THEMA: Unfall in Namibia - Nutzungsausfallentschädigung?
22 Sep 2020 10:49 #595176
  • baert
  • baerts Avatar
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 3
  • baert am 22 Sep 2020 10:49
  • baerts Avatar
Hallo zusammen,

Freunden von uns ist was blödes passiert und ich dachte mir ich leite es einfach mal hier ins Forum weiter in Hoffnung auf Tipps.

Und zwar hatten Freunde einen (nicht selbst verschuldeten!) Unfall mit ihrem eigenen Auto in Namibia. Daraufhin haben Sie sich ein Auto gemietet um weiterfahren zu können. Die Frage ist jetzt, ob sie auch in Namibia einen Nutzungsausfall gelten machen können. In Deutschland gibt es sowas ja: https://www.bussgeldkatalog.de/nutzungsausfallentschaedigung/

Hat da jemand schon mal Erfahrungen in Namibia mit gemacht?
LG
Letzte Änderung: 22 Sep 2020 10:50 von baert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2020 10:54 #595177
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27948
  • Dank erhalten: 24855
  • travelNAMIBIA am 22 Sep 2020 10:54
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Baert,

hier würde es die eigene Kfz-Versicherung leisten, wenn man denn für einen solchen Fall versichert ist. Ich erhalte z. B. wenn mein Fahrzeug nicht nutzbar ist, für 3 Tage zum Preis von maximal N$1000 am Tag ein Ersatzfahrzeug. Das weiß aber nur der Freund von Dir bzw. seine Versicherung, ob es bei ihm abgedeckt ist. Unfallgegner sind hier in aller Regel (Taxis etc) meist ja nicht versichert.

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia seit dem 16. Juli 2022.
- Impfnachweis- bzw. Testpflicht (PCR nicht älter als 72 Stunden) oder Genesenennachweis (max. 3 Monate) für alle ausländischen Einreisenden ab 12 Jahre
- Ausfüllen der ("Surveillance Form")
- Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
NB: Nachweise sind in ausgedruckter Form zu erbringen!
Letzte Änderung: 22 Sep 2020 10:54 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2020 10:59 #595182
  • baert
  • baerts Avatar
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 3
  • baert am 22 Sep 2020 10:49
  • baerts Avatar
Vielen Dank für die fixe Antwort :)

Ich meine mich auch zu erinnern, dass das in unserer Versicherung drin war. Allerdings musste man das glaube ich zusätzlich abschließen. Ein Taxi war es zum Glück nicht. Aber so ein pauschales Recht auf Entschädigung gibt es vermutlich nicht oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2020 11:00 #595183
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27948
  • Dank erhalten: 24855
  • travelNAMIBIA am 22 Sep 2020 10:54
  • travelNAMIBIAs Avatar
Aber so ein pauschales Recht auf Entschädigung gibt es vermutlich nicht oder?
Nein, das gibt es nicht.

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia seit dem 16. Juli 2022.
- Impfnachweis- bzw. Testpflicht (PCR nicht älter als 72 Stunden) oder Genesenennachweis (max. 3 Monate) für alle ausländischen Einreisenden ab 12 Jahre
- Ausfüllen der ("Surveillance Form")
- Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
NB: Nachweise sind in ausgedruckter Form zu erbringen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.