THEMA: Tankdeckel gebrochen - wer zahlt?
26 Jun 2021 07:33 #619594
  • michi1111
  • michi1111s Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 51
  • michi1111 am 26 Jun 2021 07:33
  • michi1111s Avatar
Hallo,

gerade aus NAM zurück, aktuelle Frage...

Ist schonmal jemandem von euch in all den Jahren beim Mietwagen der Tankdeckel gebrochen?

Wenn ja, wer zahlt das? Mieter oder Vermieter? Wenn nein, wer sollte es zahlen?

Danke schonmal!
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit - aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Einstein)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jun 2021 07:37 #619595
  • michi1111
  • michi1111s Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 51
  • michi1111 am 26 Jun 2021 07:33
  • michi1111s Avatar
Sorry, etwas schwierig mit dem Handy...
Anhang:
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit - aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Einstein)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jun 2021 07:39 #619597
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 766
  • Dank erhalten: 578
  • Ebi am 26 Jun 2021 07:39
  • Ebis Avatar
Kann nur für mich sprechen. Wenn mir das mal passiert, kaufe ich nen neuen, und fertig.

Grüße
Ebi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elchontherun, Logi, MatzeHH, Malbec, Ytramix
26 Jun 2021 10:01 #619606
  • Nyanga
  • Nyangas Avatar
  • Beiträge: 582
  • Dank erhalten: 357
  • Nyanga am 26 Jun 2021 10:01
  • Nyangas Avatar
Ebi schrieb:
Kann nur für mich sprechen. Wenn mir das mal passiert, kaufe ich nen neuen, und fertig.

Grüße
Ebi

Er ist ja schon wieder zurück und nun gehts um die Kostenberechnung, denke ich.
Aber richtig, bei Pfennigkram geht man zum nächsten Händler und kauft selber einen Neuen und fertig.
Als Wohnungsmieter in Deutschland muss ich doch auch Kleinreparaturen selber bezahlen......

Edit: Vergessen. Wenn der Vermieter halt keine Kulanz wegen dem Deckel walten lässt würde ich bezahlen und das nächste Mal zur Konkurrenz gehen. Bei dem "Schaden" lohnt es doch nicht, die Nerven zu strapazieren.
Letzte Änderung: 26 Jun 2021 10:14 von Nyanga.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MatzeHH
26 Jun 2021 10:33 #619608
  • michi1111
  • michi1111s Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 51
  • michi1111 am 26 Jun 2021 07:33
  • michi1111s Avatar
Naja, deswegen frage ich ja nach eurer meinung, nicht dass ich da falsch liege.

Pfennigkram, naja...gut 500 nad sind's dann trotzdem. Ein Reifen wär schlimmer aber den hätte ich dann wenigstens selbst geschrottet aber für den Tankdeckel kann ich nix, wenn der tankwart das Ding plötzlich in 2 teilen in der Hand hat.
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit - aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Einstein)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jun 2021 11:01 #619613
  • Nyanga
  • Nyangas Avatar
  • Beiträge: 582
  • Dank erhalten: 357
  • Nyanga am 26 Jun 2021 10:01
  • Nyangas Avatar
@Michi,
stimme dir zu, dass das ärgerlich ist. Aber lässt du so etwas von der Mietwagenfirma abrechnen, wirds immer teurer. Ein gewisser Aufwand ist es ja doch.
Aber der Preis entspricht schon der Realität, so ein Tankdeckel kostet bei Toyota sicher 30,-€. Somit schätze ich den Preis als nicht überhöht an.
Manchmal hat man eben einfach Pech, hätte auch schlimmeres passieren können.

Edit: Habe gerade mal geguckt,. Ein Deckel aus dem Zubehör, nicht Original Toyota, kostet bei uns hier auch schon um die 21,-€.
Letzte Änderung: 26 Jun 2021 11:11 von Nyanga.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi