THEMA: Tankdeckel gebrochen - wer zahlt?
27 Jun 2021 11:45 #619683
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 943
  • Dank erhalten: 1085
  • yanjep am 27 Jun 2021 11:45
  • yanjeps Avatar
Ich persönlich zahle was ich schuldig bin, nicht mehr und nicht weniger. Wenn ich den Tankdeckel kaputtgemacht habe, zahle ich ihn. Wenn nicht, ist es Sache des Vermieters. Ganz egal, was der Urlaub sonst noch so gekostet hat.

Yanjep
Letzte Änderung: 27 Jun 2021 11:46 von yanjep.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
27 Jun 2021 12:46 #619684
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6375
  • Dank erhalten: 6567
  • BikeAfrica am 27 Jun 2021 12:46
  • BikeAfricas Avatar
yanjep schrieb:
Ich persönlich zahle was ich schuldig bin, nicht mehr und nicht weniger. Wenn ich den Tankdeckel kaputtgemacht habe, zahle ich ihn. Wenn nicht, ist es Sache des Vermieters. Ganz egal, was der Urlaub sonst noch so gekostet hat.

Ich denke, so einfach geht es nicht. Man ist wohl verpflichtet, das Fahrzeug in dem Zustand zurückzugeben, in dem man es übernommen hat. Ist die Windschutzscheibe kaputt, zahlt man die ja auch, ohne dass man selbst 'nen Stein drauf geworfen hat.
Entweder hat man 'ne Versicherung oder man nimmt den Verursacher in Regress. Gegenüber dem Vermieter ist man sicherlich erst einmal selbst in der Pflicht.

Wahrscheinlich findet sich im fünfseitigen kleingedruckten Mietvertrag auch eine Passage, die diesen Sachverhalt mit abdeckt.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jun 2021 12:51 #619685
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 943
  • Dank erhalten: 1085
  • yanjep am 27 Jun 2021 11:45
  • yanjeps Avatar
Steinschlag in der Windschutzscheibe ist klar, Reifenschäden auch. Das sind Schäden die entstehen, wenn und während ich das Fahrzeug nutze.
Aber ein Tankdeckel geht nicht "einfach so" kaputt. Genau wie runtergerockte Ein- und Aufbauten, Zelte, Betten etc. Wenn da was kaputtgeht oder zerbricht ist es in aller Regel Verschleiß, um den sich der Vermieter nicht gekümmert hat. Dafür komme ich nicht auf. Oder hat schon mal jemand ne neue Engel oder ein neues Dachzelt bezahlt, weil das alte Zeug endgültig den Geist aufgegeben hat?
Und das Fahrzeug wurde zurückgegeben wie erhalten: Mit defektem Tankdeckel, der dann halt leider ganz zerbrochen ist.

Yanjep
Letzte Änderung: 27 Jun 2021 13:10 von yanjep.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jun 2021 14:04 #619698
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11699
  • Dank erhalten: 8506
  • Logi am 27 Jun 2021 14:04
  • Logis Avatar
yanjep schrieb:
oder ein neues Dachzelt bezahlt, weil das alte Zeug endgültig den Geist aufgegeben hat?

Wenn ich mich recht zurück erinnere hatten wir diesen Fall hier vor einigen Jahren auch schon einmal.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jun 2021 14:22 #619700
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6375
  • Dank erhalten: 6567
  • BikeAfrica am 27 Jun 2021 12:46
  • BikeAfricas Avatar
yanjep schrieb:
Aber ein Tankdeckel geht nicht "einfach so" kaputt.

Da stimme ich mit Dir überein.
Aber anders als bei vielen anderen Dingen wie Bremsbelägen, einem Dachzelt o.ä. ist halt ein Tankdeckel auch kein Teil, das man bei einer Inspektion des Fahrzeugs begutachtet. Ich habe an meinen Autos im Laufe der Jahre ja bereits so ziemlich alles ersetzen oder reparieren müssen, was man sich vorstellen kann. Ein Tankdeckel war da jedoch noch nie dabei. Kann auch sein, dass der Tankwart beim Tankstopp zuvor das Ding verkantet eingesetzt und "festgeochst" hat und er gar nicht mehr zu lösen war, ohne ihn zu zerstören.

Blöde Situation, ja. Trotzdem keine Sache, über die ich mich im Nachgang eines Urlaubs ärgern würde. Da ist doch der Erholungswert des ganzen Urlaubs gleich wieder hin. Wegen 25-30 Euro …

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Jun 2021 14:54 #619702
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 943
  • Dank erhalten: 1085
  • yanjep am 27 Jun 2021 11:45
  • yanjeps Avatar
Logi schrieb:
yanjep schrieb:
oder ein neues Dachzelt bezahlt, weil das alte Zeug endgültig den Geist aufgegeben hat?

Wenn ich mich recht zurück erinnere hatten wir diesen Fall hier vor einigen Jahren auch schon einmal.

LG
Logi

Wenn ich mich recht entsinne, hat sich das Zelt während der Fahrt vom Dach verabschiedet.
Nicht ordentlich befestigt oder marode möchte ich meinen.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.