THEMA: Island im Winter-ins Land unserer Lieblingspferde
25 Mär 2020 10:32 #584134
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 10:32
  • austrias Avatar
Okay, danke fidel. Ich habe schon versucht die Bilder im Anhang zu entfernen, was mir natürlich nicht gelungen ist.

Wie gefährlich dieser Strand ist weiß ich . Habe mir schon einige Videos angesehen.
LG Anita
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Mär 2020 10:52 #584139
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 10:32
  • austrias Avatar
13. März 2020

Von unserer Unterkunft aus können wir beim Sonnenaufgang die freistehenden Seespitzen Reynisdrangar sehen.


Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir unsere Fahrt zu den Geysiren.
Unterwegs können wir beobachten wie ein Bauer mit seinem Quad 5 Pferde zum Hof treibt. Sie galoppieren parallel zu unserer Straße durch tiefen Schnee. Ein schönes Schauspiel. Wir lieben diese Pferde :laugh:







Bei den Geysiren angekommen sind wieder mehrere Menschen versammelt. Da der Strokkur alle 5 bis 9 Min. ausbricht schauen wir uns einige mal dieses Spektakel an und versuchen brauchbare Fotos zu schießen.











Es dampft im Schnee, doch so farbenfroh wie im Yellowstone sind die Pools leider nicht.







Eine kurze Fahrt später sind wir am Gullfoss Wasserfall angelangt. Einige Stege sind wegen Vereisung noch gesperrt, aber auch etwas entfernt lässt sich das Naturschauspiel bestens bestaunen. Es liegt hier wirklich noch sehr viel Schnee. Einfach schön! Der Himmel ist jetzt leider nur mehr grau.





Letzte Änderung: 27 Mär 2020 12:08 von austria.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, loeffel, sphinx, Sadie, Flash2010, jirka
25 Mär 2020 11:13 #584144
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1202
  • Dank erhalten: 3552
  • loeffel am 25 Mär 2020 11:13
  • loeffels Avatar
Mit Schnee und Eis übt Island auf mich eine ganz eigene Faszination aus.
Ganz anders, als ich es von meinen bisher zwei Island-Touren im Sommer her kenne.
Toll, dass ich das jetzt ohne zu frieren geniessen kann :) .
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Mär 2020 11:55 #584149
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 10:32
  • austrias Avatar
Ja, es ist wirklich eine tolle Winterlandschaft. Ich bin froh diese Zeit erlebt zu haben. Außerdem war es mit passender Kleidung sehr gut zu ertragen. Ich habe es mir viel schlimmer vorgestellt. Einige warme Kleidungsstücke blieben im Koffer, da wir sie gar nicht brauchten . Und man sitzt ja doch viel und immer wieder im warmen Auto. Man zieht halt ständig Jacke/Haube an, wieder aus wenn man ins Auto steigt, wieder an bevor man aussteigt usw. Die Temperaturen bewegten sich von -2 bis +4. Nachts waren es schon mal -12°.

Immer wieder gibt es tolle Motive....


Und plötzlich kommt die Sonne wieder durch. Herrlich!!!





Unser heutiges Quartier : Golden Circle Apartment . Modern und nett eingerichtet . Wir bekommen per Mail eine Anweisung in welchem Gebäude und Apartment wir wohnen und einen Code den man in eine kleine Box die sich neben der Eingangstür befindet eintippt und anschließend kann man den Schlüssel entnehmen. Wir haben 3 solcher self check in Unterkünfte und ich habe das Gefühl man will gar nichts zu tun haben mit den Touristen. Niemand ist da. Weder bei der Ankunft noch bei der Abreise :(







14.März 2020

Auch heute haben wir wieder eine längere Strecke vor uns, trotzdem fahren wir erst um 10:00 los. Gemütlich eben.




Den Thingvellir-Nationalpark vernachlässigen wir aus Zeitgründen und stoppen nur hie und da im Vorbeifahren.
Wir haben wieder blauen Himmel und sind begeistert.















Letzte Änderung: 26 Mär 2020 10:20 von austria.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos, freshy, Logi, sphinx, Sadie, Flash2010, jirka
25 Mär 2020 15:24 #584188
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 10:32
  • austrias Avatar
Unser ursprüngliches Ziel war Grundarfjörður mit Wahltour um 14:00. Dies wurde uns geändert auf 16:00 und ab Olavsik.
Wir fahren trotzdem über Grundarfjörður um den Kirkjufell Mountain zu sehen.







