THEMA: Argentinien/Chile - Gletscher, Gipfel und Geysire
28 Jul 2019 10:39 #563056
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 1078
  • Dank erhalten: 5602
  • Beatnick am 28 Jul 2019 10:39
  • Beatnicks Avatar
Hallo ihr Lieben,

zunächst noch einmal ein dickes Danke für eure tollen Kommentare!

BMW schrieb:
selten so perfekt kombinierten RB gelesen... :)

Wow! Danke!!

Flash2010 schrieb:
Ganz ehrlich gesagt, bin ich kein Fan von diesen Berichten aus der ganzen Welt in diesem spezifischen Forum (man soll ja ehrlich bleiben), aber ich bin wirklich froh, hier reingeschaut zu haben und dass ich mich so dafür begeistern konnte. Gerade die Kaiserpinguine sind besonders schön getroffen und bleiben mir bestimmt noch lange im Gedächtnis.

Ehrlich währt am längsten, Laura ;) Mich freut natürlich auch, dass wir dich begeistern konnten und danke, dass du auf "Abwege" gekommen bist. Nur fürs Protokoll: Die Kaiserpinguine kommen dort nicht vor uns sind noch größer als die abgebildeten Königspinguine.

Old Women schrieb:
Warum macht ihr Beiden eigentlich kein Sabbatical, geht das in eurer Branche nicht :unsure: ? Dann hättet ihr Zeit in Hülle und Fülle und wir würden wohl alle euren Blog (den ihr dann natürlich einrichten würdet und der mit Sicherheit nach kurzer Zeit auch etwas schnöden Mammon abwerfen würde :whistle: ) täglich verfolgen :woohoo: .

Bei Thomas würde das gehen, bei mir leider nicht so wirklich. Ich bin eine bei uns sogenannte "Feste Freie" und muss sehen, wo ich bleibe ;) . Nicht, dass wir darüber nicht schon nachgedacht hätten, und viele Kollegen machen das auch (auch in meiner "Situation").

Old Women schrieb:
du hast erwähnt, dass du beim nächsten Mal Reservekanister für Benzin mitführen würdest. Dazu ist zu sagen, dass dieses in Chile und Argentinien nicht bei geschlossenen Limousinen erlaubt ist und bei Zuwiderhandlung der Versicherungsschutz erlischt. Daher habe ich auf Anraten von Freunden und unserer Mietwagenagentur einen Pickup geordert. Die Erlaubnis, Reservekanister mitzuführen, haben wir uns schriftlich geben lassen.

Das ist eine interessante Information (!) und ich denke, das habt ihr sehr gut gelöst. Wir hätten nur einen rund um den Torres del Paine gebraucht und bei der "Schrottkarre" hätte ich es ehrlich gesagt für die paar Tage möglicherweise drauf ankommen lassen. Aber ich will hier natürlich keinesfalls zu Regelverstößen ermuntern und was nicht geht, geht halt nicht. So wie's bei uns rund um die Automiete gelaufen ist, könnte ich mir auch vorstellen, dass mir der Vermieter sein Okay mal eben auf einem Stück Klopapier signiert hätte. :laugh: Fürs nächste Mal wissen wir Bescheid, danke! Und ebenfalls danke für die guten Wünsche, ich bin echt absolut urlaubsreif und freue mich unbändig auf den Start in zwei Wochen...

mika1606 schrieb:
Durch das Lesen hast Du uns einen Teil der wunderbaren Erde näher gebracht der bisher nicht so auf unserer Liste stand. Magst Du mir per PN Deine Reiseagentur mitteilen?

Vielen Dank auch dir, Gerhard! Info per PN kommt.

loeffel schrieb:
Für mich ist dieser Bericht eine Sternstunde der Reiseberichts-Erstattungen hier im Forum - und das bei einer völlig unafrikanischen Destination.

Ohauaha! :blush:

loeffel schrieb:
Island ist ja ein Garant für gigantische Aufnahmen (Wir waren schon 2x dort, das zweite Mal bezeichnenderweise als Hauptgewinn eines Fotowettbewerbs - zum Glück hatte Thomas da nicht teilgenommen ;) ).

