Apr 2020 02:23
  • Sadies Avatar
Hallo Bernd und Hartmut,
Willkommen auf der Sea Spirit.
Ich glaube die Ortelius mit Oceanwide ist unserem Schiff sehr ähnlich. Warst du auch schon in der Arctic?
LG. Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Apr 2020 04:17 #585792
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 07 Apr 2020 02:23
  • Sadies Avatar
5. Januar Ein Seetag Richtung West Falkland Island.

Was macht man so wâhrend einem Seetag? Man hört allerlei Vorträge über Falkland im grossen Saal, man isst viel, der Kapitän gibt den Wetterbericht und Wellenbericht durch, man schläft ein wenig, man spaziert rund ums Schiff herum auf Deck 4, man sitzt in der Bibliothek, man schaut nach Vögeln Ausschau, man hat Tea und Cookies... und ganz wichtig, man fasst seine rote Jacke mit all den Klebern drauf und man fasst seine Stiefel.
Am Abend bereiten wir all Klamotten vor denn morgens gibts ein “wet landing” mit dem Zodiac auf West Falkland.

6. Januar Carcass Island, West Falkland

Jonathan, der Expeditions Führer, weckt uns mit seiner weichen Stimme über die Lautsprecher in Englisch und Französisch und erzählt kurz wie das Wetter ist. Sven macht es auf Deutsch und Artem auf Russisch. So geht es jeden Morgen.
Wir sehen Land, Felsen im Meer mit Pinguinen. Wir ziehen uns an als ob wir am Südpol wären und das war ein großer Fehler. Nach der Anlandung auf Carcass Island wo wir zum ersten Mal mit unseren Stiefeln ins Meer treten, geht die Wanderung ebenswegs zu einer andern Bucht und wir kommen ins Schwitzen. Unterwegs sehen wir Gentoo Pinguine, Magellanic Pinguine, Gänse, Geier, Seelöwen und für uns neu einen Caracara Raubvogel. Das lustigste ist der Pinguin Marsch wenn die Vögel von den Hügeln hinab in einer Kolonne zum Meer watscheln. Alles sehr easy und nichts richtig aufregendes.






Oyster Catcher



Gentoo Penguin



Magellanic Penguin



Caracara Raubvogel




Andere Leute machen eine anstrengende Bergwanderung. Da wir Tierbeobachtungen bevorzugen, bleiben wir am Strand.
Danach gehts mit dem Zodiac zurück für Lunch und etwas ausruhen.
Um 3:30 steigen wir ein und landen an einem Pier
unterhalb eines Bauernhaus. Die meisten Leute marschieren zu einer Albatross Kolonie, aber mein Mann ist so müde so dass wir im angebotenen Landrover zur Kolonie gefahren werden.
Hier ist es wirklich eindrücklich. Wir kommen ganz nahe an die Albatrosse heran und es hat auch jede Menge Rockhopper Pinguine mit Jungen. Viele Albatrosse haben ein Junges in einem Lehmnest oder man sieht wie sie balzen oder landen nach einem Besuch überm Meer. Es gibt so viele herzige Szenen zu beobachten und die Zeit geht wie in Flug vorbei.
Nach diesem sehr gelungenen Ausflug, gehen wir zum Bauernhof auf eine Tasse Tee und Backwaren und können die Leute fragen wie es sich lebt hier so abgeschieden von der Welt.

Nach dem Abendessen auf dem Schiff gehen wir raus und sehen wie einige Wale Wasser aus ihren Blaslöchern spritzen. (Auf Deutsch?) Spouting Wales.
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 09 Apr 2020 04:27 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, Kiboko, kach, Malbec
Powered by Kunena Forum