Auf diesem Parkplatz mit herrlicher Kulisse legen wir eine Kleiderschicht zu um für die Waltour gerüstet zu sein.


Weiterfahrt zum Hafen nach Olavsik und zum Sammelpunkt von Laki Tours.
Olavsik als Start-und-Endpunkt ist für uns sogar idealer, da wir nach der Waltour eine kürzere Fahrt zum Quartier haben. Die Zeitverschiebung wurde damit argumentiert, dass sie die Chancen der Orca Sichtung für uns optimieren wollen und es wettermäßig besser wäre, bla, bla, bla....In Wahrheit hatten sie eine Tour eingeschoben oder die vormittags Tour verlegt. Jedenfalls kam das Boot um ca. 15:00 retour und die hatten definitiv das bessere Wetter.







Nachdem wir die Overalls angezogen hatten starteten wir um 16:00 bei Sonnenschein.



Nach 40 Min. sah das Wetter allerdings so aus.




Wir dachten schon, dass wir umkehren. Aber nein....die Isländer bringt doch so ein Wetter nicht aus der Ruhe. Romana und ich verzogen uns vorsichtshalber mal in den Innenbereich des Bootes. Die 3 Stunden der Tour sind so aufgeteilt: 1 Std. Anfahrt ins Gebiet wo sich wahrscheinlich die Orcas aufhalten - 1 Std. suchen und beobachten - und 1 Std. wieder für die Rückfahrt zum Hafen.
Der Schneefall ließ tatsächlich bald wieder nach aber der hohe Wellengang blieb und machte es uns nicht leicht gute Fotos zu machen.
Bessere Fotos schafften wir leider nicht :( Von den Videos die ich gemacht habe bleiben auch nur ca. 30 gute Sekunden übrig. Was solls...gesehen ist gesehen. Ich nahm mir nach einiger Zeit vor nur mehr zu schauen und zu genießen, doch immer wenn die Orcas an der Oberfläche schwammen riss ich doch wieder die Kamera hoch :( Romana ging es genauso wie mir.














Letzte Änderung: 26 Mär 2020 10:29 von austria.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, Sadie, Flash2010, Blende18.2, jirka
25 Mär 2020 17:14 #584213
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 10:32
  • austrias Avatar
Nach der Tour waren wir froh ins Warme zu kommen. Zu unserer Unterkunft waren es nur mehr 12km. Wir wählten das West Park Guesthouse in Hellissandur. A - weil es so nah am Meer war und ich hoffte am nächsten Morgen bei einem Spaziergang ans Meer vielleicht mit dem Fernglas Wale zu erspähen. Leider spielte das Wetter nicht mit :( B - war es sehr günstig und da die Unterkunft in Vik recht teuer war konnte ich damit den Durchschnitt senken.
Die Unterkunft war mit Gemeinschaftsbad (was so gar nicht mein Ding ist) aber ich hoffte, dass wir alleine im Haus sind. Glücklicherweise war es dann auch so. Es kam niemand mehr dazu, doch das Haus ist die ganze Nacht offen. Man darf ja nicht absperren, denn es könnten ja auch später noch Gäste anreisen. Nur das eigene Schlafzimmer kann man absperren. Ein komisches Gefühl. Ebenfalls eine self check in Unterkunft. Man bekommt per Mail nur die Nachricht über die Gebäudenummer und welches Zimmer man bewohnen darf. 3 Zimmer sind im 1. Stock und im Erdgeschoss befinden sich Wohn/Esszimmer und Küche im offenen Stil. Für eine Nacht okay, aber für länger würden wir das nicht wollen. Am nächsten Tag vor der Abreise kam ein Auto--wohl die Kontrolle--ein junger Mann, aber er blieb erst mal lange im Auto sitzen und wartete . Wir haben ihm wahrscheinlich zu lange gebraucht bei der Abreise und so checkte er erst mal das Nebenhaus in dem auch 2 Personen übernachtet hatten und schon abgefahren waren. Sehr unpersönlich :ohmy:







Foto vom nächsten Morgen. Schmucklose Reihenhäuser mit zweckmäßiger Einrichtung. Die Lage zum Meer allerdings ist gut, bei schönem Wetter natürlich :)
Letzte Änderung: 26 Mär 2020 10:43 von austria.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, Blende18.2, jirka