THEMA: Tankdeckel gebrochen - wer zahlt?
28 Jun 2021 09:06 #619731
  • Bluesbrother928
  • Bluesbrother928s Avatar
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 177
  • Bluesbrother928 am 28 Jun 2021 09:06
  • Bluesbrother928s Avatar
Hallo busko und Alm ! Danke ! und Michi

Geht mich ja eigentlich auch nichts an, weil jeder selber wissen muss was im Leben wichtig ist. Trotzdem:
Unser 4 Wochen Urlaub in Namibia hat alles in allem ca 8k Euro gekostet. Dummerweise hat uns ein Windstoß den Awning umgeknickt und einer der Träger war irreperabel verbogen. Bushlore hat mir nun 3400 NAD in Rechnung gestellt. Die Zero Excess CDW hilft mir leider nichts, weil das als Equipment zählt.
So what? 190€ ist kein Pappenstiel, aber in Anbetracht des ROI vom ganzen Urlaub eigentlich lächerlich. Und ganz ehrlich: In Europa würde das vermutlich 1000€ kosten, weil alleine das auseinander und zusammenbauen des Awnings schon einen halben Tag dauert.

Als ich im Jänner hier im Forum versucht habe Licht in die Versicherungs Möglichkeiten bei positiv Test, Infektion etc. zu bekommen, war der Tenor: Naja ein bissl Risiko gehört halt dazu. Das selbe bei den Search and Rescue Versicherungen. Dh dort nimmt man Risiken in Kauf aber bei einem Reifen oder Kleinkram nicht?

War Khaudum für Dich nicht spannend genug? Was wäre gewesen wenn Du dort eine vielleicht selbst verursachte Panne gehabt und externe kostenpflichtige Hilfe gebraucht hättest?
Aber möglicherweise geht es Dir ja nur um die Grundsatzfrage und Du siehst es eh entspannt.
Letzte Änderung: 28 Jun 2021 09:09 von Bluesbrother928.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2021 10:54 #619749
  • michi1111
  • michi1111s Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 51
  • michi1111 am 28 Jun 2021 10:54
  • michi1111s Avatar
Was wäre gewesen wenn Du dort eine vielleicht selbst verursachte Panne gehabt und externe kostenpflichtige Hilfe gebraucht hättest?
Dann hätten mich die 2 Südafrikaner rausgezogen, mit denen wir unterwegs waren. Und wenn es was gekostet hätte, hätte ich es selbst verbockt. Darum geht es ja.

Aber möglicherweise geht es Dir ja nur um die Grundsatzfrage und Du siehst es eh entspannt.
So ist es, wie bereits geschrieben. Und so kommen dann auch 4 Seiten zustande ;)
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit - aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Einstein)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: busko
28 Jun 2021 11:21 #619751
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 763
  • Dank erhalten: 577
  • Ebi am 28 Jun 2021 11:21
  • Ebis Avatar
busko schrieb:
Demnächst startet mein Thread zum Thema;
"Knie etwas aufgeschürft.....was tun?" :evil:

Hatte dieses Jahr Panne im Huab. Ersatzteil kostete 900 €, 5 Tage Wartezeit, weil es aus Kapstadt kommen musste. Mercedes hat eines in Windhoek aufgetrieben, 2 Händler haben Marge drauf geschlagen, schon war es bei 1.500 €. Passiert halt, macht keinen Spaß, aber zu nichtig um im Nachhinein einen faden Beigeschmack in eine tolle Reise bringen zu dürfen.

Aber, der TE sieht es ja locker.

Grüße
Ebi
Letzte Änderung: 28 Jun 2021 11:21 von Ebi. Begründung: Scheibfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2021 13:12 #619757
  • Ytramix
  • Ytramixs Avatar
  • Beiträge: 132
  • Dank erhalten: 352
  • Ytramix am 28 Jun 2021 13:12
  • Ytramixs Avatar
So, jetzt will ich auch noch :P

Wenn ich sehe wie viel Zeit zum schreiben aufgewendet wurde, hätte ich mit dieser Zeit, wirtschaftlich genutzt, den Schaden/Verlust längst wieder reingearbeitet und das Ganze als Unterstützungshilfe abgetan :whistle:

Auf einem so armen Kontinenten reisen gehen und dann noch jedem Pfennig hinterher jagen? (Fremdschäm :blush: )

Meine Theorie ist dass der TE ein Psychologie Studium macht und mal schauen wollte wie die Herde so tickt :silly:
anders kann ich mir das fast nicht erklären :whistle:

Grüsse in die Gemeinde
In der Schweiz daheim, auf der Welt zuhause
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec, Bluesbrother928
28 Jun 2021 14:45 #619770
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5317
  • Dank erhalten: 10414
  • picco am 28 Jun 2021 14:45
  • piccos Avatar
Hoi zämä

Auch ich hab noch etwas Senf übrig und darum schreibe ich hier auch was dazu ;-)

Ich sehe das so dass der Mieter fürs Auto verantwortlich ist.
Unabhängig davon ob er eine Mauer touchiert, sich zu stark auf den Rückspiegel abstützt, den Tankdeckel verwürgt (hab ich übrigens selbst mal geschafft, wie auch immer...) oder jemanden etwas am Auto machen lässt, wie hier zum Beispiel wo der Tankwart im Auftrag des Mieters den Tankdeckel öffnete um nachzutanken.
Insofern versteh ich den Vermieter schon. Etwas Kulanz gegenüber einem langjährigen Kunden wäre aber auch angebracht...dass er das nicht macht halte ich für sehr kurzfristig gedacht.
Letzte Änderung: 28 Jun 2021 14:45 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.