Ich habe ein bisschen Angst vor der Anzahl der Fotos, die wir mit nach Hause bringen werden :S
Tolle Nummer mit dem Fotowettbewerb! Thomas lässt übrigens für das Kompliment herzlich danken - und lacht sich immer noch schlapp :laugh:

Botswanadreams schrieb:
Herzlichen Dank für die wunderschönen Fotos und all Eure Gedanken dazu. Es ist ein Sehnsuchtsort am anderen Ende der Welt.

Da hast du absolut recht, Christa! 1.000 Dank für dein Interesse!

Champagner schrieb:
Es gibt ja nicht wenige Threads, bei denen sich das auch mit Afrikabezug anbietet :laugh: .

Da ist was Wahres dran...

Champagner schrieb:
Ein bisschen aus Trotz und Widerstand (siehe oben) habe ich mich zwischendurch nicht gemeldet,

Vive la résistance! ;)

Champagner schrieb:
möchte aber natürlich nicht versäumen, mich allerherzlichst für den Lesegenuss und das Bilderfeuerwerk zu bedanken! :kiss:

:) Vielen Dank, Bele, auch dafür, dass du dich "überwunden" hast. Ich habe es ja schon mehrfach erwähnt: Ich kann die Bedenken/Gedanken verstehen und teile sie auch bis zu einem gewissen Grad. Das diskutieren wir dann gerne mal bei einer guten Tasse Wein B)

Reinhard1951 schrieb:
Grandios in allen seinen Teilen! Herzlichen Dank für's Mitnehmen.

Du warst ein treuer Begleiter, Reinhard. Herzlichen Dank dafür!

marimari schrieb:
Jetzt geht es Ende August erst mal in die Wüste Marokkos - auch ein lohnenswertes Ziel :)

Das glaube ich gern. Ein weißer Fleck auf unserer Landkarte und Teil der leider sehr umfangreichen "Bucket List". Viel Spaß und eine gute Reise, dann weiß ich ja, an wen ich mich wende, bevor es dann irgendwann bei uns mal soweit ist :)

Malbec schrieb:
Tausend Dank für den toll beschriebenen und wunderschön bebilderten Reisebericht.
Geniesst Island und ich wünsche euch viel Wetterglück.

Und noch einmal vielen Dank auch an dich! Du warst Gold wert!

Euch allen einen schönen Sonntag und bis demnächst in diesem Theater,
Bettina
Reisebericht Kenia 2021
Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019, Kenia 2021, Kenia 2022
Letzte Änderung: 28 Jul 2019 10:41 von Beatnick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: marimari, loeffel, Old Women, Flash2010, mika1606
28 Jul 2019 12:19 #563063
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2777
  • Dank erhalten: 4955
  • bayern schorsch am 28 Jul 2019 12:19
  • bayern schorschs Avatar
Hallo Bettina,

auch von meiner Seite ganz ganz herzlichen Dank für diesen wunderschönen Reisebericht.

Gerne möchte ich unseren Forumsfreund Stephan Loeffel zitieren:

Für mich ist dieser Bericht eine Sternstunde der Reiseberichts-Erstattungen hier im Forum - und das bei einer völlig unafrikanischen Destination.


Stephan, Du hast mir aus der Seele gesprochen / geschrieben. Vielen Dank dafür, mit diesem Satz ist alles gesagt.

Und Bettina, was für ein Glück für Dich und für mich und für alle anderen RB-Schreiber der "fremden" Länder, dass ich bei Chrigu um "Erlaubnis" gefragt habe, ob man hier im Namibiaforum auch von anderen Reisedestinationen berichten darf / soll. Meiner Meinung nach belebt dies das ganze Forum und auch die "nur" Afrikareisenden haben was davon. Ohne fremde Länder kreist vielleicht das Namibia-Forum irgendwann nur noch um "10" aktive Fomis.

Und ich meine dass es doch niemanden schadet, vielleicht ein klein wenig (muss ja nicht all zu weit sein) über den Tellerrand hinauszuschauen. ;)

Ganz herzliche Grüße bitte auch an Thomas und ich persönlich würde mich sehr freuen, von Dir wieder zu hören bzw. zu lesen.

der bayern schorsch

P.S. Übrigens: 13.500 Aufrufe für ein "fremdes" Land spricht sein eigene Sprache!
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, loeffel, strassenkind, Old Women, Netti59, Beatnick
28 Jul 2019 16:59 #563082
  • adriana
  • adrianas Avatar
  • Beiträge: 339
  • Dank erhalten: 569
  • adriana am 28 Jul 2019 16:59
  • adrianas Avatar
Hallo Bettina,

ich habe jetzt deinen Reisebericht zu Ende gelesen.
Fantastische Fotos, lebendiger Schreibstil und super Infos!
Ich freue mich riesig auf unsere Patagonien-Tour im November. Und hoffentlich haben wir auch so schönes Wetter.
Was mich zu einer Frage bringt: kannst du ein paar Infos über eure Ausrüstung geben? Braucht man z.B. in Patagonien, besonders in Torres del Paine, eine Daunenjacke? Ich weiß, dass man in Patagonien in einem Tag alle 4 Jahreszeiten erleben kann, aber ich reise gern mit wenig Gepäck und muss mir genau überlegen, was ich mitnehme.

Ein großes Dankeschön für diesen besonderen Reisebericht!

LG, Adriana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
28 Jul 2019 20:44 #563115
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 565
  • Dank erhalten: 2099
  • busko am 28 Jul 2019 20:44
  • buskos Avatar
Hallo Bettina & Thomas!

.....auch ich muss mich einfach noch einmal melden!
Mir sind die "Superlative" allerdings ausgegangen.....ich kann mich aber gut den Gedanken eines Vorschreibers anschliessen.....dies ist wohl der "abgerundetste" Bericht den es seit langem im Forum gegeben hat....perfekte Bilder (danke Thomas!) gepaart mit sehr passendem Text (danke Bettina?!).
Zu allem Überfluss entdecke ich noch mit viel Freude, dass nicht nur eure Liebe für diese (Art) Landschaften sich sehr auch mit meinem Geschmack überdeckt, nein, auch dein (Bettina) Musikgeschmack gefällt mir sehr! Wenn du ein solcher Pink Floyd Fan bist, dann werden dir vermutlich auch Yes, King Crimson, Led Zeppelin, Alan Parsons Project usw. gefallen?

Nochmal ein herzliches Dankeschön, euch Beiden, für dieses wunderschöne "Gesamtkunstwerk"!
Ulli
Letzte Änderung: 28 Jul 2019 21:03 von busko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
29 Jul 2019 11:51 #563178
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1795
  • Dank erhalten: 4432
  • Applegreen am 29 Jul 2019 11:51
  • Applegreens Avatar
Hallo Betti & Thomas,

also mit dem letzten Teil der Atacama sowie der Gegend im Norden habt Ihr dem Ganzen - zumindest aus meiner Sicht - nochmals die Krone aufgesetzt :woohoo:

Die Fotos sind außerirdisch schön und wenn wir es jemals in diese Gegend schaffen, dann ist die Atacama und der Norden ein Muss.... Und demzufolge müssen wir noch ganz schön lange auf eine Reise in diese Gefilde warten :unsure:

Auch wenn mir Deine Beschreibungen hinsichtlich der Höhenkrankheit schon Sorgen machen :sick: Diese dunkle Seite der Medallie kann das Naturerlebnis sicher ordentlich trüben.

Mir geht es ja ähnlich wie Bele und Matthias - die Ausdehnung des Forums auf alle Welt sehe ich mit gemischten Gefühlen und scrolle meist weiter. Bei Euren Berichten mache ich sicherlich eine Ausnahme - egal wohin die Reise geht :lol:

Bis ganz bald!

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reinhard1951, Beatnick
30 Jul 2019 10:30 #563296
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 1078
  • Dank erhalten: 5602
  • Beatnick am 28 Jul 2019 10:39
  • Beatnicks Avatar
Hallo ihr Lieben,

bayern schorsch schrieb:
Und Bettina, was für ein Glück für Dich und für mich und für alle anderen RB-Schreiber der "fremden" Länder, dass ich bei Chrigu um "Erlaubnis" gefragt habe, ob man hier im Namibiaforum auch von anderen Reisedestinationen berichten darf / soll. Meiner Meinung nach belebt dies das ganze Forum und auch die "nur" Afrikareisenden haben was davon. Ohne fremde Länder kreist vielleicht das Namibia-Forum irgendwann nur noch um "10" aktive Fomis.

