THEMA: 4x4 - Automatik oder manuelle Schaltung.
11 Dez 2019 14:24 #575081
  • hhdkram
  • hhdkrams Avatar
  • Beiträge: 376
  • Dank erhalten: 270
  • hhdkram am 11 Dez 2019 14:24
  • hhdkrams Avatar
Moin, und mit Automatik kannst Du wunderbar auf Pirsch-/Schleichfahrt gehen. Aus Erfahrung ganz wunderbar im Etosha ..
LG, Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rajang, Logi
11 Dez 2019 14:56 #575084
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5402
  • Dank erhalten: 8527
  • Topobär am 11 Dez 2019 14:56
  • Topobärs Avatar
Tinochika schrieb:
Der größte Nachteil eines Automatikautos gegenüber einem Auto mit Gangschaltung ist, dass man ihn nicht mehr anziehen kann, falls die Batterie leer ist, oder die Zündung nicht funktioniert.
Ich würde immer eine Überbrückung dem Anschleppen vorziehen. Bislang gehörte bei mir bei jedem Mietfahrzeug in Afrika ein Überbrückungskabel zur Ausstattung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2019 17:23 #575093
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6386
  • Dank erhalten: 6588
  • BikeAfrica am 11 Dez 2019 17:23
  • BikeAfricas Avatar
Tinochika schrieb:
Es ist jedoch immer ein leicht unruhiges Gefühl übrig geblieben, denn man weiß ja nie wie gut eine Batterie ist.
Auf jeden Fall darf man nicht vergessen beim verlassen des Autos das Licht auszuschalten.

In aller Regel haben die Fahrzeuge ja Campingausstattung und wegen der Kühlbox eine zweite Batterie. Die ist üblicherweise so geschaltet, dass die Kühlbox zwar nicht die Starterbatterie belasten kann, aber umgekehrt bei leerer Starterbatterie auf die zweite zugegriffen wird. Da müssten schon beide Batterien leer sein, damit das Auto nicht mehr startet.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2019 17:30 #575094
  • Achdoch
  • Achdochs Avatar
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 124
  • Achdoch am 11 Dez 2019 17:30
  • Achdochs Avatar
Aber bitte nicht generell davon ausgehen, dass ein Startproblem immer durch eine schwache Batterie verursacht wird. Oft verursacht das Startproblem die leere Batterie. Es gilt übrigens grundsätzlich, das man das Auto fremd startet ehe man es anschleppt. Hier in Deutschland eh, da durch anschleppen der Kat bzw Dpf beschädigt werden kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2019 19:47 #575110
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1202
  • Dank erhalten: 5084
  • Tinochika am 11 Dez 2019 19:47
  • Tinochikas Avatar
Hallo Thomas und Wolfgang,

im Mesosaurus Fossil Camp ist es mir passiert, morgens war die Batterie leer.

Ich hatte einen ganz normalen Ford Ranger ohne Campingausrüstung, mit einer Batterie,
ohne Überbrückungskabel, Werkzeug und Abschleppseil. Die Nacht hatten wir im Auto geschlafen.

Da wir eine eigene faltbare Kühlbox dabei hatten, habe ich diese wohl zu lange in der Zigarettenanzünder-Buchse gelassen.
Als Resultat am nächsten Morgen war, dass beim Starten nur noch ein leichtes Klack zu hören war.

Zum Glück hatte dort auch ein Camper mit der nötigen Ausrüstung übernachtet.

Zuerst habe ich es mit dem Überbrückungskabel versucht.
Der Ford Ranger ist nicht angesprungen.

Dann haben wir das Abschleppseil vom Camper( der natürlich alles notwendige an Bord hatte) benutzt.
Ab ca. 40 km/h habe ich Strom bekommen und der Ranger ist angesprungen.

Man kann sich also nicht unbedingt darauf verlassen, dass ein Überbrückungskabel oder eine zweite Batterie hilft.
In unserem Fall hatten wir Glück, dass unser Miet-Ranger ein Schaltgetriebe hatte und sich anziehen ließ.
PS: Trotz diverser Erfahrungen buche ich unseren Mietwagen immer noch bei dem gleichen Anbieter auch ohne Überbrückungskabel, Abschleppseil und Werkzeug.


Viele Grüße
Hartwig
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2019 20:10 #575115
  • Achdoch
  • Achdochs Avatar
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 124
  • Achdoch am 11 Dez 2019 17:30
  • Achdochs Avatar
Habe den Beitrag entfernt, da fachliches Wissen hier nicht so gefragt ist.
Letzte Änderung: 12 Dez 2019 09:13 von Achdoch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF