THEMA: AVIS Mietwagen Kapstadt
22 Dez 2019 11:43 #575745
  • schrein
  • schreins Avatar
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 3
  • schrein am 22 Dez 2019 11:43
  • schreins Avatar
AVIS am Int.Airport Kapstadt gibt keine Mietverträge schriftlich sondern sendet dieses per mail. Also muss man den Vertrag unterwegs ausdrucken können. Mautgebühren bei Tunnel Paarl wird bei Passage automatisch erfasst und von AVIS mit 50% Zuschlag belastet. Auch wird auf jeden Fall Auftanken nachbelastet, obwohl der Wagen aufgetankt ist und nur bis zum Flughafen zurückgefahren wird. Man muss bei Rückgabe am Schalter schriftlich verlangen, dass keine Mehrkosten belastet werden, ansonsten kommt das dicke Ende bei der nächsten Kreditkartenabrechnung. Wenn man dann erst schriftlich oder mündlich reklamiert wird einfach keine Antwort gegeben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, hhdkram
22 Dez 2019 12:20 #575748
  • hhdkram
  • hhdkrams Avatar
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 269
  • hhdkram am 22 Dez 2019 12:20
  • hhdkrams Avatar
Moin,
meine letzte Anmietung im Okt./Nov. in Kapstadt war bei BIDVEST ( VW Tiguan Automatik für 23 Tage). Zügige Abfertigung bei Fahrzeugübernahme und Fahrzeugrückgabe. Null Probleme bei Fahrzeugtausch nach einem verschuldeten Reifenschaden (super telefonische Kommunikation und Soforthilfe). Null Zusatzkosten. Mietpreis für die 23 Tage mit dem Rundum-Sorglos-Paket € 995). Allerdings lange im voraus gebucht. Fazit: in Südafrika gibt's für mich nur noch BIDVEST als Autovermieter.
Gruß,
Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
22 Dez 2019 13:14 #575749
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 22 Dez 2019 13:14
  • losers Avatar
Ich habe zwei Mal bei AVIS ab Kapstadt (De Waterkant) > ROT JHB gemietet und das lief jedes Mal korrekt ab. Die AVIS-Autos haben einen „e-tag“ für die Mauterfassung, was grundsätzlich angenehm ist, eine detaillierte Abrechnung gab es aber nicht. Meine Nachverrechnung auf KK für die Maut von Mai 2019 habe ich jetzt nachgeschaut. Sie betrug 9,95 Korrektur ca. 30 € für die vielen Mautstrecken an der N2 nach KZN und Pretoria und Großraum Pretoria und JHB, wo es viele Mautstrecken gibt. In Italien oder Frankreich würde man das 5- bis 10- fache Korrektur ein Mehrfaches bezahlen. Aufgetankt habe ich bei der Engen an der R21 vis a vis von Tembisa, von dort sind es noch ca. 25 km bis ROT; das wurde akzeptiert und nichts nachverrechnet. Aber ein Bild der Tankanzeige und Aufheben des Tankbelegs rentiert sich immer für alle Fälle.
Grüße
Wie immer, können Erfahrungen total konträr sein. Hie korrekter und kompetenter Service, dort Schlitzohren und faul. Ein Urteil kann man sich nur nach (verlässlicher!!) Häufung schlechter Erfahrungen bilden.
Dass man keinen Vertrag auf Papier ausgehändigt kriegt, ist wohl eine der neuen Segnungen der Moderne, aber die meisten Leute haben ja sowieso ein Schmarrnphone. Das haben sie jetzt davon, deswegen wurde das nämlich so organisiert :angry: . Viel Spaß also beim Vertragabwischen :cheer: . Vor zwei Jahren habe ich bei AVIS noch einen Vertrag auf Papier erhalten, jetzt nur mehr das „Mängelprotokoll“.
Ich hatte auch sonst noch nie ein Problem mit einer Automiete bei den üblichen Verdächtigen in RSA, Italien und Spanien. Bei Europcar wurde bei Rückgabe eine „Null“-Proformarechnung auf Papier routinemäßig, also unaufgefordert, ausgestellt. Die paar Mal, wo ich umständehalber nicht vollgetankt abgeben musste, entsprach der Aufpreis genau den Tarifen im Vertrag. Dieser kann schon geschmalzen sein. Aber an manchen Plätzen wäre ein Mitarbeiter wohl eine halbe Stunde oder mehr damit beschäftigt, das (eine!!) Auto zu betanken. Der Aufwand für ein eigenes Treibstoffdepot auf dem Gelände wäre eben irreal hoch.
Letzte Änderung: 22 Dez 2019 19:22 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.