Ja, auch nochmal vielen Dank an dich für diesen Schritt - und natürlich für das tolle Lob! Was deine Beweggründe betrifft, gehen sie so ziemlich in meine gedankliche Richtung. Ich verstehe aber auch die Gegenargumente sehr gut. Für mich war massiv wichtig, dass Chrigu das entsprechende Signal gibt. Letztlich ist es seine Entscheidung.

bayern schorsch schrieb:
Ganz herzliche Grüße bitte auch an Thomas

Sind überbracht und er grüßt ganz herzlich zurück!

adriana schrieb:
Ich freue mich riesig auf unsere Patagonien-Tour im November.

Seufz ... Vollkommen zu Recht ...

adriana schrieb:
kannst du ein paar Infos über eure Ausrüstung geben? Braucht man z.B. in Patagonien, besonders in Torres del Paine, eine Daunenjacke? Ich weiß, dass man in Patagonien in einem Tag alle 4 Jahreszeiten erleben kann, aber ich reise gern mit wenig Gepäck und muss mir genau überlegen, was ich mitnehme.

Ich schleppe auch ungern viel mit mir rum und halte mich unterwegs kurz. Was die Oberbekleidung angeht, hatte ich eine dünne Daunenjacke (die schwarze auf den Fotos) mit Kapuze mit, sie war perfekt und vor allem auch leicht. Außerdem eine Fleecejacke und zwei Kapuzen-Sweatshirts. Zwei langärmlige T-Shirts und ein paar "normale" T-Shirts. Zwei lange "Jogging-Hosen" (aus so nem Goretex-Zeugs, sehr praktisch, leicht und mit Gummizug, super beim Wandern), eine Jeans und eine kurze Hose (für San Pedro und Buenos Aires). Die dünnen Handschuhe haben wir nur einmal bei der Gletschertour benutzt, aber sie nehmen ja nicht viel Platz weg. Ich schwitze glücklicherweise (außer beim Sport) nie so richtig, aber man kann ja auch ab und zu was durchwaschen. Perfekt ist in Patagonien das "Zwiebelprinzip", denn je nach Wind und Wolken ändern sich die Temperaturen. Ich bin in den 4 Wochen mit meinen Klamotten gut hingekommen, aber ich sag dir, ich konnte sie am Ende sowas von nicht mehr sehen ;) .

Euch eine tolle Reise, hoffentlich erfahren wir, wie es war?!! :whistle:

busko schrieb:
.....auch ich muss mich einfach noch einmal melden!

Immer gern, Ulli! :) Und 1.000 Dank für die warmen Worte!

busko schrieb:
Zu allem Überfluss entdecke ich noch mit viel Freude, dass nicht nur eure Liebe für diese (Art) Landschaften sich sehr auch mit meinem Geschmack überdeckt, nein, auch dein (Bettina) Musikgeschmack gefällt mir sehr! Wenn du ein solcher Pink Floyd Fan bist, dann werden dir vermutlich auch Yes, King Crimson, Led Zeppelin, Alan Parsons Project usw. gefallen?

Deine Aufzählung trifft vor allem auch Thomas' Musikgeschmack. Ich bin relativ flexibel, aber Biene Maja habe ich dann doch irgendwann aus dem Sortiment verbannt ;) .

Applegreen schrieb:
Die Fotos sind außerirdisch schön und wenn wir es jemals in diese Gegend schaffen, dann ist die Atacama und der Norden ein Muss.

Yep, wir werden das intensivieren B)

Applegreen schrieb:
Auch wenn mir Deine Beschreibungen hinsichtlich der Höhenkrankheit schon Sorgen machen :sick: Diese dunkle Seite der Medallie kann das Naturerlebnis sicher ordentlich trüben.

Bei uns war das ja nur ein kurzes Aufflackern, eine Ahnung sozusagen. Ich denke, um San Pedro herum ist das kein großes Problem, weil man ja jederzeit schnell wieder runter kann (außer, der Bus macht schlapp :laugh: ). Aber bei einer Tour nach Bolivien über mehrere Tage in großer Höhe, puh, da hab ich echt Respekt ... Muss man sich auf jeden Fall vorher gut akklimatisieren.

Applegreen schrieb:
Bei Euren Berichten mache ich sicherlich eine Ausnahme - egal wohin die Reise geht :lol:

:) :kiss:

Ihr Lieben, nochmal einmal vielen, vielen Dank in die Runde und euch allen tolle Reisen und Erlebnisse, an welchem Ort auch immer.

Liebe Grüße,
Bettina
Reisebericht Kenia 2021
Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019, Kenia 2021, Kenia 2022
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: adriana, Applegreen