THEMA: Island im Winter-ins Land unserer Lieblingspferde
25 Mär 2020 17:36 #584223
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 17:36
  • austrias Avatar
15.März 2020

Für heute war geplant die Snæfellsnes Halbinsel Runde zu fahren. Ich habe mir dafür schon diverse Stopps und Aussichtspunkte ins Navi geladen. Wir fangen mit dem orange färbigem Leuchtturm Svörtuloft an.















Ab jetzt war es aus mit der geplanten Tour. Wieder mal ein Wetterumschwung ins Negative. Schneetreiben, lange Zeit nur 30 m Sichtweite und ca. 20 cm Neuschnee auf der Straße. 2 Stunden sehr anstrengende Fahrt für Romana.





Langsam wird es besser , aber ein Abfahren von der Hauptstraße ist nicht möglich und wir wollen nicht riskieren im Nirgendwo stecken zu bleiben.



Der Isländische Abschleppdienst den wir glücklicherweise nicht gebraucht haben.




Um 16:00 wird es wieder klar.


Wir haben aber trotzdem genug und fahren in unser Quartier. Eine Pferdefarm, 14 km außerhalb von Borgarnes.
Die Tür zum Hestaland Guesthouse ist unversperrt und an einer kleinen Tafel steht : "Welcome Anita. Your room is no 8."
Unterhalb liegt der Schlüssel. Das war es auch schon. Wiederum sind wir die einzigen Gäste in dem langen Gebäude. Küchenbenutzung im Winter ist erlaubt und die Zimmer haben ein privates Badezimmer.







Das Wohnhaus des Besitzers liegt sehr günstig auf einer kleinen Anhöhe. Somit kann er den Stall und das Gästehaus von seinem Fenster aus sehr gut sehen. Wir wollen fragen, ob wir in den Stall gehen dürfen, doch leider finden wir niemanden. So beschließen wir doch zum Wohnhaus hoch zu gehen. Der Besitzer sieht uns schon die ganze Zeit, aber erst als ich vor dem Fenster stehe und ihn herauswinke kommt er doch gnädigerweise zur Tür. Er erlaubt uns in den Stall zu gehen und auf Nachfrage sagt er uns auch spontan einen Ausritt am nächsten Morgen um 9:00 Uhr zu. Er war zwar nicht unfreundlich, aber auch hier habe ich das Gefühl, dass kein weiterer Kontakt mit den Touristen erwünscht ist.





Letzte Änderung: 26 Mär 2020 10:52 von austria.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pete, aos, freshy, Logi, Sadie, Flash2010, jirka
25 Mär 2020 19:26 #584247
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 17:36
  • austrias Avatar
16.März 2020

Am nächsten Morgen machen wir uns um 08:30 bei Schneefall auf den Weg zum Stall. Ich sage schon zu Romana, dass ich am liebsten absagen will. Wenn ich schon so viel zahle für eine Stunde reiten möchte ich auch einen Genuss dabei haben und nicht nur den Kopf nach unten halten damit mir der Schnee nicht ins Gesicht weht. Romana meinte , ich solle mal abwarten. Ist ja noch Zeit. Drei Pferde stehen schon bereit . Den Ausritt führt eine junge Frau aus UK die dort arbeitet. Weiters hilft eine deutsche Studentin bei der Pferdepflege und dem Beritt. Doch zuerst müssen wir in der Halle zeigen dass wir Sattelfest sind. Macht mich leicht nervös, da ich schon viele Jahre nicht mehr geritten bin. Verstehe aber natürlich die Notwendigkeit. Als wir von der Halle ins Freie kommen lacht uns schon ein bisschen blauer Himmel entgegen.
Perfekt...so mögen wir das.
In Summe sind es dann 1,5 Std. und somit passt der Preis für isländische Verhältnisse allemal.
Es war ein schöner Ausritt. Ganz easy...ein bisschen zupfen am Zügel und das Pferd töltete von alleine :laugh: :laugh:





Letzte Änderung: 26 Mär 2020 10:54 von austria.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, sphinx, Sadie, jirka
25 Mär 2020 20:52 #584255
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 130
  • austria am 25 Mär 2020 17:36
  • austrias Avatar
Nach dem Ausritt packen wir unsere Sachen ins Auto und fahren nach Reykjavik. Dort kommen wir um 13:00 im Aurora Guesthouse an. Zu früh um unser Zimmer zu beziehen, also lassen wir alles im Auto und besichtigen die Hallgrimskirche. Das Gästehaus hat dafür eine ausgezeichnete Lage. Noch einmal wohnen wir mit Gemeinschaftsbad, aber immerhin mit einem Waschbecken im Zimmer. Wir beeilen uns um 18:00 die Ersten zu sein um zu duschen. :cheer:
Doch zuerst mal in die Stadt. Wir bummeln durch die Straßen und Souvenirläden, zum Konzerthaus und der Bootsskulptur.















Anschließend gehen wir essen und schlendern gemütlich zurück ins Gästehaus. Ein paar Stunden Stadt reichen für uns vollkommen aus. Am Abend packen wir unsere Koffer flugtauglich :laugh: Irgendwie sind sie prall gefüllt , aber beim Check in am nächsten Tag ist alles im grünen Bereich.

17. März 2020

Familie und Freunde haben uns die letzten drei Tage bezgl. der Corona Krise verunsichert mit ihren Aussagen wie : Ihr müsst früher zurück fliegen, der Flugverkehr ist eingestellt, hoffentlich kommt ihr überhaupt noch nach Hause, wahrscheinlich müsst ihr in Quarantäne........
Ich selbst war dann doch auch beruhigter als wir 1,5 Tage vorher unsere Bordkarten am Handy hatten und nichts Nachteiliges von unserer Fluglinie zu lesen war. Die Fahrt zum Flughafen und die Abgabe des Autos verliefen problemlos.
Wizz Air hob pünktlich um 11:20 in Keflavik ab und brachte uns sicher nach Hause.

Wie schon anfangs erwähnt hat uns der Winter in Island sehr gut gefallen. Die Nordlichter, einer - oder DER Hauptgrund um in dieser Jahreszeit zu reisen, die konnten wir leider nicht sehen, oder waren einfach zu ungeduldig. Ich glaube es gab sogar 2 Nächte die aufgeklart haben - sagte Romana - doch wir waren abends immer recht geschlaucht und zumindest ich wollte nach 2 Std. Schlaf auch nicht um Mitternacht wieder aus dem warmen Bett :( Romana hat sich des öfteren den Wecker gestellt und in die finstere Nacht geschaut. Sie hoffte so sehr darauf . Wenn der Wecker läutet sollen die Nordlichter erscheinen , das wäre toll :laugh: :laugh: :laugh:
Unser fotografisches Können und unsere Ausrüstung hätten bestimmt Frust aufkommen lassen. Vielleicht klappt es ein anderes mal.
Ich mag mich auch nicht quälen und stundenlang in der Kälte ausharren für ein Nordlicht-Foto . Das muss einfacher sein :laugh: :laugh:


So, das war nun mein Reisebericht von ISLAND IM WINTER !!!



Liebe Grüße.... Anita
Letzte Änderung: 27 Mär 2020 12:32 von austria.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, sphinx, Sadie, lottinchen, jirka
Powered by Kunena Forum