THEMA: Empfehlung für Africamper?
25 Mai 2021 11:35 #616942
  • Cantor
  • Cantors Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 37
  • Cantor am 25 Mai 2021 11:35
  • Cantors Avatar
Hallo in die Runde,

für unsere nächste Rundfahrt in Namibia suche ich einen robusten, gut ausgestatteten Bushcamper (aus Bequemlichkeit). Ein relativ günstiges Angebot finde ich bei Africamper, doch habe ich bisher nur geringe Infos zu dessen Stärken & Schwächen. Vor mehreren Jahren gab es dazu einige böse Kommentare, die sich besonders auf die überpungelige Abnahme bezogen. Aber das könnte sich ja mittlerweile geändert haben. Wer kann dazu raten oder aber davon abraten?
Sehr gute Noten bekommt ja der Bushlore-Bushcamper, aber - wie die Gemeinde schon zu Recht angemerkt hat - ist das ein ziemlich teurer Laden.
Wie sehen das die "alten Hasen" oder auch die jüngeren?

Gruß von Cantor
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Mai 2021 11:45 #616944
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27986
  • Dank erhalten: 24911
  • travelNAMIBIA am 25 Mai 2021 11:45
  • travelNAMIBIAs Avatar
doch habe ich bisher nur geringe Infos zu dessen Stärken & Schwächen. Vor mehreren Jahren gab es dazu einige böse Kommentare, die sich besonders auf die überpungelige Abnahme bezogen
im vergangenen Jahr war AfriCamper gerade ausführlich Thema:
- www.namibia-forum.ch...itsbegrenzungen.html
- www.namibia-forum.ch...r-oder-dachzelt.html

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia seit dem 16. Juli 2022.
- Impfnachweis- bzw. Testpflicht (PCR nicht älter als 72 Stunden) oder Genesenennachweis (max. 3 Monate) für alle ausländischen Einreisenden ab 12 Jahre
- Ausfüllen der ("Surveillance Form")
- Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
NB: Nachweise sind in ausgedruckter Form zu erbringen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
25 Mai 2021 12:17 #616946
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • Beiträge: 501
  • Dank erhalten: 265
  • HeiVi am 25 Mai 2021 12:17
  • HeiVis Avatar
Hallo Cantor, schau mal ein Deine Postbox.
Grüße,
HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cantor
25 Mai 2021 15:44 #616981
  • michi1111
  • michi1111s Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 51
  • michi1111 am 25 Mai 2021 15:44
  • michi1111s Avatar
Hi, hast PN. Gruß Michi
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit - aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Einstein)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Mai 2021 18:23 #616993
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3393
  • Dank erhalten: 4872
  • freshy am 25 Mai 2021 18:23
  • freshys Avatar
Hallo Cantor,
wir haben für unsere 5 ca je 5000 km langen Touren von 2014 bis 2018 jeweils einen Bushcamper von Africamper gemietet, sind in Johannesburg, in Kapstadt oder Windhoek gestartet und zweimal an anderer Stelle "gelandet". Es ist im Gegensatz zu Bushlore nur ein kleiner Betrieb. Die Fahrzeuge waren von abgesehen kleineren Problemen gut gewartet. Technische Probleme, die wir während der Touren hatten, wurden - manchmal mit einiger Kreativität von beiden Seiten - anstandslos behoben. Einmal musste uns ein neues Fahrzeug von Johannesburg in die Mahangu Lodge/Sambesi Region gebracht werden. Wir würden wieder bei Africamper mieten, auch weil uns der Umgangston gefiel. Mir ist die Kritik einiger Fomis bekannt, doch ich kann sie nicht bestätigen. Einige versteckte Probleme, die erst im Laufe einer Tour zu Tage traten, waren dem unsachgemäßen Umgang von Vormietern mit den Fahrzeugen zu verdanken :angry: .
2019 mussten wir auf Bushlore umsteigen, weil Africamper keine Versicherung hat, die für Sambia gilt. Auch mit dieser Firma waren wir sehr zufrieden, obwohl der Kontakt aufgrund des großen Unternehmens umständlicher und nicht so ganz störungsfrei verlief. Den Ansprechpartner in Deutschland fanden wir jedoch überaus kooperativ und servicefreundlich.

Mit besten Grüßen
freshy,

die mit keinem der beiden Unternehmen befreundet oder verwandt ist, und auch keine Werbeeinnahmen bezieht ;) .
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ALM, Cantor
26 Mai 2021 10:44 #617039
  • Grit
  • Grits Avatar
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 73
  • Grit am 26 Mai 2021 10:44
  • Grits Avatar
Hallo Cantor

Für uns war Africamper immer der richtige Vermieter. Wir haben bisher 5x und werden ab Ende September zum 6. Mal dort einen Bushcamper anmieten. Da wir immer für 2,5 - 3 Monate mieten ist uns Sicherheit und vor allem gute Erreichbarkeit des Vermieters extrem wichtig.
Die Fahrzeuge waren bei uns immer hervorragend gewartet und das Camping-Equipment sehr umfangreich. Auf Wünsche bzgl. Ausstattung wurde immer eingegangen.
Klar gab es - gerade bei 3 Monaten - immer mal wieder kleinere technische Probleme, aber zum einen ist ein sehr gut ausgestatteter Werkzeugkasten an Bord (das Lieblingsspielzeug von meinem Mann :laugh: ) und zum anderen ist der Vermieter jederzeit gut erreichbar. Hier war das ganz große Plus, dass wir auf Deutsch erklären konnten, wo das Problem liegt. Wir sprechen zwar beide ziemlich fließend Englisch aber bei den technischen Ausdrücken hapert es doch etwas und am Telefon erst recht.
Alles in allem können wir Africamper aus unserer Sicht uneingeschränkt empfehlen. Der neue (temporäre?) Firmensitz ist übrigens in Windhoek und nicht mehr in Südafrika.

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

Grit
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.